Anzeige/ Do It Yourself/ Holz/ Möbel selber bauen

Ein Schreibtisch zum Selberbauen

Ich habe euch vor kurzem schon erzählt, dass ich einen neuen Schreibtisch für mich bauen möchte und heute kann ich euch endlich das Ergebnis zeigen.

Das Besondere an diesem Tisch sind auf jeden Fall die tollen Hairpin Legs. Ich bin schon lange Fan dieser schlanken Stahlbeine, nur leider konnte man die ewig nur aus den USA bestellen und als ich sie dann endlich bei Tide & Tand* in Hamburg gefunden habe, wusste ich genau, wie mein neuer Schreibtisch aussehen sollte.

Das praktische an den Beinen ist, dass sie ein wichtiges Grundelement darstellen und man einfach und schnell darauf aufbauen bzw. simple und individuelle Möbelstücke damit herstellen kann.

DIY Schreibtisch mit Hairpin Legs

Ein Schreibtisch zum Selberbauen

Schreibtisch einfach selber bauen:

 

Du brauchst:

4 Hairpin Legs
○ Leimholzplatten
○ Schraubzwingen
○ Akkubohrer, Holzschrauben
○ Holzleim

So geht´s:

Am besten lasst ihr euch die 1,5cm dicke Holzplatte gleich im Baumarkt zuschneiden.
Und zwar in folgenden Maßen:
2 Bretter in 60cm x 120cm und 4 schmale Bretter in 60cm x 8cm
Der Rest ist dann ein Kinderspiel:
  

 

Material für DIY Tisch
  • Eine der großen Holzplatten (60cm x 120cm) auf den Boden legen und auf der Rückseite die Tischbeine anschrauben. Ich habe sie nicht ganz in die Ecke gesetzt, sondern ein paar Zentimeter nach innen gemessen, aber das ist Geschmackssache und ihr könnt das machen, wie es euch gefällt.
  • Wenn alle vier Beine angeschraubt sind, den Tisch aufstellen und die vier schmalen Bretter (60cm x 8cm), die später die Fächer bilden, probeweise hochkant auflegen. Wenn ihr zufrieden seid, die Stellen mit Bleistift markieren und den Holzleim auf die jeweiligen Kanten auftragen.
  • Zum Schluss nochmals Holzleim auf die schmalen Bretter geben und das zweite große Holzbrett bündig darauf setzen. Zuvor könnt ihr, wenn ihr mögt, die Platte auch noch etwas individualisieren, indem ihr z.B. ein Loch für eine Vase, einen Topf, einen Becher für die Stifte etc. aussägt.
  • Während der Leim trocknet alles mit Schraubzwingen zusammenhalten. Wichtig dabei: Zwischen den Schraubzwingen und der Schreibtischplatte kleine Holzreste klemmen, damit es keine unschönen Abdrücke gibt!
  • Als Finish und damit ihr lange Freude an dem selbstgebautem Tisch habt, könnt ihr die Holzplatten noch wasserdicht mit Hartöl oder glänzend mit Klarlack versiegeln.
DIY Schreibtisch mit Hairpin Legs

Für die kleine Schublade habe ich 5mm dicke Sperrholzplatten zugeschnitten, die einzelnen Teile einfach verleimt und zum Schluss, damit es auch hält, mit schmalen kleinen Nägeln zusammen genagelt. 

Wo gibt´s was:
Hairpin Legs: Tide & Tand*
goldener Schreibtisch-Organizer: DIY
blaue Lampe: SELETTI (über Amazon)
Architekten-Stuhl: Flohmarkt
Papierlichter: selbstgemacht von Astrid
Mini-Regal: aktuell bei Depot

Übrigens noch viele tolle Inspirationen und was man mit den Hairpin Legs noch alles anstellen kann, findet ihr HIER. Ich finde ja auch besonders die kurzen Beine für Kommoden oder Sideboards richtig toll. Was meint ihr? Wäre das auch was für euch?

Ein sonniges Wochenende für euch!
Alles Liebe,
Rebecca

* mit freundlicher Unterstützung von Tide & Tand

Das könnte dir auch gefallen!

45 Kommentare

  • Antworten
    Doerthe Kirsten Meyer
    12. September 2015 at 12:36

    OMG ist der Tisch toll geworden! Er ist wirklich ein 1a Design Stück! Die Beine sind wirklich toll und die Platte mit den Fächern gefällt mir auch richtig gut! <3

    Liebe Grüße
    Dörthe

  • Antworten
    Ninotschka
    12. September 2015 at 12:46

    Einfach nur traumhaft schön!

  • Antworten
    Tinka von Tinkas Welt
    12. September 2015 at 13:25

    Gerade vorhin habe ich in einem Onlineshop Hocker mit genauso Beinen bestaunt! Nun weiß ich auch, dass die einen Namen haben! Der Schreibtisch ist toll, individuell, schlicht. Das Board an der Wand hatte ich heute im übrigen auch im Visier, gefällt mir sehr gut.
    LG
    Tinka

    • Antworten
      Rebecca_W
      12. September 2015 at 13:28

      ja das regal ist süß, bin nicht dran vorbeigekommen. hab´s nur in gold umgesprüht. 😉

      lieben gruß!

  • Antworten
    Claudetta | doitbutdoitnow
    12. September 2015 at 18:08

    Wunderbares Stück! Da kann mit jedem Designer Teil mithalten! Ich bin schwer neidisch 😀

    Liebe Grüße

    Claudetta

  • Antworten
    sousou
    12. September 2015 at 18:30

    Hallo Rebecca!
    Was für ein toller Shop! Schade nur, das sie so wenige Produkte anbieten, hoffentlich kommt da noch mehr rein!
    Dein ganzer Home Office Bereich gefällt mir! Der Tisch ist toll geworden, ich mag dieses helle, natürliche Holz. Der Stuhl ist übrigens auch der Hammer!
    Sehr schönes DIY!!!!
    Liebe Grüße, Souhela 🙂

  • Antworten
    Mit Liebe zum Detail
    12. September 2015 at 18:33

    Hallo Rebecca,ein tolles Stück..du hast doch immer wieder die Nase vorne,mit deinen Ideen.
    Was an den Beinen allerdings so teuer ist verstehe ich nicht,der Preis ist sehr überdreht finde ich.
    L.G.Edith.

  • Antworten
    wunderschön-gemacht.de
    12. September 2015 at 20:02

    ….. einer der schönsten tische, die ich je gesehen habe! genau mein ding! wunderschön gemacht rebecca! liebe grüsse, dunja

  • Antworten
    HIMMELSSTÜCK
    13. September 2015 at 7:22

    Liebe Rebecca, ich bin immer total geflasht von deine kreativen Möbel-Ideen, die du so wundervoll umsetzt! Ich überlege mir gerade, eine Kamin-Attrappe zu bauen,habe aber keine Ahnung, wie… Hut ab vor deinen tollen Ideen und mega-schönen Umsetzungen! Ganz liebe Grüße, Rahel

  • Antworten
    Magdalena
    13. September 2015 at 7:26

    Hallo liebe Rebecca,

    wow ich bin ja so begeistert von deinem Schreibtisch, schon als ich das Bild gerade in FB entdeckt habe! Sieht wirklich wunderschön aus. Allgemein finde ich deinen Interior Stil wunderschön!
    Ich bin auch ein großer Fan von Selbstgebautem, sei es Dekoration oder Möbel. Man kann alles selbst bestimmen und zum Schluss hat man ein tolles Gefühl dabei 🙂 Zuletzt haben wir zwei Wohnzimmertische im Stil des "by Lassen Beistelltisch" gebaut.

    Vielen Dank für diese tolle Inspiration!

    Ganz liebe Grüße,
    Magdalena

    • Antworten
      Rebecca_W
      15. September 2015 at 7:43

      vielen dank, liebe magdalena! 🙂
      jetzt wollte ich mir eure selbstgebauten wohnzimmertische anschauen und finde sie leider nicht. habt ihr sie schon auf dem blog gezeigt? jetzt bin ich echt neugierig… 😉

  • Antworten
    Katharina
    13. September 2015 at 8:57

    Hallo Rebecca,

    ich liiiiebe diesen Tisch!!! Um Hairpin Legs schleiche ich auch schon ganz lange rum, ich hatte sogar meine Eltern beauftragt, mir welche aus Amerika mitzubringen (es wollte dann doch keiner potenzielle Mordwerkzeuge im Koffer transportieren ;)).

    Der Tisch ist wirklich super schön, jetzt weiß ich ja, wo ich die Beine herbekomme…

    Liebe Grüße

    Katharina

  • Antworten
    Kochen mit Diana
    13. September 2015 at 13:08

    Sieht sehr gut aus. Und ist kinderleicht zu machen. Brauchte ich einen Schreibtisch, wäre es mir eine Überlegung wert. Leider ist bei mir alles voll 🙂

  • Antworten
    Fröken Su
    13. September 2015 at 13:23

    Der Tisch ist ja super geworden! Gefällt mir richtig gut! Richtiges Designer Schätzchen! Viel Freude damit und einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Antworten
    die kleine Plauderei
    14. September 2015 at 6:53

    Ich würd mal sagen: Projekt Schreibtisch gelungen!! Sieht toll aus!
    LG, Lilli

  • Antworten
    Doris Kern
    14. September 2015 at 11:00

    Liebe Rebecca,
    oh ich bin verliebt! Ich finde die Hairpin Legs so schön und wollte auch schon lange einen Tisch mit solchen Beinen machen – also danke für die Adresse 🙂
    Wieder eine wundervolle Anleitung! Wünsche dir viel Freude damit!
    Alles Liebe,
    Doris

  • Antworten
    Mach Mal
    14. September 2015 at 13:29

    Das Projekt ist echt super geworden! Gleichzeitig schlicht und irgendwie auch ausgefallen. Mein Schreibtisch sieht im Vergleich dazu wirklich langweilig aus. Weiter so, super! Liebe Grüße, Kathreen von "Mach mal"

  • Antworten
    Deko-Impressionen
    14. September 2015 at 19:13

    Wow, das ist absolut genial. Wunderwunderschön geworden. Da würde selbst ich meinen Schreibtisch aufgeräumt halten.

    Herzliche Grüße.
    Katharina

  • Antworten
    Nina / Pinspiration
    14. September 2015 at 20:18

    Oh wie hübsch der Schreibtisch ist, genau mein Geschmack: schlicht und modern mit natürlichen Materialien. Toll, liebe Rebecca!

  • Antworten
    Kebo homing
    15. September 2015 at 9:19

    Schlicht und schön! Und die Beine geben den "besonderen" Touch…
    Liebe Grüße, Kebo

  • Antworten
    Yna
    15. September 2015 at 11:36

    Ganz fantastisch. Wenn ich doch nur Platz dafür hätte. Denn gebrauchen kann ich mehr Arbeitsfläche immer 🙂 Lieben gruß, Yna

  • Antworten
    Petra
    15. September 2015 at 14:53

    Ohh der Schreibtisch sieht einfach perfekt aus – nur leider sind die Beine etwas teuer. Aber ich liebe die Schlichtheit!

    Liebe Grüße
    Petra

  • Antworten
    Anonym
    16. September 2015 at 15:56

    Wow, ein super Tisch!!!
    Genau so einen alten Drehstuhl habe ich auch (in den Tiefen des Kellers), den werde ich sofort freischaufeln, putzen und ihm einen Ehrenplatz suchen. Danke für die Inspiration.
    Ich bin ein großer Fan deines Blogs, freue mich immer über deine tollen DIY-Ideen.
    Ganz besonders hat es mir das Häusermeer angetan, sammle schon fleißig Reste!!!

    Liebe Grüße aus Schleswig-Holstein von Monika

  • Antworten
    Ann-Sophie
    16. September 2015 at 22:06

    Superschön geworden. Die Hairpin-Legs habe ich auch schon länger im Visier. Du hast mich mit deinem Tisch nochmal bestärkt, dass ich solche auch unbedingt haben muss. Danke für die Inspiration.

    Liebe Grüße,
    Ann-Sophie

  • Antworten
    Nica Sotiropoulos
    17. September 2015 at 8:31

    So genial! Ich liebe dienen Tisch. Schade hab ich mir grad letztes einen neuen gekauft. Deiner hier wäre eine super alternative gewesen und viel preiswerter. Ich bin begeistert!
    Herzliche Grüsse
    Nica

  • Antworten
    Crown Living
    24. September 2015 at 15:37

    Habe gerade deinen Blog entdeckt. Der Tisch ist der Hammer!
    So zeitlos und cool zugleich. Ganz tolles DIY!
    LG Sylke

  • Antworten
    Anonym
    25. Dezember 2015 at 18:37

    Hey du! Ich bin gerade dabei, mir selbst einen Schreibtisch zu bauen und auf der Suche nach Ideen auf dein Kunstwerk gestoßen :)Ich hätte da eine Frage an dich und zwar: Die Beine sind ja schon knapp 70cm hoch und durch die Zwischenfächer ist die Arbeitsplatte dann noch höher, ich hab mal so grob 85cm ausgerechnet. Ich würde mir nämlich auch gern Ablageflächen unter der Tischplatte schaffen, hab aber gelesen dass die ideale Schreibtischhöhe ca. 75cm sind. Stört dich die Höhe von deinem Schreibtisch oder lässt es sich daran noch gut arbeiten?
    Ganz liebe Grüße,
    Johanna

    • Antworten
      Rebecca_W
      28. Dezember 2015 at 9:32

      Hallo Johanna,
      meiner ist tatsächlich etwas höher als 75cm. Ich hab gerade 80cm gemessen. Da ich aber einen höhenverstellbaren Schreibtischstuhl habe, finde ich das so sehr angenehm.
      Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. 🙂

      Lieben Gruß und gutes Gelingen!

  • Antworten
    Dennis
    1. Juni 2016 at 19:10

    Hallo,

    das ist ja mal eine richtig geniale Idee! Vielen Dank dafür!

    Gruß

  • Antworten
    Anonym
    29. August 2016 at 13:33

    Wie siehts denn mit der Stabilität aus ??? Wackelt der Tisch ???

    Grüße

    • Antworten
      Rebecca_W
      7. September 2016 at 6:40

      Nein, ich arbeite täglich darauf. Der Tisch ist sehr stabil. 🙂

  • Antworten
    Anonym
    14. September 2016 at 19:57

    Wunderschön! Eine Frage: Welche Holzart ist das? Fichte? Vielen Dank!

  • Antworten
    Anonym
    22. September 2016 at 18:00

    Wow, der Hammer!! Ich liiiebe diesen Tisch…
    Sag mal, kann man denn auch einen großen tisch daraus machen? Mir schwebt eine Tischplatte mit den Maßen 2,40 m x 1,00 m vor mit einer Plattenstärke von 4 cm vor. Meinst du die Platte biegt durch?
    Ganz viele Grüße und danke für deine kreativen Ideen!
    Claudia

  • Antworten
    Unknown
    24. September 2016 at 11:58

    Danke für diese wundervolle Anleitung! Innerhalb von 30 Minuten war mein Exemplar fertig. Super stylisch und dabei so simpel!

    Viele Grüße aus Hamburg!
    Denise

  • Antworten
    vomkochenundbacken
    11. Oktober 2016 at 11:56

    Liebe Rebecca,

    ich habe deinen Tisch nachgebaut und er gefällt mir optisch wirklich sehr gut. Jedoch ist er mir leider reichlich hoch (ca. 80cm), obwohl ich selbst nicht gerade klein bin (1.79). Mein Schreibtischstuhl ist schon auf die höchste Stufe gestellt.
    Wie ist es bei dir? Hast du vielleicht eine Idee, wie ich das Problem lösen kann?

    Viele Grüße aus Düsseldorf!

    Marianne

  • Antworten
    Jana
    20. Oktober 2016 at 12:34

    Hallo Rebecca,
    ich habe mir einen Schreibtisch aus alten Europaletten gebaut. Aber deine Idee finde ich schöner. Da muss ich wohl nochmal ran 😀

    LG, Jana

  • Antworten
    Ute Tischler
    22. Januar 2017 at 15:25

    Das hört sich echt spannend an, so einen selber zu bauen. Vor allem, da man dadurch selber entscheiden kann, wo man was dazu baut oder nicht. Aber aktuell möchte ich ungern auf meinen elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch verzichten, vieleicht baue ich einfach einen zweiten Schreibtisch für meinen Mann.

    LG Ute Tischler

  • Antworten
    Eric Lesage
    26. März 2017 at 21:56

    Super Schreibtish! Danke!
    Eine Frage: Was fuer Holzschrauben hast du benusst? Die mussen sehr klein sein um nicht durch die Holzplatte zu gehen?
    Auch kanns du es ohne Schraubzwingen machen? Und wie?
    Vielen Dank!!!

  • Antworten
    Elizabeth Flores
    1. Mai 2017 at 22:52

    Saved as a favorite, I like your blog!
    hairpin legs for less

  • Antworten
    Claudia
    29. Mai 2017 at 5:20

    Hallo Rebecca,
    der Schreibtisch sieht sehr elegant und aufregend aus.
    Ich hätte nicht gedacht, dass man aus solch einfachen Mitteln so einen tollen Schreibtisch zusammen bekommt 🙂

    Grüßle
    Claudia

  • Antworten
    Steffi
    1. Oktober 2017 at 17:02

    Danke für diese wundervolle Anleitung! Richtig toll umgesetzt und fotografisch toll in Szene gesetzt!

  • Antworten
    Monika
    14. Oktober 2017 at 22:05

    Ein sehr schöner Tisch und ich bin drauf und dran, ihn nachzubauen 🙂 Eine Frage zu den Harpin Legs: Beschädigen die den Boden? Liebe Grüße!

  • Hinterlasse einen Kommentar