Anzeige/ Dekoration/ Do It Yourself/ Holz

[Nachmachtipp] DIY Schaukasten + meine neue Frühlingsdeko

Kleine Tischvitrinen sind die perfekten Schaukästen für allerlei Schätze, kleine Sammlungen, Erinnerungen und Liebgewonnenes. Und wo noch vor kurzem Glasglocken übergestülpt wurden, sind es heute kleine Schaukästen, die die schönen Objekte ausstellen und präsentieren.

Wie ihr solche Tischvitrinen ganz einfach selber bauen könnt, möchte ich euch heute zeigen.

Die Idee dazu stammt aus meinem momentanen Lieblingsbuch „Heimwerk“*
von Gabriele Chomrak. Seit langem habe ich kein so tolles und inspirierendes DIY Buch gelesen wie dieses. Eine echte DIY Bibel für Designfans mit vielen außergewöhnlichen Ideen, ich bin totaler Fan.

DIY Schaukasten aus Fischanzuchtbecken

Für „darunter“ habe ich ein paar schöne Sachen bei WestwingNow** entdeckt. Die wunderschöne Vase und das kleine Teelicht mit der Aufschrift haben mir auf Anhieb gefallen und kommen unter den selbstgebauten Vitrinen besonders gut zur Geltung.

Auf der Couch durften neue Kissen einziehen, ein wenig Farbe und Print Optik gesellt sich zu den eher schlichten und grafischen Schwarz-Weiß Bezügen.

 

DIY Schaukasten und neue Frühlingsdeko
Neue Frühlingsdeko
Kissenparade

Die Vitrinen selbst sind ganz einfach nachzumachen. Ihr braucht dazu ein Glasbecken, am besten in quadratischer Form. Diese findet man auch als Fischaufzuchtbecken z.B. in Geschäften für Tierbedarf. Praktischerweise sind diese schon mit schwarzem Silikon verklebt.

 

Glasvitrinen zum Selbermachen

 

Du brauchst:

○ 2 Glasbecken
○ 2x Holzplatten mit 19cm x 24cm, 2cm stark
○ 2x Holzplatten mit 22cm x 27cm, 2cm stark
○ Acrylfarbe
○ Zollstock
○ feines Schleifpapier
○ Holzleim

 

DIY Glasvitrine mit Holzsockel

 

So geht´s:

Mit dem Zollstock das Innenmaß eurer Glasbecken ausmessen (bei mir waren das die 19 x 24) und im Baumarkt beim Holzzuschnitt zuschneiden lassen. Bei der zweiten Holzplatte, die dann als Sockel dient, gebt ihr noch 3cm als Zugabe (also die 22 x 27) oder auch mehr, das ist reine Geschmackssache.

Nun die Platten in der Wunschfarbe anstreichen, gut trocknen lassen, mit feinem Schleifpapier glatt schleifen und ein zweites Mal streichen. Nach dem Trocknen die kleine Platte mit Holzleim mittig auf die größere Platte kleben. Ein schönes Ausstellungsstück suchen und das Glasbecken überstülpen.

Zuhause ist wo die Liebe wohnt
Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachmachen,
 Rebecca

Wo gibt´s was:

Vase, Teelicht, Wasserkaraffe, Kissen: WestwingNow**
Marmorbrett: INTERIO
Wohnzimmertisch: IKEA
Schaukasten: DIY

*Affiliate Link
** Zur Verfügung gestellte Produkte (mehr zum Thema Werbung)

 

Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

33 Kommentare

  • Antworten
    Nora [Cat n White]
    10. Mai 2016 at 14:32

    Die Vitrinen gefallen mir richtig gut, vor allem ist der Inhalt katzensicher 😉 Unser Baumarkt schneidet leider kein Holz zu und ich selbst kann das nicht in Grade. Aber ich werde die Idee im Hinterkopf behalten.

    Beste Grüße,
    Nora

  • Antworten
    saras dekolust
    10. Mai 2016 at 14:45

    Liebe Rebecca, deine Glasvitrinen sehen wirklich toll aus, danke für die Idee! Auch deine neue Deko in diesen sanften Grau-Grün-Naturtönen gefällt mir, mein Favorit ist das Bloomingville-Kissen.
    Dir alles Liebe, Sandra

  • Antworten
    Insel der Stille
    10. Mai 2016 at 14:47

    Deine gläsernen Schaukästen gefallen mir richtig gut, liebe Rebecca!
    Liebe Grüße,
    Sabine

  • Antworten
    Simply Neys
    10. Mai 2016 at 16:44

    Super Idee, wird direkt abgespeichert. Vielen Dank!
    Lieben Gruß
    UTe

  • Antworten
    Dani Fu
    10. Mai 2016 at 16:45

    Das sieht sehr edel aus! Eine tolle Idee! Das mit dem Sockel gefällt mir besonders gut, ich denke, das kann man auch ganz gut bei anderen Projekten einsetzen. Lieben Dank mal wieder für die Inspiration!

  • Antworten
    Unser kleiner Mikrokosmos
    10. Mai 2016 at 16:49

    Die Schaukästen sehen super aus, tolle Idee. Da muss ich am sehen wo ich solche Fischbecken bekomme. Genial.
    Liebe Grüße
    Silke

  • Antworten
    HIMMELSSTÜCK | Rahel
    10. Mai 2016 at 17:30

    Oh Rebecca! Das ist ja nicht wahr! So schön und so einfach! Hätten die Fische das gesehen, wären sie lieber in ihrem schönen Aufzuchtbecken geblieben.
    Ganz toll! liebste Grüße, Rahel

  • Antworten
    Mareike Brecht
    10. Mai 2016 at 17:44

    Ist das ein tolles diy!! ? Das sieht so klasse aus…

  • Antworten
    Tinka von Tinkas Welt
    10. Mai 2016 at 17:49

    Ich hab so Schaukästen gerade in einer schwedischen Wohnzeitschrift gesehen und fand sie klasse, aber auf selbst bauen wäre ich nicht gekommen! Sehen toll aus (wie auch Deine neue Deko)!
    LG
    Tinka

  • Antworten
    Lea von Rosy & Grey
    10. Mai 2016 at 18:24

    wow, das sieht echt toll aus!
    So eine schöne Idee 🙂 Und ich hab mich gleich in die wunderschönen Kissen verliebt!
    Liebste Grüße
    Lea

  • Antworten
    Sonja
    10. Mai 2016 at 19:13

    Das ist ja eine tolle Idee! Aber wo bekommt man denn solche Glasbecken?

    Liebe Grüße aus Wien!
    Sonja

  • Antworten
    Sonnenschein
    10. Mai 2016 at 19:18

    Was für eine wunderbare Idee. Das wäre etwas für meine Tochter, um all ihre Schätze auszustellen.
    Danke für die Idee.

    Lieben Gruß,
    Teresa

  • Antworten
    Schwarzwaldmaidli
    10. Mai 2016 at 19:19

    Wow, was für eine schöne Idee. ♥
    Die Idee muss ich mir merken. 🙂
    Liebe Grüße
    Anette

  • Antworten
    Karin Lechner
    10. Mai 2016 at 20:03

    Hallo Rebecca, also das Buch ist ja der Knaller. Habe gerade ein kleine Kostprobe angesehen und …. DAS MUSS ICH HABEN! Danke für den Tipp.
    Und dein Schaukasten-DIY-Projekt mit all den schönen Fotos – mal wieder wunderbar! Bin ganz hin und wech 🙂
    Dass man dazu Fischaufzuchtbecken nehmen kann … ja, darauf wäre ich niemals gekommen. 😉
    Liebe Grüße
    vonKarin

  • Antworten
    Elsa Spirellis Allerlei
    10. Mai 2016 at 20:21

    Na das ist ja ne coole Idee 😉 Richtig hübsch gemacht…das merke ich mir aif alle Fälle mal!

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend noch 🙂
    Elsa

  • Antworten
    Bumblebee Hill
    10. Mai 2016 at 22:16

    Superschönes DIY, ich bin sehr beeindruckt!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

  • Antworten
    Sunday Roses
    11. Mai 2016 at 5:53

    Liebe Rebecca,
    das Buch interessiert mich natürlich auch brennend…lach…was für eine tolle Idee du da wieder umgesetzt hast. Da weiß ich einfach gar nicht, was ich posten soll ;o))!
    Liebe Grüße
    Beate

  • Antworten
    Dunja von BAHRcode
    11. Mai 2016 at 6:27

    Liebe Rebecca,
    wieder mal eine tolle Idee!!!!
    Ich schaue mal, dass ich das bald nacharbeite 😉
    Hab einen zauBAHRhaften Tag!
    Dunja

  • Antworten
    Sabine S.
    11. Mai 2016 at 8:11

    Liebe Rebecca,
    mal wieder eine sehr schöne Idee von dir! Und toll umgesetzt.
    Liebe Grüße
    Sabine aus WO(rms)

  • Antworten
    Thomas Weinregal
    11. Mai 2016 at 11:32

    Hallo,
    es ist sehr angenenehm mir das zu sehen. Ich wünche mehr so gute Ideen.

  • Antworten
    Kathrin
    11. Mai 2016 at 11:57

    Was für eine tolle Idee, die Glasbecken sind bestimmt günstiger als die echten Schaukästen die es zu kaufen gibt und zwei Holzbrettchen kann man sich schnell im Baumarkt zuschneiden lassen, sogar direkt in schwarzem MDF dann braucht man es nicht mal streichen. Vielen Dank und viele Grüße Kathrin

  • Antworten
    Mach Mal
    11. Mai 2016 at 15:27

    Hallo Rebecca! Wieder ein richtig toller Einfall 🙂 Hast du vielleicht Lust die kleine Anleitung in unserer Community zu teilen? Das würde uns richtig freuen! Liebe Grüße, Kathreen von "Mach mal"

  • Antworten
    Anonym
    11. Mai 2016 at 16:27

    Das Buch habe ich mir selbst zu Weihnachten geschenkt, weil ich es so toll fand.
    Sehr schöner Blog, weiter so.

    Liebe Grüße

  • Antworten
    Rosy | Love Decorations
    12. Mai 2016 at 6:32

    Huiii, liebe Rebecca, was für eine großartige Idee!!! So einfach, aber doch so wirkungsvoll 🙂 Die wird doch gleich mal abgespeichert.

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche und ganz liebe Grüße,
    deine Rosy ♥

  • Antworten
    Koza domowa
    12. Mai 2016 at 9:36

    Ich liebe deines zuhause! Alles sieht so fresch und schoen aus. Und gemuetlich auch! 🙂 Liebe Gruesse aus Polen! Kasia

  • Antworten
    Rumpelkammer
    12. Mai 2016 at 10:47

    wow
    das sind ja richtige Hingucker und wirklich einfach selber zu machen
    deine Deko gefällt mir sehr gut
    liebe Grüße
    Rosi

  • Antworten
    Tulpentag
    13. Mai 2016 at 11:31

    Du hast immer die tollsten Ideen. Deine DIYs sehen immer wie gekauft aus. Ganz ganz super! 🙂 Die Idee hab ich mir gemerkt 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

  • Antworten
    Sophia Frey
    23. Mai 2016 at 10:46

    und ich schleiche immer um die teuren Originale rum , aber auf die Idee, sie selbst zu bauen, bin ich noch nicht gekommen – sie sehen wirklich phantastisch aus !! Die Idee wird die Tage umgesetzt, freu mich schon jetzt drauf wie ein Kind :-).
    1000 Dank fürs Teilen !
    love, sophia

  • Antworten
    Fröken Su
    24. Mai 2016 at 14:24

    Liebe Rebecca,

    Ich habe gerade deine Vitrinen entdeckt, die sind der Knaller und gerade das was ich suche!!
    Mal schauen, was mein Mann sagt, wenn ich mit deiner Idee ums Eck komme, von wegen Bitte nachbauen. 😉
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Antworten
    www.107qm.de
    24. Juli 2016 at 14:13

    Hallo Rebecca,
    ganz coole Idee ein Aquarium als Vitrine zu nutzen. Sieht super aus!!!
    Grüßle, Isabell

  • Antworten
    Stefficel
    6. Januar 2018 at 20:37

    Hallo,
    toller Blog!
    LG
    Steffi
    Vitrine kaufen

  • Hinterlasse einen Kommentar