Anzeige/ Do It Yourself/ Holz/ Ikea/ Interior

Schlafzimmer-Makeover mit dem ColorReader EZ von Datacolor + DIY Ikea Hack

Werbung für Datacolor ColorReader EZ

Die Schlecht-Wetter-Phase der letzten Tage und Wochen habe ich genutzt, um unser Schlafzimmer etwas gemütlicher zu gestalten und um ENDLICH eine dekorative Stauraumlösung für die Schräge in einer der Ecken zu finden, die seit unserem Einzug vor ein paar Monaten bislang ungenützt geblieben ist. Auch optisch wirkt sich die leere Fläche eher nachteilig auf das Wohngefühl aus.

Doch der Reihe nach: Um einen Raum zu verändern, braucht es oft nicht viel. Mit etwas neuer Farbe an der Wand lässt sich hier schon einiges bewirken. Außerdem erfordert Streichen keine große handwerkliche Begabung und ist für jeden machbar. Für mich ist es immer ein bisschen wie Meditation. Ab in die Malerhose, Lieblingsmusik an und los geht’s! 😉

Noch mehr Spaß macht es allerdings, wenn man den richtigen Farbton gewählt hat, denn das wiederum ist eine Wissenschaft für sich. Entweder holt man sich hierfür Farbkarten aus dem Baumarkt und testet sie zu Hause (am besten zu unterschiedlichen Tageszeiten) oder aber man verwendet ganz einfach den ColorReader EZ von Datacolor – mein neues digitales Lieblingstool für individuelle Farbgestaltung!

Was ist der ColorReader EZ?

Mit Hilfe des ColorReaders EZ kannst du beliebige Farbtöne schnell und präzise ermitteln und du erhältst binnen Sekunden den gesuchten Farbton.

Moodboard für das Schlafzimmer

Du hast z.B. ein schönes Kissen oder Poster zu Hause und würdest gerne eine Wand, einen Schrank oder auch nur dekorative Accessoires in demselben Ton streichen? Oder dir ist unterwegs eine besonders schöne Farbe aufgefallen? Kein Problem – mit dem ColorReader EZ erstellst du mühelos ganze Farbkonzepte für deine individuellen Wohnräume. In der dazugehörigen App kannst du außerdem für jedes geplante Projekt eine eigene Palette anlegen und deine Lieblingsfarben und Kombinationen für später speichern.

So einfach geht’s: Farbton mit ColorReader EZ messen

exakten Farbwert mit dem ColorReader ermitteln
Farbwert mit dem ColorReader EZ ermitteln

Das Messen der Farben ist denkbar einfach: Um deinen Wunschton zu erhalten, schalte zunächst den ColorReader EZ ein, verbinde ihn mit deiner App auf dem Smartphone, kalibriere ihn (mit geschlossenem Deckel) und halte den Farbsensor anschließend auf ein glattes Objekt, dessen Farbe du gerne bestimmen möchtest.

Messergebnis mit den drei nächstgelegenen Herstellerfarben

Drücke dafür auf Messen in der App oder direkt auf die grüne Taste am ColorReader und erhalte in wenigen Sekunden den exakt gemessenen Farbwert. Mit dieser Farbbestimmung kannst du dir anschließend im Baumarkt oder im Fachhandel die Farben präzise nachmischen lassen. Genial, oder?

Mit dem Feature „Farbe koordinieren“ erhältst du deine persönliche Farbberatung

Doch damit nicht genug: Als Ergänzung zur bereits eingelesenen Farbe erhältst du in der App unter der Funktion „Koordiniere Farben“ weitere Farbvorschläge: Analog, Komplementär, Monochrom und 3-Farb-Schema oder du stöberst einfach durch die vielen hinterlegten Farbkollektionen.

Voll im Trend: Grüne Wandfarbe für das Schlafzimmer

Vom Poster zur farblich passenden Wandfarbe mit dem ColorReader
Vom Poster zur farblich passenden Wandfarbe mit dem ColorReader EZ

Für die Umgestaltung im Schlafzimmer habe ich mir zunächst ein kleines Moodboard erstellt. Das Schlafzimmer ist ein Ort der Ruhe und Erholung und sollte dies auch ausstrahlen. Daher passt viel Grün, Naturtöne und unbehandeltes Holz. Mit Hilfe des ColorReader EZ habe ich den passenden Ton für die Wand aus einem Poster, welches mir besonders gut gefällt, ausgelesen.

Serene Scene ist ein elegantes und sanftes Grau-Grün, das eine beruhigende Stimmung im Raum schafft und ein idealer Partner von Naturtönen und Holz ist.

Ikea Hack Ivar Aufbewahrungsmöbel

Kraftvoll und sinnlich: Dunkgelgrüner Möbellack für Ikea Hack

Vom Poster zum farblich passenden Möbellack mit dem ColorReader
Vom Poster zum farblich passenden Möbellack mit dem ColorReader

Als Stauraumlösung für die Schräge habe ich mir drei Schränke der Aufbewahrungsserie IVAR von Ikea gekauft. Diese bieten gleich mehrere Vorteile:

  • sie sind von den Maßen ideal
  • bieten ordentlich Stauraum für Bettwäsche, Kissenbezüge und Co. und
  • sind dank dem unbehandelten Holz auch hervorragend geeignet, um sie mit Farbe individuell zu gestalten.

Als Farb-Inspiration hat mir hier ebenfalls ein Poster mit Naturmotiv gedient. Ich habe mir zunächst überlegt, die Möbel im selben Ton wie die Wandfarbe zu streichen, habe mich aber dann gegen den monochromen Look und für einen starken Kontrast entschieden. Da das verwendete Poster sehr vielschichtig ist, habe ich gleich zwei Töne mit dem ColorReader ermittelt und im Baumarkt anmischen lassen. Den helleren Ton verwende ich anschließend, um kleinere Accessoires, wie z.B. eine Vase umzustreichen.

Ikea Hack Ivar Kommode

Stauraumlösung für Dachschrägen

Die IVAR Schränke habe ich nach Anleitung aufgebaut und mit dem dunkelgrünen Möbellack zweimal deckend lackiert. Einen der Schränke habe ich nach dem Trocknen an der Wand – direkt unter der Schräge – befestigt. Zwei weitere habe ich über das Eck gestellt und auf gleicher Höhe ebenfalls an der Wand montiert.

Den Schrank unter der Schräge wollte ich gerne “offen” verwenden, z.B. als kleines Bücherregal und habe daher anstatt der Türen links und rechts Rundhölzer direkt auf den Korpus geleimt bzw. festgenagelt. Die Hölzer habe ich zuvor ebenfalls im selben Ton wie die Schränke lackiert.

Als Abschluss habe ich mir noch eine 2 cm dicke Holzplatte im Baumarkt auf das Maß der Schränke zusägen lassen und auf die Oberfläche aufgeleimt.

DIY: IKEA Hack IVAR

Upcycling Idee mit Lack

Mit dem zweiten Grünton, den der ColorReader EZ aus dem Poster ermittelt hat, habe ich einer alten Vase einen frischen Anstrich verpasst.

Damit sie diese matte und griffige Textur erhält und die Farbe auf der glatten Oberfläche der Vase auch gut hält, habe ich einfach etwas Backpulver unter den Lack gemischt.

DIY Kreidefarbe mit Textur

So einfach geht’s:

  1. Gib deine Farbe in einen kleinen Behälter und füge Backpulver hinzu. Das Mischverhältnis beträgt ca. 1EL Backpulver pro 250 ml Farbe, hängt schlußendlich aber davon ab, wieviel Struktur du haben möchtest. Experimentiere am besten einfach ein bisschen mit den Mengenangaben.
  2. Nun alles gründlich mit einem alten Löffel vermischen, bis das Backpulver vollständig eingebunden ist. Schon nach kurzer Zeit beginnt das Backpulver zu arbeiten und es bilden sich kleine Blasen in der Farbe.
  3. Trage nun das Farbgemisch mit einem Pinsel auf.
  4. Lass die Vase trocknen und streiche sie dann erneut. Wiederhole diesen Schritt, bis du denkst, dass die Farbschicht dick genug ist und lass die Vase zum Schluß über Nacht trocknen und vollständig aushärten.

Teste den ColorReader EZ von Datacolor selber!

Wie du siehst, ist die Anwendung wirklich easy und ich möchte gar nicht mehr auf dieses geniale Messgerät verzichten! Vielleicht suchst du ja auch noch nach der richtigen Farbe für dein nächstes Projekt? Oder wo würde der ColorReader bei dir zum Einsatz kommen?

Exklusiv für Leser von Sinnenrausch gibt es einen Rabatt von 20 Euro auf den ColorReader EZ und du erhältst ihn zum Sonderpreis von nur 49 Euro. Einfach den Rabatt-Code – crezsr – bei deiner Bestellung eingeben.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Entdecke meine DIYs-Tipp im Video

Das könnte dir auch gefallen!

3 Kommentare

  • Antworten
    Astridka
    19. September 2021 at 17:32

    Toll, deine Ecklösung! Gefällt mir auch in der Farbigkeit!
    GLG
    Astrid

    • Antworten
      Rebecca
      20. September 2021 at 12:31

      Danke, liebe Astrid!
      Ich freu mich, dass dir meine Lösung und die Farben auch so gut gefallen. 🙂

      Liebe Grüße
      Rebecca

  • Antworten
    Zeit für draußen: Einfache DIY Beistelltische für Terrasse, Garten und Balkon selber bauen
    31. Mai 2022 at 11:10

    […] bei meinem Schlafzimmer-Projekt kannst du gerne noch einmal genau nachlesen, wie ich damals den Color-Reader EZ verwendet habe und […]

  • Hinterlasse einen Kommentar