Do It Yourself/ Fühlen/ Kräuter/ Riechen

Space Clearing | DIY Kräuter-Sticks zum Räuchern selber machen

Als wir vor ein paar Wochen in die neue Wohnung gezogen sind, empfahl mir eine Freundin, die Räume zuvor zu räuchern. Ich hatte zu dieser Zeit aber ganz andere Dinge im Kopf und habe das wieder beiseite geschoben. Nachdem ich aber das Buch von Carolyn Dunster rezensiert und darin die selbstgemachten Räucherbündel entdeckt habe, fiel es mir wieder ein.

Hast du schon mal deine Wohnung oder einen Raum geräuchert?

Die einen verbuchen es unter Hokuspokus, bei dem mit Räucherstäbchen böse Geister und schlechte Energien und Schwingungen vertrieben werden und andere schwören wiederum auf die reinigende und deszinfizierende Wirkung.

Fakt ist, das Ausräuchern des Zuhauses und auch des eigenen Körpers ist in einigen Kulturkreisen eine jahrhundertealte Tradition. Und ich dachte mir, es kann auch nicht schaden, zudem ich mir am allersten Tag des Einzugs böse den Knöchel verstaucht habe. Wahrlich keine gute Energie für die neue Wohnung. 😉

Kann eine Wohnung negative Energie haben?

Wenn du mich fragst, dann eindeutig ja! Mir ist schon einige Male aufgefallen, dass ich in einem Raum war, der beklemmend und „schwer“ auf mich wirkte und unbewusst meine Stimmung beeinflusst hat.

Laut den Räucher-Experten ist der Grund dafür, das alles was in unseren Räumen geschieht dauerhaft und intensiv ihre Atmosphäre prägt. Dementsprechend beeinflusst werden damit auch wir. Unsere Handlungen, Gefühle und Gedanken, die in den Räumen entstehen, sind wie unsichtbare Abdrücke, die uns stärken aber auch schwächen können.

Space Clearing mit Räuchersticks

Beim Räuchern soll also die Atmosphäre von diesen Altlasten befreit werden, sodass eine harmonische Umgebung zu Hause entsteht. Klingt spannend, oder? Und selbst wenn du nicht daran glaubst, kannst du das Räuchern von Räumen auch einfach zur symbolischen Reinigung nutzen. Ich habe für meinen Selbstversuch erstmals Räuchersticks selbstgemacht. Die Kräuter, die ich dafür verwendet habe, wachsen glücklichweise alle auf meiner Terrasse.

Energetischer Wohnungsputz | Kräuter-Sticks zum Räuchern selber machen

Welche Kräuter verwende ich für die Räucher Sticks?

Lavendel wirkt nicht nur beruhigend und ausgleichend, sondern auch desinfizierend sowie stärkend und klärend. In Kombination mit dem Salbei und dem Rosmarin fegen die DIY Räucherbündel grantiert alle negativen Energien im Nullkommanichts aus deinen Räumlichkeiten. Also nichts wie ran an den energetischen Wohnungsputz!

Energetischer Wohnungsputz | Kräuter-Sticks zum Räuchern selber machen

Für die Räucher Sticks brauchst du:

  • frische Kräuter (z.B. Lavendel, Salbei, Rosmarin)
  • Baumwollgarn
  • Streichhölzer
  • mit Sand gefüllte Erde
  • feuerfester Teller

Kräuter Sticks binden – so geht’s:

Raucher Sticks binden ist ganz einfach. Wichtig dabei ist nur, dass du immer frische Kräuter verwendest. Bereits getrocknete Kräuter würden dir beim Zusammenbinden gleich zerfallen.

  • Nimm die von dir gesammelten Kräuter und binde sie zu einem festen Bündel zusammen. Dabei gut festdrücken, sodass sie in Form gebracht werden.
  • Mit einem Garn an einem Ende zusammen binden und dann die Kräuter umwickeln – über die ganze Länge des Sticks und wieder entgegengesetzt zum Ausgangspunkt zurück. Dabei den Faden gut und fest führen, sodass der Stick auch nicht zu locker wird.
  • Am unteren Ende den Faden verknoten und eine kleine Schlaufe zum Aufhängen bilden. Die Sticks sollten nun einige Tage an einem kühlen, dunklen Ort zum Trocknen aufgehängt werden.
  • Wenn die Räuchersticks getrocknet sind, kannst du sie einfach einfach am vorderen Ende anzünden – die Kräuter sollten dabei aber nicht in Flammen stehen sondern nur leicht glimmen.
Energetischer Wohnungsputz | Kräuter-Sticks zum Räuchern selber machen
Energetischer Wohnungsputz | Kräuter-Sticks zum Räuchern selber machen
Energetischer Wohnungsputz | Kräuter-Sticks zum Räuchern selber machen
Energetischer Wohnungsputz | Kräuter-Sticks zum Räuchern selber machen

Wie du siehts, ist die Herstellung eigener Räucher Sticks ganz einfach und einer Räucherzeremonie steht nichts mehr im Weg. Ich habe mir direkt nach der Trocknung einen Smudge Stick geschnappt und unsere Wohnung geräuchert.

Du fragst dich nun bestimmt, ob ich eine Veränderung spüre? Ob Einbildung oder nicht, doch die Wohnung fühlt sich nun mehr nach „uns“ an. Ich möchte das nun in regelmäßigen Abständen mit verschiedenen Kräutern wiederholen.

Hast du es ausprobiert? Ich bin auf deine Erfahrungen schon sehr gespannt!

Alles Liebe

Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar