#bookspiration

Buchtipp|IMMERGRÜN: Die nordische Gemüseküche von Mikkel Karstad

Im September habe ich ein unglaublich schönes Kochbuch entdeckt. Ich möchte sogar behaupten, eines der Schönsten seit Jahren! IMMERGRÜN heißt das neue Kochbuch von Mikkel Karstad, kommt ganz ohne Fleisch aus und ist im Prestel Verlag erschienen.

Buchtipp: IMMERGRÜN:  Die nordische Gemüseküche von Mikkel Karstad
Buchtipp: IMMERGRÜN:  Die nordische Gemüseküche von Mikkel Karstad

Der Däne Mikkel Karstad ist Koch, Foodstylist und betreibt den Blog We You They Ate. Er lernte in internationalen Sterne-Restaurants, arbeitete im weltberühmten Noma als gastronomischer Berater und revolutionierte in Kopenhagen die herkömmliche Kantinenküche mit seinem natürlichen und modernen Kochstil.

IMMERGRÜN ist das dritte Kochbuch von Mikkel Karstad und zeigt auf beeidruckende Art und Weise, dass Gemüse ein Küchen-Evergreen ist und bleibt.
Die gesamte Gestaltung des Buchs ist schlicht und reduziert, aber sehr geschmackvoll und hochwertig. Der Bucheinband strahlt in einem satten Grün (meine Lieblingsfarbe), wie auch der Farbschnitt und einzelne Buchseiten.

Beim Durchblättern fällt außerdem eines sofort auf: Die außergewöhnlich schönen und atmosphärischen Bilder von Anders Schønnemann kommen ganz ohne Schischi aus. Es gibt keine kunstvoll drapierten Stoffservietten und auch typische Requisiten, die üblicherweise in der Food Fotografie zum Einsatz kommen, sucht man vergeblich. Es gibt kein aufwendiges Setstyling – die Geschichten erzählen alleine die Zutaten.

Die Elemente auf die es in IMMERGRÜN ankommt – nämlich allerlei saisonale Gemüsearten aus Wald, Wiese und Garten – rücken konkurrenzlos in den Fokus. Der Stil der Bilder ist reduziert und intensiv. Man möchte von jedem einzelnen der abgebildeten Teller einmal probieren. Mindestens!

Die wichtiste Zutat: die Natur

„Das Spannende an Gemüse – und das, was die Arbeit damit so inspirierend macht – ist, dass es je nach Jahreszeit und Witterungsbedingungen seinen Charakter und Geschmack verändert. Daher sollte man unbedingt berücksichtigen, was wann Saison hat.“

Mikkel Karstad

Unterteilt ist das Buch in Zutaten, einem praktischen Saisonkalender und einem Register mit allen Rezepten auf einen Blick.

Gemüse, Kräuter und Beeren aus Wald, Wiese und Garten

Jetzt im September und Oktober stehen vor allem Blumenkohl, Palmkohl, Wirsing, Rote Rübe und Topinambur auf dem Speiseplan. Und auch wenn ich mich schon seit gut über einem Jahrzehnt vegetarisch ernähre, ist Topinambur totales Neuland für mich. Dementsprechend wird als erstes die Topinambursuppe mit gebratenen Pfifferlingen und das Pesto probiert.

Aber auch aus Zutaten, die aus Wäldern und Wiesen kommen, wie z.B. Wildkräuter, Fichtensprossen, Pilze oder Blüten kreiert Mikkel im Handumdrehen aromatische Gerichte.

Einige Zutaten sind jedoch dabei, bei denen ich mir nicht sicher bin, woher ich sie beziehen kann. Wie z.B. Piment d’Espelette oder M’hamsa (handgerollter Couscous). Doch wie bei allen Rezepten, würde ich auch hier einfach ein wenig improvisieren: Meistens bekommt man die etwas exotischeren Ingredienzien am ehesten im Reformhaus, ansonsten tausche ich sie immer ohne schlechtes Gewissen gegen leichter erhältliche Zutaten aus.

Kleine Vorschau gefällig? Für den Fall, dass auch du nun mehr über dieses tolle Buch erfahren möchtest, kannst du in diesem Video einen weiteren Blick hineinwerfen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Fazit:

Ungewöhnliche Kombinationen und ästhetische Bilder

Das vegetarische Kochbuch IMMERGRÜN ist für alle, die Lust auf knackiges Gemüse haben und gerne ungewöhnliche Kombinationen und neue Zubereitungsarten ausprobieren.
Nicht zuletzt wegen der gelungenen Bilder eine Inspiration, die in keiner (grünen) Küche fehlen sollte.


KURZINFO:

Buch: Immergrün: Die nordische Gemüseküche*
Autor: Mikkel Karstad
Fotograf: Anders Schønnemann
Verlag: Prestel, 2019

Herzlichen Dank an den Prestel Verlag für das Rezensionsexemplar!

*Werbung: Amazon Partnerlink

Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar