Anzeige/ Shopping

SmartGrow – Mein intelligenter Kräutergarten für die Küche

Werbung für Bosch

Der Traum vom eigenen kleinen Gemüsegarten in der Wohnung, bepflanzt mit gesunden Kräutern, leckeren Salat und essbaren Blüten – und all das am besten ganzjährig verfügbar? Auch im Winter? Mit dem SmartGrow ist das kein Problem mehr! Ich durfte das intelligente Indoor Gardening System von Bosch auf Herz und Nieren testen und habe gepflanzt und in Rekordzeit geerntet.

Wie das alles genau funktioniert, ob es wirklich so einfach ist und welche Kräuter ich verwendet habe, erzähle ich dir in meinem heutigen Beitrag.

SmartGrow - Mein intelligenter Kräutergarten für die Küche

Zunächst, das Besondere an dem SmartGrow ist:

Du brauchst keine Erde, du musst nicht düngen und du musst nicht ans Bewässern denken.

Klingt zu schön um wahr zu sein, oder? Aber deine Kräuter wachsen und gedeihen, selbst wenn du auf Urlaub bist. Nachdem du die Pflanzkapseln eingesetzt hast, kannst du dich entspannt zurücklehnen und den Pflänzchen beim Wachsen zu sehen.

Weitere Vorteile sind:

  • keine Pestizide und gentechnikfreie Kräuter
  • große Auswahl an Pflanzenkapseln: über 40 Sorten Kräuter, Salate und essbare Blüten
  • kein Schmutz, da keine Erde
  • voller Geschmack und mehr Vitamine als in den meisten herkömmlichen käuflichen Kräutern
  • ganzjähriges Wachstum
  • wetterunabhängig
  • dank des intelligenten Licht- und Bewässerungssystems auch für alle, die keinen grünen Daumen haben
  • platzsparend
SmartGrow - Mein intelligenter Kräutergarten für die Küche

Die Samenkapseln selbst sind in 3 Wachstumsgruppen unterteilt: es gibt die schnell wachsenden (3-5 Wochen), die mittelschnell wachsenden (5-8Wochen) und die langsam wachsenden (8-12 Wochen) Pflanzen. Am besten kombinierst du für ein optimales Ergebnis immer Pflanzen aus derselben Wachstumsgruppe.

Das ganze Jahr gesundes Grün ernten

So einfach geht`s:

In die im Lieferumfang enthaltene Schüssel wird Wasser bis zur Markierung eingefüllt – das reicht für ca. 5 Wochen. Pro Liter Wasser wird zusätzlich ein Messlöffel des mitgelieferten Nährstoffpulvers eingerührt.

SmartGrow - Mein intelligenter Kräutergarten für die Küche

Anschließend setzt du die Bewässerungseinheit auf die mit Wasser befüllte Schale und setzt die recycelbaren Pflanzkapseln aus Steinwolle in den Pflanzbehälter.

SmartGrow - Mein intelligenter Kräutergarten für die Küche

Vorsichtig den Deckel der Kapseln entfernen und das Stromkabel in den Sockel der Pumpe stecken.

SmartGrow - Mein intelligenter Kräutergarten für die Küche

Zum Schluss noch die Lichteinheit auf das Gerät setzen und die Pumpe startet automatisch mit der ersten Bewässerung.

SmartGrow - Mein intelligenter Kräutergarten für die Küche

Die Lichthaube enthält außerdem verschiedene LEDs, die für das perfekte Pflanzlicht sorgen. Je nach Keimungs- und Wachstumsphase verändert sich das Licht und schafft so eine optimale Umgebung für das Wachstum der Kräuter. Genial, oder? So kannst du wirklich schnell und einfach das ganze Jahr gesundes Grün ernten.

Geschmack lässt sich pflanzen

Frische Kräuter sind mit ihrem Duft und ihrer Aromenkraft unsere besten Geschmacksverstärker und sollten in keiner Küche fehlen.

SmartGrow - Mein intelligenter Kräutergarten für die Küche

Folgende Kräuter und Salate habe ich in meinem SmartGrow eingesetzt:

BRAUNER SENF

  • Brauner Senf gehört zur Gattung der Kohlgewächse. Die Blätter und Blüten sind essbar und besitzen eine frische Schärfe. Ich verwende sie gerne roh im Salat.

GRÜNKOHL

  • Grünkohl ist würzig, gesund, reich an Vitamin C und voll gepackt mit Antioxidantien. Meine Tochter verwendet ihn für Smoothies und ich koche ihn als Suppe ein oder bereite daraus leckere Grünkohl-Chips zu.

BASILIKUM

  • Der Basilikum gehört zu meinen Lieblingskräutern in der Küche und ist ein unverzichtbarer Begleiter bei all meinen italienischen Gerichten. Am liebsten verarbeite ich ihn in einem selbstgemachten Basilikumpesto mit guten Zutaten wie Olivenöl, Pinienkernen und Parmesan. Mmmh!

RUCOLA

  • Rucola ist eine intensiv schmeckende Würz- und Salatpflanze und besitzt ein leicht pfeffriges Aroma. Die Blätter verwende ich gerne roh oder gedämpft und am liebsten für Soßen, Salate, für Pesto, Pizza und Gemüsegerichte.

PAK CHOI

  • Pak Choi kannte ich vorher noch nicht. Es ist ein asiatisches Gemüse mit vielen gesunden Inhaltsstoffen, wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe und Senföle, denen wiederum eine antibiotische Wirkung nachgesagt wird. Auf jeden Fall schmeckt Pak Choi roh, gedünstet oder im Wok.
SmartGrow - Mein intelligenter Kräutergarten für die Küche
SmartGrow - Mein intelligenter Kräutergarten für die Küche

Im 2. Teil erzähle ich dir

  • welche Fortschritte meine Kräuter machen und

im 3. Teil

  • ernten wir gemeinsam die Kräuter
  • und es geht ans Eingemachte, denn ich zeige dir leckere und gesunde Verwendungsmöglichkeiten in der Küche

Wie gefällt dir die Idee des Indoor Gardenings? Wär das auch was für dich? Den SmartGrow gibt es zudem in zwei Größen, denn wer eine kleine Küche hat, wie ich, muss platzsparend denken. Umso schöner, dass ich deshalb nicht auf meine frischen Kräuter und selbstgezogenen Salat verzichten muss.

Auf der Homepage von Bosch kannst du noch mehr über das Gardening System erfahren und wenn du aus Deutschland kommst, kannst du ihn dir hier genauer ansehen: smartgrow.bosch-home.de
Übrigens gibt es auch eine praktische App, die dich während der verschiedenen Wachstumsphasen deiner Pflanzen begleitet, dir Benachrichtungen sendet und hilfreiche Tipps für die Bedienung liefert.

Happy Gardening,

PS: Viele weitere tolle DIY Dekoideen zum Nachmachen findest du auch auf unserem kreativen Pinterest Gruppenboard ✂ Get Crafty. Falls du gerne mitpinnen möchtest, schreib mir einfach eine kurze Mail. Darüber hinaus freue ich mich immer sehr, wenn du dein DIY mit #sinnenrauschDIY auf Instagram oder Facebook mit mir teilst.

Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar