Kreativ-Adventskalender/ Weihnachten

[Kreativ-Adventskalender:Türchen #2] Recycelter Stern im Kupferlook

Es ist nicht alles Gold was glänzt und das 2. Türchen öffnet sich.

Kupfertöne sind eine schöne Alternative zum klassischen Weihnachtsgold. Warm und edel und besonders schön in Kombination mit Naturmaterialien, kräftigem Blau oder schlichtem Schwarz.

Bei mir durfte auch ein wenig Kupfer einziehen, in Form dieses recycelten Stern, der in seinem früheren Leben ein Saft-Karton war. 

DIY recycelter Kufperstern

Sternenglanz in Kupfertönen

Du brauchst:

○ Saft- oder Milchkarton
○ Messer + Schere
○ doppelseitiges Klebeband
○ Lineal + Bleistift
○ Kupferfolie
○ Buchstaben-Sticker

So geht`s:

  • Den Karton reinigen und gut trocknen lassen. Den Karton flach falten und von unten nach oben sechs 2,5cm breite Längsstreifen aufzeichnen und ausschneiden.
  • Die Außenseite der Streifen mit Kufperfolie oder einem Geschenkpapier bekleben.
  • Nun die Streifen, wie auf Bild 2, auffalten und die an der unteren Hälfte mit doppelseitigem Klebeband aneinanderkleben. Das wiederholt ihr mit allen Streifen, bis der Stern komplett ist.
  • Optional kann man die Innenseite des Sterns mit Buchstaben-Sticker noch beschriften.

Viel Freude beim Nachmachen und einen schönen 2. Dezember!
♥ Rebecca

Recycelter Stern im Kupferlook

Nicht vergessen:
Wenn ihr im Anschluss etwas nachbastelt und es gerne zeigen möchtet, freue ich mich wie immer über ein Kommentar hier, auf Facebook oder bei Instagram. Damit ich eure schönen Ergebnisse dort auch finde, markiert mich am besten im Bild und verwendet den #sinnenrauschAdventskalender. Gerne sammle ich eure Bilder für ein eigens dafür angelegtes Pinterest Board. Solltet ihr kein Profil auf den genannten Kanälen haben, könnt ihr mir eure Bilder auch gerne via E-Mail senden.

Das könnte dir auch gefallen!

13 Kommentare

  • Antworten
    Stefanie Schiestl
    2. Dezember 2016 at 8:38

    Super schöne Idee!! Danke dafür!!

  • Antworten
    Leuchttage Sophia Frey
    2. Dezember 2016 at 8:54

    was für eine simple aber geniale Idee- wunderschön !
    das werde ich doch gleich mal ausprobieren :-=.

    hab ein tolles WE !
    lpove
    sophia

  • Antworten
    Insel der Stille
    2. Dezember 2016 at 9:22

    Sehr cool, dein "saftiger" Stern und dieses funkeln… Toll!
    Liebe Grüße,
    Sabine

  • Antworten
    Ann
    2. Dezember 2016 at 9:29

    Love this perfectly elegant and simple star. Would love lots of them hanging in my window.

  • Antworten
    Jeanne
    2. Dezember 2016 at 9:53

    Liebe Rebecca,
    ich bin heute über 80 Ecken auf deinem Blog gelandet und muss sagen, die Idee mit dem Tetra-Pack-Stern ist einfach sagenhaft. Da ich leider immer noch zuviele Tetra-Packs im Haus hab (durch Laktose-Intoleranz) suche ich immer nach originellen Verwendungsmöglichkeiten, bevor ich diese in die Tonne gebe. Vielen Dank für deine super Idee 🙂
    Liebe Grüße

    Jeanne

  • Antworten
    Fröken Su
    2. Dezember 2016 at 10:15

    Sehr schicke Idee…weiß nur nicht, ob ich die Geduld hätte. 😉
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Antworten
    Patrizia
    2. Dezember 2016 at 12:01

    Hallo Rebecca! Meinst Du, man könnte die Streifen auch ansprühen? Hält das?
    Grüsse und vielen Dank für Deine traumhaften und unkitschigen Ideen!
    Patrizia

    • Antworten
      Rebecca_W
      2. Dezember 2016 at 13:06

      das geht bestimmt, liebe patrizia. ich würd den karton aber sprühen, bevor ich ihn in streifen schneide. gutes gelingen! 🙂

  • Antworten
    Kali
    2. Dezember 2016 at 19:36

    Wieder eine großartige Idee von dir, ich finde es auch immer gut Sachen die man eigentlich wegschmeißt wieder zu verwenden:-) Aber sag mal, wo hast du denn die hübschen Kupferfolie her?
    LG, Kali
    http://www.idimin.berlin/

  • Antworten
    Stehrumchen
    2. Dezember 2016 at 19:44

    Oh super schön, kann man sicher auch schon mit Grundschulkinder machen <3

  • Antworten
    Julia (mammilade-blog)
    2. Dezember 2016 at 19:59

    Liebe Rebecca,

    wunderwunderschön!
    Vermutlich für meine wurstigen Finger zu frickelig,
    um die Klebefolie aufzukleben 😉

    Herzliche Grüße
    Julia

  • Antworten
    ines f
    3. Dezember 2016 at 11:54

    suuuuper schönes DIY!! <3

  • Antworten
    Rumpelkammer
    5. Dezember 2016 at 8:29

    super
    und einfach zu machen.. kann man auch mit Kindern basteln..
    liebe Grüße
    Rosi

  • Hinterlasse einen Kommentar