Do It Yourself/ Holz

Scandi-Style: DIY-Windlichter aus Holzkugeln

Windlichter – egal ob aus Holz, Rattan oder Metall – kann man wirklich zu jeder Jahreszeit gebrauchen, oder? Sie sorgen für stimmungsvolle Abende im Wohnzimmer und das warme Kerzenlicht taucht Balkon oder Terrasse in eine angenehme Atmosphäre.

Besonders gemütlich finde ich die Kombination Kerzenlicht und Holz und da ich noch unzählige Holzkugeln von meinen letzten Projekten übrig hatte, sind vor ein paar Tagen ganz fix diese schlichten Windlichter im skandinavischen Stil entstanden.

Scandi-Style: DIY Windlicht aus Holzkugeln #sinnenrauschDIY
Scandi-Style: DIY Windlicht aus Holzkugeln #sinnenrauschDIY
Scandi-Style: DIY Windlicht aus Holzkugeln #sinnenrauschDIY

Scandi-Style: DIY Windlicht aus Holzkugeln #sinnenrauschDIY

Du brauchst dafür:

*Werbung: Amazon Partnerlink

Scandi-Style: DIY Windlicht aus Holzkugeln #sinnenrauschDIY

Und so einfach geht’s:

Scandi-Style: DIY Windlicht aus Holzkugeln #sinnenrauschDIY

BODEN AUS MODELLIERMASSE FORMEN

Die Modelliermasse zu einer Kugel kneten und mit einem Rollstab ca. 1-1,5cm gleichmäßig dick ausrollen. Eine kleine Schale, Teller oder ein Glas mit entsprechendem Umfang auf die Modelliermasse auflegen und mithilfe eines Cuttermessers einen Kreis ausschneiden.

Scandi-Style: DIY Windlicht aus Holzkugeln #sinnenrauschDIY

Etwaige Ungenauigkeiten kannst du mit dem Messer begradigen und unschöne Ränder einfach mit leicht befeuchteten Fingern etwas glätten.

Ansonsten lässt sich gerade Fimo Air nach dem vollständigen Trocknen auch nochmal sehr gut mit feinem Schleifpapier bearbeiten.

Scandi-Style: DIY Windlicht aus Holzkugeln #sinnenrauschDIY

HOLZKUGELN AUFSPIESSEN

Nun die Holzkugeln auf die zurechtgenschnittenen Spieße aufziehen und (wie auf dem Bild) nebeneinander in den Boden aus Modelliermasse stecken.

Scandi-Style: DIY Windlicht aus Holzkugeln #sinnenrauschDIY

Damit das Windlicht später gut zusammenhält, zwischen jeder einzelnen Holzkugel einen ordentlichen Tropfen Holzleim auftragen. Die Reihe vervollstänigen, den Leim kurz anziehen lassen und die nächste Reihe Holzkugeln aufziehen, bis die gewünschte Höhe erreicht ist.

Scandi-Style: DIY Windlicht aus Holzkugeln #sinnenrauschDIY

TROCKEN LASSEN

Damit nachher auch nichts passieren kann und das Holz vor der Flamme geschützt ist, wird zusätzlich noch ein Glas für die Kerze oder das Teelicht eingesetzt. Erst dann kannst du ein Gummiband um die Holzspieße geben, der die Kugeln noch etwas in Form hält, bis der Leim auch vollständig ausgehärtet und das Windlicht stabil ist.

Scandi-Style: DIY Windlicht aus Holzkugeln #sinnenrauschDIY

SPIESSE KÜRZEN

Im nächsten Schritt werden die Holzspieße mit einem kleinen Seitenschneider gekürzt. Wenn dich die Löcher anschließend sehr stören, kannst du sie auch mit etwas Holzkit auffüllen und nach dem Aushärten glatt schleifen.

Scandi-Style: DIY Windlicht aus Holzkugeln #sinnenrauschDIY

MODELLIERMASSE GLATT SCHLEIFEN

Auch den Boden kannst du nun schön ebenmäßig mit Schleifpapier glatt schleifen.

Beginne zunächst mit einem gröberen und schließe mit einem feinen Schleifpapier ab. Ich habe die Körnung 60 (sehr grob) und 240 (sehr fein) verwendet.

Scandi-Style: DIY Windlicht aus Holzkugeln #sinnenrauschDIY

DEKORIEREN

Bei dem kleinen Windlicht habe ich lufthärtende Modelliermasse verwendet. Alternativ kannst du als Grundgerüst auch ein Stück dickes Styropor verwenden. Darin steckst du ebenfalls im Kreis Spieße und Kugeln auf und sobald der Holzleim getrocknet ist, kannst du es auf eine Art Podest, wie z.B. hier einen Spandosen-Deckel setzen. Zusätzlich habe ich auf den Rand des Deckels noch Holzbuchstaben aufgeleimt. Fertig sind individuelle Windlichter.

Scandi-Style: DIY Windlicht aus Holzkugeln #sinnenrauschDIY
Scandi-Style: DIY Windlicht aus Holzkugeln #sinnenrauschDIY

Was jetzt im Sommer außerdem nicht auf Balkon oder Terrasse fehlen darf, sind selbstgegossene Citronella Duftkerzen, die ungebetene Gäste und lästige Steckmücken vertreiben sollen.

Viel Freude beim Nachmachen und einen schönen Start in den Juli,

Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar