Anzeige/ Do It Yourself/ Sehen/ Winter/ Zu Gast bei..

Winter Deko für Minusgrade: DIY Eislichter mit Naturmaterialien für Garten und Balkon


Für unseren Balkon, der im Winter immer etwas vernachlässigt wird, habe ich in diesem Jahr eine besondere Winter-Deko hergestellt. Denn wenn es draußen so schön knackig kalt ist, entstehen aus gesammelten Naturmaterialien und gefrorenem Wasser wunderschöne Eiskunstwerke auf Zeit. Und die sind, dank der Kerzen, gerade in der dunklen Jahreszeit ein echter Blickfang – nicht nur auf dem Balkon, sondern auch im Garten.

Alles was du dafür benötigst, findest du in der Küche und beim nächsten Spaziergang. Und sobald der Wetterbericht die nächsten Minusgrade ankündigt, kannst du auch schon direkt loslegen.

Die Anleitung ist in Zusammenarbeit mit HOFER enstanden und als Gastbeitrag auch bei Mein Hofer online.

Winterliche Deko-Idee für Terrasse und Balkon: DIY Eislichter mit Naturmaterialien

Für die Eislichter brauchst du:

  • verschieden große Getränkekartons und / oder Joghurtbecher, die man ineinander stellen kann
  • Naturmaterialien, z.B. Beeren, Zweige, Blätter und Tannengrün, kleine Zapfen etc.
  • Cuttermesser oder Schere
  • Holzspieße
  • Eiswürfel und Wasser
  • Teelichter
  • eisige Temperaturen und etwas Geduld 🙂
Winter Deko für Minusgrade: DIY Eislichter mit Naturmaterialien für Garten und Balkon

Schritt 1:

Nimm zunächst zwei Getränkekartons mit unterschiedlichem Durchmesser und schneide diese mit einem MEsser oder einer Schere auf die gewünschte Größe zu. Wichtig ist, dass du Kartons verwendest, die man ineinander stellen kann und dass auch gegnügen Zwischenraum (mind. 1,5cm) zwischen den Kartons bleibt. Ansonsten werden die Wände der Windlichter zu dünn und würden viel zu schnell schmelzen.

Zum Fixieren stichst du mit der Spitze der Schere in beide Kartons vorne als auch hinten kleine Löchter auf gleicher Höhe. Anschließend zwei lange Holzspieße durch die Löcher beider Kartons stechen. So kann auch nach dem Einfüllen mit Wasser nichts mehr verrutschen.

Winter Deko für Minusgrade: DIY Eislichter mit Naturmaterialien für Garten und Balkon

Schritt 2:

Den enstandenen Zwischenraum kannst du nun kreativ auffüllen. Z.B. mit verschiedenen bunten Beeren, Zweigen oder getrockneten Früchten. Besonders gut eignet sich auch Tannengrün, kleine Äste, aber auch Eukalyptus, Olivenzweige und Efeu.

Damit die Materialien beim Wasser einfüllen nicht gleich nach oben an die Oberfläche schwimmen, schichtest du am besten immer wieder zerstoßene Eiswürfel ein. Dafür die Eiswürfel in einen Gefrierbeutel füllen, mit einem Geschirrtuch umwicklen und mit einem Nudelholz auf einer festen Unterlage zerschlagen.

Zum Schluss noch kaltes Wasser bis zum Rand anfüllen und die Kartons bei Minusgraden für 1-2 Tage ins Freie bzw. für einige Stunden ins Gefrierfach stellen.

Pro-Tipp: Wenn du gerne glasklare Eislichter haben möchtest, verwendest du am besten destilliertes oder abgekochtes Wasser. Mit normalem Leitungswasser erhält dein Eislicht eine leichte Trübung.

Winter Deko für Minusgrade: DIY Eislichter mit Naturmaterialien für Garten und Balkon

Schritt 3:

Nachdem die Eislichter vollständig durchgefroren sind, könnt ihr die Kartons kurz unter fließendes warmes Wasser halten und den Eisblock langsam herauslösen.

Anschließend auch etwas warmes Wasser in den inneren Karton füllen. So wird das Eis rund um den Karton aufgetaut und lässt sich nach wenigen Sekunden problemlos herausziehen.

Winter Deko für Minusgrade: DIY Eislichter mit Naturmaterialien für Garten und Balkon

Schritt 4:

Zum Schluss kleine Gläser mit Teelichtern in die gefrorenen Windlichter stellen. Auf einem Teller oder einer Schale dekorieren und schnell ab nach draußen mit dem Kunstwerk.

Winter Deko für Minusgrade: DIY Eislichter mit Naturmaterialien für Garten und Balkon
Winter Deko für Minusgrade: DIY Eislichter mit Naturmaterialien für Garten und Balkon

Winter Deko für Minusgrade: DIY Eislichter mit Naturmaterialien
Winter Deko für Minusgrade: DIY Eislichter mit Naturmaterialien

Farbige Eislichter

Wer es lieber bunt mag, mischt einfach einige Tropfen Lebensmittelfarbe in das Wasser. Wenn sich die Farbe beim Einfrieren ungleichmäßig verteilt, ist das auch nicht weiter schlimm, sondern zaubert einen tollen Marmorier-Look. 🙂

Ich wünsch dir viel Spaß mit dieser einfachen Winter-Bastlerei und freu mich, wenn du mir deine Ergebnisse auf Instagram oder Facebook zeigst.

Alles Liebe


Für dein Pinterestboard:

So einfach machst du Eislichter für deinen Balkon oder Garten #diy #sinnenrauschDIY

Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

3 Kommentare

  • Antworten
    Yna
    2. Februar 2020 at 10:23

    Hallo liebe Rebecca,
    Eisteelichter sind was Feines… wenn’s doch hier endlich mal kalt genug dafür wäre.
    Aber ich fürchte mir tauen die Lichtlein an einem Abend einfach weg 😉
    Früher war eben mehr Winter-
    Lieben Gruß und noch einen schönen Sonntag,
    Yna

    • Antworten
      Rebecca
      2. Februar 2020 at 11:35

      Danke liebe Yna! 🙂
      Ja, ich hoffe ja auch nochmal auf eine richtige Rückkehr des Winters und zwar bevor ich mir wieder den Frühling herbei wünsche. Gestern hatten wir tatsächlich schon 17 Grad und meine Eislichter „parken“ gerade in der Tiefkühltruhe. 😉

      Dir auch einen wunderschönen Sonntag und glg
      Rebecca

  • Antworten
    Rosi
    3. Februar 2020 at 10:24

    das sieht wirklich sehr hübsch aus
    leider hatten wir hier erst einmal eine richtig frostige Nacht
    hach ..Tiefkühltruhe ist dann auch eine Idee :D#

    liebe Grüße
    Rosi

  • Hinterlasse einen Kommentar