Do It Yourself/ Halloween

Halloween DIY Teil I: Tischlein erschreck dich + Pechkekse!

 

Wenn haarige, langbeinige Spinnen über meinen Küchentisch krabbeln dürfen, kann das nur eines bedeuten: Es ist Halloween.
Ansonsten würde ich mit Sicherheit einen hysterischen Schreianfall bekommen und panisch davon rennen. Aber genau darum geht es ja auch bei Halloween: man soll sich richtig schön gruseln!

Wie sieht es denn bei euch aus? Wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis so umhöre, scheint das Fest aus Amerika hierzulande nicht ganz so beliebt zu sein, oder?
Dabei finde ich es immer nett, wenn die Nachbarskinder verkleidet bei uns klingeln und „Süßes oder Saures“ einfordern.
Meine Tochter findet Halloween auch richtig cool und mit ihrer Begeisterung hat sie mich in den letzten Jahren wohl angesteckt. Daher gibt es in diesem Jahr  eine kleine DIY Serie für Halloween auf dem Blog.

Und wenn das Gruselfieber auch bei euch ausgebrochen ist, dann verpasst nicht das tolle Halloween-Special auf dem Roombeez-Blog. Dort findet ihr viele weitere Ideen zum Gruseln und Inspirationen für ein schauriges Fest.

Halloween DIY Teil I: Tischlein erschreck dich + Pechkekse!
Halloween DIY Teil I: Tischlein erschreck dich + Pechkekse!

Bei der Tischdeko dürfen Kürbisse natürlich nicht fehlen. Wir haben uns für gold und mattschwarz als Farbe entschieden. Dabei sehen die kleinen Zierkürbisse mit den grotesken Formen am schönsten aus. Einfach im Freien sprühen und nach dem Trocknen kann man sie nach Belieben mit Buchstaben-Stickern bekleben.
Auch kleinere Vasen (zB vom Flohmarkt), einfache Pappteller und einen großen Ast aus dem Wald blieben nicht verschont und sind mit mattschwarzer Farbe gesprüht worden.

Um das düstere Schwarz aufzulockern habe ich farbliche Akzente in Form von Blumen gesetzt: Blau-grünen Eukalyptus und eine wunderschöne Begonia, die ich kürzlich im Gartencenter entdeckt habe. Eine hübsche Zierpflanze, die es auch als blühende Variante gibt und ich finde, sie ist eine sehr elegante Begleiterin zum Schwarz.

Kleines Krabbelgetier aus Gummi (!), wie die Spinnen und Käfer, die man derzeit überall zu kaufen bekommt dürfen auch nicht fehlen ( selbst beim Schreiben juckt es mich wieder überall) und für eine ordentliche Portion schwarzen Humor sorgen selbstgemachte Pechkekse, die das pessimistische Pendant zum chinesischen Glückskeks sind.

Halloween DIY Teil I: Tischlein erschreck dich + Pechkekse!
DIY Pechkekse für Halloween
Halloween DIY Teil I: Tischlein erschreck dich + Pechkekse!
Halloween DIY Teil I: Tischlein erschreck dich + Pechkekse!

DIY PECHKEKSE zum Selbstbefüllen

 Not so lucky fortune cookies

Das Prinzip bei den schwarzhumorigen Pechkeksen ist das Gleiche wie beim allseits bekannten Glückskeks, nur dass man hier vergeblich auf aufmunternde Worte wartet.

DIY Halloween Pechkekse

Du brauchst:

○ Kreisschneider oder ein Glas als Schablone
○ schwarzes Tonpapier
○ doppelseitiges Klebeband
○ witzige Sprüche zum Befüllen

So geht`s:

  • Mithilfe des Kreisschneiders bzw. des Glases Kreise mit ca. 9cm Durchmesser auf das Papier zeichnen und ausschneiden. (Bild 1)
  • Die Rohlinge (Kreise) nun mittig zu einem Halbkreis zusammenlegen, ohne sie zu falten oder zu knicken. (Bild 2)
  • Den Halbkreis nun umdrehen und mit dem Zeigefinger die Mitte der geschlossenen Seite leicht eindrücken. (Bild 3) Jetzt sollten sich die Enden leicht zusammenklappen lassen und man kann den Pechkeks mit Klebeband fixieren. (Bild 4)

 

Halloween DIY Teil I: Tischlein erschreck dich + Pechkekse!

 

Halloween DIY Teil I: Tischlein erschreck dich + Pechkekse!

 

Nun nur mehr die passenden Sprüche suchen, ausdrucken und in schmale Streifen schneiden. Anschließend klein falten und in eine der beiden Öffnungen des Kekses stecken.

Pechkekse Sprüche für Halloween

Ideen für Pechkeks-Sprüche:

  • The fortune you seek is in another cookie.
  • A black cat will cross your path.
  • Spiders will invade your web.
  • You won´t see your reflection.
  • Error 404: Fortune not found.
  • A house is never in darkness to those who listen intently.
  • Run!

Ergänzt von Désirée:

  • Was du auch tust, du wirst es bereuen.
  • Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen. (Internet)
  • Wir sind hier nicht bei wünsch dir was, sondern so isses. (Internet)
  • Eine Katze landet immer auf den Pfoten, du Hund. (Pechkekse)
  • Heute ist nicht dein Tag, morgen leider auch nicht. (Pechkekse)
  • Ab jetzt geht`s bergab. (Pechkekse)

 

Vielleicht fallen euch auch noch ein, zwei lustige Sprüche ein? Schreibt sie mir in den Kommentaren, gerne auch auf Deutsch und ich ergänze die Liste damit.

Und falls ihr nun noch wissen wollt, woher der Nebel auf meinen Bildern kommt, schaut unbedingt morgen – zum 2. Teil – wieder vorbei. 😉

Das könnte dir auch gefallen!

17 Kommentare

  • Antworten
    Julia (mammilade-blog)
    15. Oktober 2016 at 8:55

    Liebe Rebecca,

    ich bin ja nicht sooo der Halloween-Fan…
    Aber deine Deko würde ich glatt bei mir zu Hause durchgehen lassen 😉
    Stilvolle Deko, sehr "moody" mit Schwarz, meinem liebsten Eukalyptus…
    Mag ich sehr!

    Herzliche Grüße und ich bin sehr gespannt auf den 2. Teil!
    Julia

  • Antworten
    holzundhefe.com
    15. Oktober 2016 at 9:02

    Hallo Rebecca,
    tolle Fotos hast du da gemacht! Eigentlich bin ich kein Fan vom Eindeutschen amerikanischer Traditionen, aber Verkleiden geht bei mir immer und damit mag ich auch Halloween ;). Leider sehen das in meinem Freundeskreis auch nicht viele so und daher war ich erst einmal auf einer Halloween-Party :(. Wenn ich selbst eine machen würde, würde ich aber definitiv deine Deko übernehmen. Das mit dem Gold und Schwarz gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Marileen

  • Antworten
    Flo von Tasteboykott
    15. Oktober 2016 at 10:28

    Sehr stilvoll hast du das Thema umgesetzt, Halloween-Deko kann ja gerne mal kitschig werden.
    Ich feiere eigentlich nie Halloween und bereite dementsprechend auch nichts vor, aber die Idee mit den lackierten Ästen kann ich mir auch sonst sehr gut vorstellen.
    Liebe Grüße, Flo

  • Antworten
    Tinka von Tinkas Welt
    15. Oktober 2016 at 15:00

    Ich bin Halloween-Fan, wenn es im geschmackvollen Rahmen bleibt, so wie bei Dir! Habe bisher jedes Jahr eine kleine Halloweenparty gegeben und jedes Jahr denke ich, mein Sohn ist nun zu groß, plane nix, und dann kommt er doch ums Eck, dass Freunde kommen und er schon gern eine kleine Feier hätte. Dieses Jahr auch wieder, nur dass ich die grusligen Schnittchen ins Zimmer stellen soll 🙂 Also bin ich auch am Planen! Pechkekse finde ich herrlich, was eine coole Idee!
    LG
    Tinka

  • Antworten
    Desiree
    15. Oktober 2016 at 20:31

    Hallo Rebecca! Was für eine tolle Deko.
    Schwarz und Gold sieht halt immer edel aus.
    Zum Ergänzen deiner Sprüche vielleicht noch dies hier:
    Was du auch tust, du wirst es bereuen.
    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen. (Internet)
    Wir sind hier nicht bei wünsch dir was, sondern bei so isses.(Internet)
    Eine Katze landet immer auf den Pfoten, du Hund. (Pechkekse)
    Heute ist nicht dein Tag, morgen leider auch nicht. (Pechkekse)
    Das Geheimnis des Pechs wird für dich immer ein Buch mit sieben Siegeln sein. (Pechkekse)
    Ab jetzt geht's bergab. (Pechkekse)

    LG und ein schönes Wochenende.
    Désirée

    • Antworten
      Rebecca_W
      18. Oktober 2016 at 11:13

      cool! danke dir, ich hab deine sprüche im post ergänzt. 🙂

  • Antworten
    Anonym
    15. Oktober 2016 at 21:43

    Hallo Rebecca, sieht klasse aus, Danke!

    Ich liebe Halloween, und es erinnert mich an wunderschoene Jahre in Amerika. Ich bin dankbar, dass ich momentan in England lebe und meine Jungen mit Trick or Treat und Halloween Parties aufwachsen duerften. Ich finde deine Deko sehr inspirierend und freue mich, dass es Halloween jetzt auch in Deutschland mehr gibt also wo ich noch klein war!!! Susanne

  • Antworten
    HIMMELSSTÜCK | Rahel
    16. Oktober 2016 at 7:31

    Das ist ja wohl der Hammer! Hab deine Bilder und Ideen schon auf Pinterest bewundert. So einfach und so effektiv – einfach grandios! Jetzt überlege ich glatt, ob wir auch eine Halloween Party schmeißen. So toll!

  • Antworten
    Sandra [ZWO:STE]
    16. Oktober 2016 at 7:50

    Stilvoll und anmutig – Halloween von einer ganz bezaubernden Seite…
    Den Pechkeksen bin ich schon lange verfallen. Es ist genau die richtige Note schwarzen Humor 🙂 Mag ich total gern!

    Hach… mich gelüstet es nach Gruselkram…

    Lieb grüßend
    Sandra

  • Antworten
    Fee
    16. Oktober 2016 at 10:51

    Das sieht alles wirklich super aus 🙂 Du bist echt mega kreativ!

    Alles Liebe,
    Fee

  • Antworten
    Kathrin
    16. Oktober 2016 at 10:52

    Tolle Ideen sind das und vor allem einfach umzusetzen und es sieht trotzdem super aus, die schwarzen schrumpeligen Kürbisse sehen klasse aus und die Krähe hätte ich auch gerne. Auch der Teller mit den Glückskeksen ist toll, ist das Schokolade in den kleinen Skeletten?
    Wir sind Halloween immer auf einer Party bei Freunden, die Kinder kommen verkleidet und ziehen dann zusammen um die Häuser, bei uns darf der klassische Kürbis mit Gruselgesicht nicht fehlen das ist schon zum Ritual geworden ansonsten wird die Wohnung nur mit kleinen Details gruselig dekoriert und das sind immer die selben Kerzen und Gespenster, da freu ich mich jetzt mal ein paar neue Sachen umzusetzen dank deiner Ideen.

  • Antworten
    Yna
    18. Oktober 2016 at 11:06

    Bisher fand ich Halloween eher doof, aber wenn ich mir da so deine tolle Deko anschaue… 🙂 Ganz fantastisch. Da ist Halloween ja fast schon schön und stylisch. So lass ich mir das gefallen. Die Pechkekse sind klasse, aber ich möchte doch lieber keinen davon in die Finger kriegen :))) Lieben Gruß, Yna

  • Antworten
    Franzy vom Schlüssel zum Glück
    18. Oktober 2016 at 19:21

    die Kekse sind echt ne schöne Idee, aber der goldene Kürbis hat's mir sogar noch mehr angetan 🙂

  • Antworten
    Maria
    20. Oktober 2016 at 4:33

    Welches schwarze Spray hast du für die Kürbisse verwendet? Sieht matt und so ganz anders als meines aus. Ist es Chalk Spray?

  • Antworten
    Rosy | Love Decorations
    23. Oktober 2016 at 17:12

    Huhu liebe Rebecca 🙂

    Ich wollte schon vor Tagen hier vorbeischauen, aber die liebe Zeit will nicht immer so wie ich will *grmpf*
    Aber dafür hab ich es jetzt geschafft und bin mega begeistert von deiner kleinen Halloween-Serie *-* Und dass obwohl ich auch eher zu der Sorte gehöre, die mit Halloween nicht so viel anfangen kann.
    Aber ehrlich: Bei deiner Halloween-Party würde ich ja eine Ausnahme machen – großartig, was du da geschaffen hast 🙂

    Mach dir noch einen schönen Abend und liebste Grüße,
    deine Rosy ♥

  • Antworten
    Halloween DIY Teil II: Bleading Heart Cocktail – Sinnenrausch - Der kreative DIY Blog für Wohnsinnige und Selbermacher
    23. Oktober 2018 at 11:22

    […] Teil I meines  DIY Halloween Specials möchte ich euch heute mein Lieblings-Grusel- Gebräu, das auf […]

  • Hinterlasse einen Kommentar