Kreativ-Adventskalender/ Weihnachten

[Kreativ-Adventskalender:Türchen #4] Geschenkidee: Motiv-Passepartout STERN

Habt ihr schon alle Geschenke für Weihnachten beisammen? Ich noch nicht – aber zum Glück haben wir dafür ja noch ein wenig Zeit.

Im 4.Türchen versteckt sich daher eine kleine Anregung, für ein persönliches und selbstgemachtes Geschenk, das einem durch das ganze Jahr begleiten kann. Ähnlich wie schon meine Passepartouts aus dem Sommer, habe ich für diesen Rahmen eine Sternenform gewählt und einen Spruch ausgesucht, der zum Beschenkten passt.

Als kleiner Tipp: Wer lieber ohne Säge startet, nimmt zum Einstieg am besten Balsaholz. Das findet man normalerweise im Bastelbedarf und es lässt sich sehr einfach verarbeiten, sogar mit einem Cutter.

 
DIY Motiv Passepartout Stern

Ich frage mich, ob die Sterne leuchten, damit jeder seinen eigenen eines Tages wiederfindet.

 „Der kleine Prinz“

Kreativ-Adventskalender: Motiv Passepartout Stern

Du brauchst:
○ weißen Bilderrahmen
○ 4mm dünnes Sperrholz aus Kiefer
○ Stichsäge mit feinem Blatt
○ feines Schleifpapier
○ Stern als Vorlage
○ Bleistift
○ doppelseitiges Klebeband oder Heißklebepistole

So geht´s:

Das Innenmass des Bilderrahmens nehmen (ich habe dafür die dazugehörigen
weißen Passepartouts verwendet) und entweder gleich im Baumarkt
zuschneiden lassen oder Zuhause selber aussägen.

Mithilfe der Vorlage den Stern mittig auf das Holzquadrat
zeichnen und mit der Stichsäge ausschneiden. Den Rand mit Schleifpapier
glatt schleifen und anschließend mit doppelseitigem Klebeband oder ein
paar Tropfen Heißkleber auf der Vorderseite des Rahmens aufkleben.

Ihr seht, das ist wirklich ganz einfach und alternativ könnt ihr das
Holz auch IN den Rahmen, also gleich nach dem Glas, einlegen. Schöner
finde ich aber, wenn das Holz vor dem Glas ist – so erkennt man die
schöne Holzmaserung auch viel besser und es wirkt insgesamt lebendiger.

Material + Werkzeug*

    

Gutes Gelingen und einen schönen 2. Advent!
♥ Rebecca

 * Affiliate Links (mehr zum Thema Werbung)

Nicht vergessen:
Wenn ihr im Anschluss etwas nachbastelt und es gerne zeigen möchtet, freue ich mich wie immer über ein Kommentar hier, auf Facebook oder bei Instagram. Damit ich eure schönen Ergebnisse dort auch finde, markiert mich am besten im Bild und verwendet den #sinnenrauschAdventskalender. Gerne sammle ich eure Bilder für ein eigens dafür angelegtes Pinterest Board. Solltet ihr kein Profil auf den genannten Kanälen haben, könnt ihr mir eure Bilder auch gerne via E-Mail senden.

Teile diesen Artikel!

WIE GEFÄLLT DIR DIE IDEE?

Klicke auf die Herzen, um den Beitrag zu bewerten.

/ 5.

Das könnte dir auch gefallen!

7 Kommentare

  • Antworten
    Sandra [ZWO:STE]
    4. Dezember 2016 at 8:41

    Bilderrahmen und Sterne gehen immer 🙂 und deinen Rat werde ich heute mehr denn je beherzigen. Die Zeit rast und schon wieder auf den Tag ein Lebensjahr um… tztztz.

    Dir einen schönen 2. Advent gewünscht!
    liebe Grüße
    Sandra

  • Antworten
    saras dekolust
    4. Dezember 2016 at 9:11

    Eine traumhafte Idee und wunderschön präsentiert, liebe Rebecca.
    Wünsche dir einen schönen Adventsonntag,
    alles Liebe, Sandra

  • Antworten
    Julia (mammilade-blog)
    4. Dezember 2016 at 11:58

    Liebe Rebecca,

    am besten gefällt mir der Tipp für das Werkeln ohne Säge!
    Jetzt mag uch das DIY auch austesten <3

    Einen schönen, zweiten Advent für dich!
    Julia

  • Antworten
    Mariangeles Guerra Rodriguez
    4. Dezember 2016 at 19:55

    Qué bonito queda !!!
    Besitos

  • Antworten
    Fröken Su
    5. Dezember 2016 at 7:23

    Liebe Rebecca,
    Schöner Tipp!
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche.
    Susanne

  • Antworten
    Rumpelkammer
    5. Dezember 2016 at 8:36

    wunderschön sieht das aus..
    und wie genau dein Stern ausgeschnitten ist 😉
    liebe Grüße
    Rosi

  • Antworten
    Schürzenfräulein
    5. Dezember 2016 at 11:19

    Hallo!
    Eine süße Idee! Balsaholz??? Das kenne ich überhaupt nicht, noch nie gehört. Klingt aber sehr interessant. Vor allem wenn man es wirklich mit dem Cutter schneiden kann. Werde mich gleich mal im Bastelladen umschauen.
    Liebe Grüße Kerstin

  • Hinterlasse einen Kommentar