Dekoration/ Do It Yourself

[Nachmachtipp] Seerosen – Teelichthalter aus Plastiklöffel

   
Neulich habe ich in einer Zeitschrift eine tolle DIY Idee entdeckt. Eine Plastiklöffel – Lampe.
Auch online habe ich eine gefunden, hier sogar mit Anleitung.
Ich finde die Idee toll, aber an Lampen habe ich gerade keinen Bedarf. 😉 
Ich wollte es eine Nummer kleiner probieren und zwar in Form kleiner Teelichter. Alles was ich dafür benötigte, hatte ich zuhause.
Material:
Teelichthalter aus Glas
– Sprühlack
– Cutter (Teppichmesser)

Mit dem Cutter entfernt ihr die Stiele vom Löffel und klebt sie dann mit Heißkleber auf das Teelicht.
Die zweite und dritte Reihe jeweils versetzt aufkleben. Ganz simpel.
Mir
hat aber dann das weiß/goldene Teelicht nicht so gut gefallen und so
habe ich es komplett mit Goldlack gesprüht. Gefällt mir außerordentlich
gut jetzt.
 Wer jetzt eine Schublade voller Plastiklöffel zuhause hat und keine kleinen Teelichthalter,
der nimmt doch einfach ein leeres Marmeladenglas und nützt es anschließend als einzigartige Blumenvase. 😉
Eine wunderschöne Wochenmitte wünsch ich euch!
Teile diesen Artikel!

WIE GEFÄLLT DIR DIE IDEE?

Klicke auf die Herzen, um den Beitrag zu bewerten.

/ 5.

Das könnte dir auch gefallen!

57 Kommentare

  • Antworten
    jenmuna.com
    15. Mai 2013 at 21:27

    einfach genial die idee, ich staune immer wieder!;)
    ganz liebe grüße! sarah

  • Antworten
    Astridka
    15. Mai 2013 at 21:56

    Sehr hübsche Idee! Gefällt mir.
    Liebe Grüße
    Astrid

  • Antworten
    Magnolienherz
    16. Mai 2013 at 3:39

    Das sieht ja cool aus…
    Vorallem kann man sich die Farbe selber aussuchen 🙂
    Werd ich bestimmt auch mal probieren, danke.
    Liebe Grüße
    Vicky

    • Antworten
      Rebecca_W
      17. Mai 2013 at 8:23

      klar kann man das oder auch ganz in bunt! 🙂
      das muss auch toll aussehen.
      liebe grüße zurück!

  • Antworten
    Katrin
    16. Mai 2013 at 5:25

    Sehr schöne Idee und toll umgesetzt. Danke fürs Teilen!
    Lieben Gruß
    Katrin

  • Antworten
    catousprovinznotizen
    16. Mai 2013 at 5:31

    Sehr schöne Idee!!!
    Liebe Grüße,
    Catou

  • Antworten
    Evelyn
    16. Mai 2013 at 6:04

    eeeecht toll die idee & es sieht so unschlagbar gut aus! 🙂

  • Antworten
    Ideenreich
    16. Mai 2013 at 6:10

    Was für eine ausgefallene, tolle Idee! Klasse!
    Liebe Grüße,
    Tanja

  • Antworten
    Sabine
    16. Mai 2013 at 6:17

    Super Idee – sieht richtig edel aus!
    Liebe Grüße
    Sabine

  • Antworten
    Julia
    16. Mai 2013 at 6:44

    was für eine tolle idee! sehen sehr hübsch aus 🙂 viele liebe grüße julia

  • Antworten
    wunderschön-gemacht.de
    16. Mai 2013 at 6:58

    ….das macht mich wieder sprachlos: so toll finde ich deine lichter! am liebsten würde ich SOFORT zu einer seerosenparty mit diesen schönheiten einladen….danke jedenfalls für diese GROSSartige inspiration. herzliche waldgrüsse, dunja

  • Antworten
    art.of.66
    16. Mai 2013 at 7:22

    Hallo,
    tolle Idee – muss ich sicher nachmachen, damit mein Buddha auch ein angemessenes Lichtlein hat.

    Liebe Grüße,
    Simone

  • Antworten
    Maria Toriello
    16. Mai 2013 at 7:28

    Wau das sieht aber sehr schön aus…
    Deine DIY & im allgemeinen dein Blog ist wirklich sehr schön gemacht…
    Wünsche dir noch eine schöne Woche!

    Liebe Grüße Maria

  • Antworten
    Mit Liebe zum Detail
    16. Mai 2013 at 8:25

    Ja das sieht ja toll aus,super Idee!Danke für deine schönen Inspirationen.Edith.

  • Antworten
    Sharah
    16. Mai 2013 at 8:28

    Eine total coole Idee 🙂 Vielen Dank, das werde ich mal nachmachen. Plastiklöffel gibt´s ja fast überall zu kaufen.
    Liebe Grüße und ein schönes Pfingstwochenende!:))

  • Antworten
    {Maria}
    16. Mai 2013 at 8:33

    Was für eine wunderbare Idee!!! Das werde ich unbedingt für meine Hochzeitsdeko ausprobieren und verwenden. Vielen Dank für diesen zauberhaften Tipp. 🙂
    Liebe Grüße, Maria.

  • Antworten
    Vera
    16. Mai 2013 at 8:44

    Wie geil!!! Ähm… Verzeihung 😀 Nein, aber das ist wirklich eine supertolle Idee, fabulös umgesetzt und das Endprodukt ist einfach edel! Sag mal, könnte man da theoretisch auch so kleine Plastikbecher als Untergrund nehmen? Dass die dann schwimmen würden? Wobei, wahrscheinlich gehen die unter. Jedenfalls bin ich grad hin und weg von der Idee, eigentlich so einfach und doch mit nem Mega-Stylefaktor!!

    • Antworten
      Rebecca_W
      17. Mai 2013 at 8:21

      oh ja, wirklich total simpel und auch mit einer sehr kurzen materialliste. 😉

      ob das mit dem plastikbecher auch funktioniert müsste man probieren. ich hätte nur bedenken, ob das ganze plastik dann nicht wegschmilzt, wegen dem heißkleber.
      und ob das dann auch noch schwimmt? DAS wär dann tatsächlich fabulös geil! 😀

      schick dir liebe grüße!

  • Antworten
    KrokodiLina
    16. Mai 2013 at 8:56

    Schöne Upcyclingidee! Alles Liebe
    Dania

  • Antworten
    mme ulma
    16. Mai 2013 at 10:00

    was für eine feine idee! so nett in klein.
    liebe grüße von ulma

  • Antworten
    madmoiselle bambini
    16. Mai 2013 at 10:08

    Das ist ja echt ne tolle Idee!
    Und sieht auch echt schön aus!;)
    Liebe Grüße,Sarah

  • Antworten
    Marie
    16. Mai 2013 at 10:14

    total schön!

  • Antworten
    Katharina
    16. Mai 2013 at 10:59

    Wow, das sieht grossartig aus. Das muss ich mir merken. Dankeschön.

    Liebe Grüße.
    Katharina

  • Antworten
    Kroetinchen
    16. Mai 2013 at 11:51

    WOW – das ist ja mal eine ganz tolle Idee, sieht superedel aus … wir haben auch noch Plastiklöffel … *grübel* 😉

  • Antworten
    Lary // Lary-Tales
    16. Mai 2013 at 12:16

    wow, tolle idee ♥

  • Antworten
    STILREICH
    16. Mai 2013 at 12:54

    WOW, das ist ja ein wahnsinnig tolle IDEE! Die Teelichter sehen soooo super und stylisch aus. Sie könnten direkt aus dem Katalog entsprungen sein!

    Das muss ich einfach mal ausprobieren! Lieben Dank fürs Zeigen!

    GGGGGLG Anika

    • Antworten
      Rebecca_W
      17. Mai 2013 at 8:05

      lieben dank! und viel freude beim ausprobieren. 🙂

  • Antworten
    Ingeborg Geyer
    16. Mai 2013 at 14:41

    Hallo,
    das ist ja eine super Idee. Der goldene Teelichthalter gefällt mir wahnsinnig gut. Ich gehe auf die Suche nach Plastiklöffeln.
    Liebe Grüße
    Inge

  • Antworten
    zucker ruebchen
    16. Mai 2013 at 16:01

    Sieht das toll aus! Man merkt zuerst gar nicht aus was die Teelichthalter gemacht sind. Danke für's zeigen LG Jennifer

  • Antworten
    eitler tand
    16. Mai 2013 at 16:33

    Gott, ist das genial! Unglaublich! Du hast aber auch'n Händchen, das Richtige rauszusuchen – ich meine machbar und schön!!
    Danke und liebe Grüße aus Gelbien
    Sandra

  • Antworten
    Mia
    16. Mai 2013 at 18:44

    Unglaublic….wem fallen denn auch immer solche tolle Ideen ein ???!!!
    Ich muss gleich morgen mal im Keller gruschteln…ich glaub, da hab ich auch noch solche Plastiklöffel.
    WUNDERSCHÖNE idee !!!
    Liebe Grüsse Mia

    PS: Schau doch mal bei mir vorbei, da gibt es grade ein GIVEAWAY !!!

    • Antworten
      Rebecca_W
      17. Mai 2013 at 8:04

      gruschteln – so ein witziges wort. 🙂
      ich kannte das bis vor kurzem gar nicht, bis meine tochter vor ein paar wochen damit anfing. ich geh mal gruschteln…so süß und ich hab keinen schimmer, wo sie das gehört hat.

      und viel spaß beim kleben, also falls du die plastiklöffel dann gefunden hast. 🙂

  • Antworten
    Schwarzwaldmaidli
    16. Mai 2013 at 19:14

    Wow, sieht diese Idee klasse aus! Mit der goldenen Farbe sieht es richtig edel aus.
    Liebe Grüße

  • Antworten
    Veronika
    16. Mai 2013 at 21:40

    Wow, sieht wirklich sehr cool und schön aus!! Muss ich unbedingt auch mal ausprobieren, vielen vielen Dank für die schöne Anregung!! <3 <3 <3

  • Antworten
    Wiener Wohnsinn
    16. Mai 2013 at 22:22

    Sieht suuuuper aus !
    Die idee find ich klasse und ist ein tolles DIY das man auch mit den Kids gemeinsam umsetzen kann!
    Danke für diesen Tipp!
    Ganz liebe Grüße aus Wien,
    Melanie

  • Antworten
    TausendschönundRosenrot
    17. Mai 2013 at 7:22

    Wunderschön! Da KAUFE ich mir glatt ein paar Plastiklöffel, um das nachzumachen. Hast Du den goldenen schon einmal ausprobiert, wie scheint da das Licht durch?
    Liebe Grüße, Karin

    • Antworten
      Rebecca_W
      17. Mai 2013 at 8:34

      hallo karin, das goldene gibt ein genauso schönes licht ab wie das weiße. wenn auch nicht so durchscheinend, da ja beim weißen keine farbe gesprüht wurde.
      viel spaß beim nachmachen. 🙂

  • Antworten
    Kreativ-Perspektive
    18. Mai 2013 at 10:23

    Mit deinen DIY-Ideen begeisterst du mich immer wieder aufs Neue! Schlicht, stilvoll und originell – einfach klasse!

    Liebe Grüße

    Katrin

  • Antworten
    raumfuerzwei
    20. Mai 2013 at 8:23

    Das ist eine spitzen Idee und sieht super aus.
    Mir gefällt im übrigen dieses Bild mit den Bergen. Wo bekommt man da denn? Das sieht schön aus.
    Schöne Pfingsten

  • Antworten
    EDERRENA
    20. Mai 2013 at 16:00

    ederra DIY,zorionak…el color dorado se ve muy elegante.

  • Antworten
    dippeldi+scribble
    20. Mai 2013 at 17:23

    Sehr originell und effektvoll. Eine klasse Idee!
    viele Grüße

  • Antworten
    Zauberhafte
    21. Mai 2013 at 10:53

    Hey 🙂

    na da hast du aber wieder was tolles gezaubert. Immer wieder toll, wie man aus wenigen Dingen was wundervolles herstellen kann. Super schön.
    Liebe Grüße, Stefanie

  • Antworten
    Becci
    22. Mai 2013 at 8:26

    Das ist ja eine super Idee! 🙂 Will ich fast nachmachen, wenn ich nach der Matura Zeit dafür habe 🙂

    Liebe Grüße, Becci

  • Antworten
    Natalie
    22. Mai 2013 at 13:03

    Meine Güte ist das genial!!! Ich bin schon unterwegs, um Plastiklöffel zu kaufen! Herzlichen Dank dafür!!!

    Viele Grüße
    Natalie

  • Antworten
    Schneesternchen
    22. Mai 2013 at 13:13

    Wiedermal eine supertolle Sinnenrausch-Idee! <3

    Ganz liebe Grüße an dich

  • Antworten
    eleonora
    26. Mai 2013 at 0:51

    Wow, das sieht toll aus! Danke für dieses DIY =) Ich war mal auf einer Uniausstellung und da waren auch tolle Entwürfe aus allen möglichen Plastiksachen (Besteck, Strohhalme, Becher usw), sehr inspirierend!

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

  • Antworten
    Nicolina
    26. Mai 2013 at 10:34

    Hallo liebe Rebecca,
    lieben Dank für Dein Kompliment zu meinem Garten 😉
    Dein Seerosen-DIY ist echt klasse! Ich finde "Gold und Weiss" momentan sehr schön und verpackt in so ein schönes Windlicht -traumhaft.

    Ganz lieben Gruß
    Nicole(ina)

  • Antworten
    Kerstin Lungmuss - Rizi -
    27. Mai 2013 at 14:17

    Eine ganz wunderbare und inspirierende Idee. Endlich weiß ich, was ich mit den vielen Plastiklöffelchen anfangen kann. DANKE. Die goldene Schale gefällt mir persönlich am besten.
    Lieben Gruß, Kerstin

  • Antworten
    Roboti und da Höm
    28. Mai 2013 at 10:41

    Wow! Die sind ja ein Traum!

  • Antworten
    Tinka
    29. Mai 2013 at 19:00

    Sehe ich jetzt erst, super Idee!!
    LG
    Tinka

  • Antworten
    Anni
    6. Juni 2013 at 12:57

    Verrückt, darauf wäre ich nie gekommen! Super Idee 🙂

  • Antworten
    Anonym
    28. Juni 2013 at 7:48

    schöne idee. ists auch so leicht nachzubasteln wies aussieht?

  • Antworten
    Häkel-Jess
    19. Juli 2013 at 19:09

    Das ist ja toll! So einfach und soooo toll 🙂 Bin begeistert 🙂

  • Antworten
    Vibeke
    8. September 2013 at 17:43

    Hi 🙂 This is so beautiful and I wonder if it is ok that I repost this in my blog http://www.diybazar.blogspot.no? And borrow the last picture? I will link to your blog post of course 🙂

    Vibeke

  • Antworten
    Anonym
    12. Oktober 2013 at 14:51

    als ich muß ehrlich sagen, daß mir die seerose wesentlich besser gefällt als dieses hängeding. ich finde diese hängelampe kitschig. deine seerosen aber sind wirklich stylisch

  • Antworten
    Jenny R
    8. September 2016 at 17:43

    Die Anleitung habe ich vor urzeiten einmal gesehen und bestimmt schon 3 Jahre lang Plastiklöffel hier liegen 😀 Ich denke es ist langsam an der Zeit..

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

  • Hinterlasse einen Kommentar