Do It Yourself/ Fühlen/ Modelliermasse

DIY-Deko mit Rundungen: Trend-Vase „Dotty“ selber machen

Derzeit hoch im Trend sind Möbel und Accessoires mit organischen Formen. Also Formen, die sich vor allem an der Natur orientieren und damit im Gegensatz zu klaren Kanten, geraden Linien und spitzen Ecken stehen.

Weniger Kanten – mehr heiße Kurven

Tische, Leuchten, Spiegel, Sofas und sogar Stühle zeigen sich ein wenig sanfter und abgerundeter. Von kreisrund über ellipsenförmig ist gerade alles erlaubt, was gefällt.

Mit selbstgemachten Accessoires kannst du dir die angesagte Form aber auch selber in deine vier Wände holen. So wie meine neue „Dotty-Vase“, die in ihrem früheren Leben – bevor sie auf Styroporkugeln und Modelliermasse traf – eine unauffällige Glasvase war.

Die geniale Idee für diese Vase habe ich bei Dagi von houseofideas entdeckt. Dort gibt es übrigens auch noch viel mehr schöne Dinge zu sehen, schau also unbedingt mal vorbei. Dagi hat einen ausgeprochen tollen (Wohn)Geschmack!

Und hast du nun auch Lust auf ein cooles DIY? Geht ganz easy, braucht aber etwas Zeit und Geduld! 🙂

DIY-Deko mit Rundungen: Trend-Vase "Dotty" selber machen
DIY-Deko mit Rundungen: Trend-Vase "Dotty" selber machen
DIY-Deko mit Rundungen: Trend-Vase "Dotty" selber machen

Du brauchst:

*Werbung: Amazon Partnerlink

DIY-Deko mit Rundungen: Trend-Vase "Dotty" selber machen

STYROPORKUGELN HALBIEREN

Die Styroporkuglen mit einem scharfen Messer oder Cutter auf einem Schneidebrett halbieren. Am schönsten sieht es aus, wenn du Kugeln mit unterschiedlich großen Durchmessern verwendest. Meine größte Kugel ist ca. 2cm groß.

DIY-Deko mit Rundungen: Trend-Vase "Dotty" selber machen

KUGELN AUFKLEBEN

Die halbierten Kugeln anschließend mit etwas Heißkleber rund um das Glas aufkleben. Aber aufpassen, dass du dir die Finger dabei nicht verbrennst!

Ich habe abwechselnd kleine und größere Kugeln genommen, damit es nicht ganz so gleichmäßig aussieht.

DIY-Deko mit Rundungen: Trend-Vase "Dotty" selber machen
DIY-Deko mit Rundungen: Trend-Vase "Dotty" selber machen

MODELLIERMASSE AUSROLLEN

Mit Hilfe des Rollstabs (oder einem Nudelholz und einer Frischhaltefolie dazwischen) die Modelliermasse gleichmäßig dünn ausrollen (je dünner, desto besser) und über die aufgeklebten Styroporkugeln legen.

Das klappt am besten, wenn du die Modelliermasse in mehrere Teile schneidest und sie einzeln verarbeitest.

DIY-Deko mit Rundungen: Trend-Vase "Dotty" selber machen

KUGELN ÜBERZIEHEN

Mit etwas Wasser und einem weichen Pinsel die Modelliermasse vorsichtig auf den Kugeln und in den Zwischenräume andrücken. Mit befeuchteten Fingern kannst du die Modelliermasse zusätzlich etwas glätten. Das ist schon eine etwas meditative Arbeit, die ein bisschen an’s Töpfern erinnert. 😉

DIY-Deko mit Rundungen: Trend-Vase "Dotty" selber machen

MODELLIERMASSE TROCKNEN LASSEN

Die Modelliermasse nun vollständig trocknen lassen (mind. 1 Tag). Dabei können kleinere Risse entstehen, die du aber ganz leicht mit etwas Schnellzement oder Gips auffüllen kannst.

Ich habe deswegen die komplette Vase noch einmal mit recht flüssig angerührtem Modelliergips gestrichen. Ein weiteres Mal gut trocknen lassen und nach Belieben mit einer matten Acryl- oder Kreidefarbe bemalen.

DIY-Deko mit Rundungen: Trend-Vase "Dotty" selber machen

Du kannst natürlich jede beliebige Form verwenden. Hier habe ich z.B. eine alte grüne Plastikschüssel vom Flohmarkt verschönert. Deiner Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Derzeit nutze ich sie am liebsten als Blumentopf für meine Grünpflanzen, aber auch als Vase für üppige Herbst-Bouquets machen sie bestimmt eine tolle Figur.

DIY-Deko mit Rundungen: Trend-Vase "Dotty" selber machen
DIY-Deko mit Rundungen: Trend-Vase "Dotty" selber machen

Hast du Fragen zur Anleitung? Schreib mir gerne in den Kommentaren – ich freu mich, von dir zu hören.

Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar