Do It Yourself/ Fimo

[Nachmachtipp] Blätterzauber aus Fimo

 

Es muss ja nicht immer Rot, Orange und Gelb sein.

Stimmungsvolle Herbstdeko funktioniert auch ganz dezent und filigran, luftig leicht und in zarten Farben. Und so hat mein diesjähriger Herbststrauch ein weiß-goldenes Blätterkleid verpasst bekommen. Zuvor habe ich mir beim letzten Spaziergang ein paar Äste ausgesucht die ebenfalls ein weißes Tauchbad bekamen…

DIY Deko-Ast mit Blättern aus Fimo

DIY Deko-Ast mit Blättern aus Fimo

Deko-Ast mit FIMO Blättern

Du brauchst:

  • Modelliermasse
  • Ausstecher ( Ahorn, Eichenblat oder Ausstecher mit Blattprägung
  • feines Schleifpapier
  • Rollstab
  • weiße Acrylfarbe
  • Heißkleber
  • Ast
  • Goldkarton

So geht`s:

Die Modelliermasse mit dem Rollstab dünn ausrollen und die verschiedenen Blattformen ausstechen. Zum Prägen der Blätter könnt ihr alles mögliche verwenden, z.B. Pinsel, Stifte, Wattestäbchen…

Die Kanten vorsichtig mit angefeuchteten Fingern begradigen. Der Rest lässt sich nach dem Trocknen glatt schleifen.

Gut aushärten lassen, mit der Wunschfarbe bemalen und mit Heißkleber auf den weiß getunkten Ast kleben. Ergänzend habe ich noch Blätter aus schönem Goldkarton geschnitten und ebenfalls auf den Ast geklebt

DIY Deko-Ast mit Blättern aus Fimo

DIY Deko-Ast mit Blättern aus Fimo

DIY Deko-Ast mit Blättern aus Fimo

DIY Deko-Ast mit Blättern aus Fimo

DIY Deko-Ast mit Blättern aus Fimo

Wie sieht denn eure Herbstdeko aus? Kräftig leuchtend oder dezent zurückhaltend?

Alles Liebe,
Rebecca

 

Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

18 Kommentare

  • Antworten
    Sabine / Insel der Stille
    15. Oktober 2014 at 14:10

    Liebe Rebecca,
    wunderschön, deine herbstliche Deko. So schlicht in weiß, das hat was! Auch die Fimo Blätter sind eine tolle Idee.

    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

  • Antworten
    HIMMELSSTÜCK
    15. Oktober 2014 at 15:52

    Oh Anne, das ist so hübsch! Ich selbst hab gestern Abend einen weißen Ast (den ich so ganz eigenhändig gekauft habe) mit Eicheln und Zapfen aus weißem Prozellan versehen. Jetzt fehlt mir nur noch ein wenig Gold.
    GLG, Rahel

    • Antworten
      HIMMELSSTÜCK
      17. Oktober 2014 at 5:11

      ach Quatsch – Rebecca natürlich! Sorry, meine Nichte heißt Anne und wir haben deinen Post zusammen angesehen…;-)

  • Antworten
    Haus Nummer Dreizehn
    15. Oktober 2014 at 15:59

    Liebe Rebecca, die Blätter sehen sehr gut aus und gefallen mir! Vielen dank für deine Tipps zum Häuschen bemalen. Ich werde mal schauen … 😉 Liebe Grüße von Tini

  • Antworten
    Simone
    15. Oktober 2014 at 16:00

    Hallo Rebecca,
    wirklich schön und sehr stilvoll deine Herbstdeko. Ich bin ja schon ein Freund der leuchtend bunten Blätter und Kürbisse. Meine Herbstdeko bestand deshalb aus kleinen Hagebutten, Mini-Deko-Kürbissen und kleinen Betonwindlichtern. Aber in weiß und gold wirkt das natürlich viel eleganter und mit ein paar Blüten versehen geht deine Deko glatt auch noch als Frühlingsdeko durch. Wirklich eine klasse Idee. Ein Alrounder sozusagen…

    Liebste Grüße
    Simone

  • Antworten
    clear colours
    15. Oktober 2014 at 16:11

    So inspiring! Thank you for sharing

  • Antworten
    Tinka B.
    15. Oktober 2014 at 18:15

    Wunderschön! Meine Herbstdeko ist auch eher zurückhaltend und in Naturtönen, da würde sich so ein Zweig gut machen!
    LG
    Tinka

  • Antworten
    Angelika Leśniak
    15. Oktober 2014 at 19:30

    zeitlos schön, eigentlich!
    Angelika

  • Antworten
    farbverliebt
    16. Oktober 2014 at 9:35

    Traumhaft schöne Herbstdeko!!!
    Danke für's Zeigen und die Anleitung!
    Liebe Grüße, Damaris

  • Antworten
    Landmädel
    16. Oktober 2014 at 10:18

    Hallo Rebecca,

    das ist eine wundervolle Herbstdeko, gefällt mir richtig richtig gut 🙂 ich werde gleich heut Nachmittag meine restliche Knetmasse hervor suchen und deine Idee ausprobieren. Vielen Dank 🙂

    Grüßle das Landmädel

  • Antworten
    Ele
    16. Oktober 2014 at 11:17

    Wunderschön Rebecca!

    Auf der Packung steht, dass die Masse ofenhärtend ist, hast du deine Blätter auch in den Ofen geschoben? Bin auf der Such nach lufttrocknender Masse, vielleicht hast du mir da auch einen Tipp

    lieben Dank
    Gabriele

    • Antworten
      Rebecca_W
      16. Oktober 2014 at 12:55

      Hallo Gabriele,

      ja da hast du recht, das ist wirklich die falsche Modelliermasse. Ich hab den Link nun ausgetauscht, denn auch ich habe nur lufttrocknenden verwendet. Ausserdem finde ich die kleine Packungsgröße (125g) viel praktischer als die Großen, wo dann die Reste oft wieder austrocknen.

      Lieben Gruß und danke für den Hinweis 🙂
      Rebecca

  • Antworten
    Sabine
    16. Oktober 2014 at 12:28

    Ach, wie immer wunderschön und der Beweis dafür, dass Gold nicht pompös und kitschig sein muss….
    und der Herbst nicht zwingend orange-rot-gelb-braun..
    Liebe Grüße,
    Sabine (derzeit noch ohne Herbstdeko)

  • Antworten
    Maria V.
    16. Oktober 2014 at 17:22

    Oh, das sieht wirklich ganz wundervoll aus!
    LG Maria

  • Antworten
    Daniella
    16. Oktober 2014 at 19:24

    wow, dass ist wirklich wunderschön !!! <3
    ich bin total verknallt.
    knutschi
    Dani

  • Antworten
    Tonkabohne Sabine
    17. Oktober 2014 at 4:49

    Liebe Rebecca,
    Eine tolle Idee, mir gefällt die Deko sehr gut!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

  • Antworten
    grey crown
    17. Oktober 2014 at 15:28

    Ich kann mich nur anschließen…
    Wunder schön und wirklich ein guter Beweis, dass es im Herbst auch in Weiß geht.
    Bin begeistert.
    Lieben Gruß

  • Antworten
    BunteTestWelt
    18. Oktober 2014 at 21:48

    Hey du, ich bin gerade auf deinen tollen Blog gestossen und auch gleich mal Leserin geworden. Wenn du magst schau doch gern auch mal bei mir vorbei. Ich würde mich riesig freuen. Lg Petra
    http://www.diebuntetestwelt.blogspot.de

  • Hinterlasse einen Kommentar