Do It Yourself/ Frühling/ Fühlen/ Holz/ Zu Gast bei..

DIY | Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen

Der März ist mein absoluter Lieblingsmonat. Wir feiern unsere Geburtstage im März, heißen den Frühling willkommen, entdecken das erste knopsende Grün im Freien und rundherum hört man überall schon fröhliches Vogelgezwitscher. Das macht nicht nur gute Laune, sondern weckt auch den Tatendrang!

So kann ich es jedes Jahr kaum erwarten, mit der Aussaat für unsere Balkonblumen und Küchenkräuter zu beginnen. Denn dafür ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt. Damit das Aussäen auch gut gelingt, baut man sich am besten ein kleines Mini-Gewächshaus, welches man sich dann in der Wohnung auf die Fensterbank oder den Küchentisch stellen kann.

Die Anleitung ist in Zusammenarbeit mit HOFER enstanden und als Gastbeitrag auch bei Mein Hofer online.

DIY|Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen
DIY|Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen

Für das Gewächshaus brauchst du:

  • Sperrholz (10mm)
    • 1x Boden: 48 x 25cm
    • 2x Seitenwände: 35 x 25cm
  • Acrylglas-Zuschnitt (2mm)
    • 2x Dachschräte: 15,5 x 48cm
    • 1x Rückseite: 25 x 48cm
    • 1x Deckel: 24 x 48cm
  • 3x Vierkanthölzer (35 x 35mm), gekürzt auf 48cm
  • Acryllack nach Wahl
  • Holzleim
  • 3x Messingscharniere zum Aufklappen (25x 18)
  • 6x Gewindeschrauben inkl. Muttern und Unterlegscheiben
  • 10x Senkkopfschrauben, 3x 30mm
  • 16x Senkkopfschrauben, 3x 12mm

Benötigtes Werkzeug:

  • Akkubohrer
  • Metallbohrer, 3mm
  • Holzbohrer, 3mm
  • Stichsäge
  • Schleifpapier in feiner Körnung
  • Pinsel
  • Lineal
  • Bleistift

DIY|Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen

Schritt 1 – Die Häuserform:

Auf den beiden kleineren Holzplatten mit Bleistift eine Häuserform aufzeichnen. Dafür (wie auf dem Bild unten) an den beiden langen Seiten zunächst 25cm sowie an der der kurzen Seite genau die Mitte markieren und diese miteinander verbinden.

DIY|Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen

Die aufgezeichneten Häuserfronten nun mit der Stichsäge ausschneiden und die Ränder mit feinem Schleifpapier glätten.

DIY|Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen

Schritt 2 – Das Grundgerüst

Mit dem Akkubohrer beide Seitenteile an der Bodenplatte verschrauben. Verwende dafür vier der 3 x 30mm Senkkopfschrauben. Zusätzlich habe ich noch Holzleim auf die Seite der Bodenplatte aufgetragen.

DIY|Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen

Die drei Vierkanthölzer mit der Säge auf 48cm kürzen, zwischen den beiden Seitenteilen (wie auf dem Bild unten) positionieren und mit den restlichen 3 x 30mm Senkkopfschrauben festschrauben. Somit steht dein Grundgerüst.

Achte bei den Kanthölzern links und rechts, dass sie mit der Auflagefläche nach oben zeigen müssen. Dort werden später die Scharniere für den Deckel montiert.

DIY|Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen
DIY|Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen

Schritt 4 – Die Farbe:

Nun kannst du das Grundgerüst in deiner Wunschfarbe lackieren. Nimm dafür einen Pinsel oder eine Lackrolle.

Die Farbe nach dem ersten Anstrich gut trocknen lassen, einmal komplett mit feinem Schleifpapier anschleifen, den Schleifstaub entfernen und eine zweite bzw. dritte Lackschicht auftragen.

Möchtest du das Gewächshaus lieber natur belassen, empfehle ich dir als Schutz gegen Nässe und Feuchtigkeit trotzdem ein, zwei Anstriche mit Klarlack.

DIY|Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen

Schritt 5 – Die Fenster:

Zum Schluss werden noch die Fenster und das Dach aus Acrylglas auf das Grundgerüst montiert.

Bevor ihr das Acrylglas jedoch auf das Holz schraubt, müssen die Löcher auf dem Glas vorgebohrt werden. Dafür mit einem Filzstift die Bohrlochposition auf der Schutzfolie markieren und vorsichtig mit einem 3mm Metallbohrer bohren. Auch das Holz solltest du mit einem 3mm Holbohrer vorbohren.

Damit das Glas dabei nicht zerkratzt, lässt du die Schutzfolie auf der Vorder- und Hinterseite am besten bis ganz zum Schluss auf dem Glas.

DIY|Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen

Anschließend die aufklappbaren Scharniere für den Deckel auf der großen Acrylscheibe montieren. Dafür verwendest du die Gewindeschrauben mit den dazugehörigen Muttern und Unterlegescheiben. Den Deckel mit den Scharnieren nun auf dem Vierkantholz festschrauben.

DIY|Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen

Die restlichen Acrylscheiben mit 3 x 12mm Holzschrauben befestigen: die zwei schmalen Scheiben werden mit je zwei Schrauben auf die Kanthölzer an das Dack geschraubt. Die große Scheibe wird auf der Rückseite mit je sechs Schrauben am Holz befestigt. Auch hier sollten die Löcher in den Scheiben und im Holz immer vorgebohrt werden. Die Schutzfolie nun entfernen und dein Mini-Gewächshaus ist einsatzbereit.

DIY|Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen

Schritt 6 – Dekorieren:

Zusätzlich kannst du das Gewächshaus mit weiteren Deko-Elementen verschönern. Ich habe dafür kleine Holzbuchstaben mit schwarzer Acrylfarbe bemalt und diese mit Holzleim auf die Vorderseite aufgeleimt.

DIY|Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen

Hilfreiche Tipps:
Zum Schutz vor dem Gießwasser kannst du die Pflanzen auf eine kleine Plastikwanne oder Ähnlichem stellen. Außerdem sollte die Erde zwar imer feucht, aber nicht nass sein. Zuviel Wasser kann zu Schimmelbildung führen.
Damit die Temperatur in der Frühlingssonne im Inneren des Häuschens nicht zu hoch wird, solltest du das Gewächshaus regelmäßig belüften. Dafür kannst du ganz einfach ein Kantholz als Aufsteller verwenden.

DIY|Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen
DIY|Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen
DIY|Mini-Gewächshaus aus Holz und Acrylglas für die Wohnung selber bauen

Ich wünsch dir viel Freude und Erfolg beim Nachbauen! Hast du noch Fragen zur Anleitung? Stelle sie gerne in den Kommentaren.

Alles Liebe,

Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

2 Kommentare

  • Antworten
    Melanie
    8. März 2019 at 14:12

    Toll, Rebecca!
    Das würde sich in unserem Fenster gut machen 😉
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

  • Antworten
    Lena
    12. März 2019 at 13:22

    Klasse, das ist ja wirklich ein richtiger Hingucker!
    Und auch super wenn man Katzen hat die gerne die kleinen Pflänzchen annaschen (oder Töpfe herunterwerfen) 🙂
    Habe nie über ein „Mini-Gewächshaus“ nachgedacht. Tolle Idee!

  • Hinterlasse einen Kommentar