Rezepte süß

Einfacher Rhabarberkuchen vom Blech

 

Endlich hat die Rhabarbersaison wieder begonnen! Ich freu mich jedes Jahr darauf, denn das bedeutet auch, dass der Frühling endlich da ist und man die ersten warmen Tage im Freien genießen kann. Ob beim ausgiebigen Sonnenbaden, Wandern oder beim ersten Picknick des Jahres unter blühenden Bäumen.

Bestenfalls mit diesem simplen Rührteigkuchen im Gepäck, der Ruck Zuck gebacken ist und nicht nur wunderbar süß und saftig schmeckt, sondern dank der Rhabarberstücke, die mosaikartig aufgelegt werden, auch optisch einiges hergibt. Mit diesem Rezept beeindruckst du garantiert jeden Besuch. Probier es doch am besten gleich am Wochenende aus.

 

Einfacher Rhabarberkuchen vom Blech

Rezept: Einfacher Rhabarberkuchen vom Blech

Rhabarber Blechkuchen in Mosaikform

 

Einfacher Rhabarberkuchen vom Blech


Das ist drin:

  • 170g Butter
  • 500g Rhabarber
  • 180g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Abrieb einer BIO Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 100ml Buttermilch oder Joghurt
  • 340g Mehl
  • 10g Backpulver
  • Puderzucker

Zubereitung:

Backofen auf 200°C vorheizen.
Die weiche Butter zusammen mit dem Zucker schaumig rühren. Vanillezucker dazugeben und die Eier einzeln unterrühren.

Nun die Zitronenschale, Salz und die Buttermilch dazugeben.

Backpulver mit dem Mehl mischen, über die Butter-Zucker Mischung sieben und den Teig gleichmäßig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen.

Den Rhabarber gründlich waschen und in ca. 3cm große Stücke schneiden. Diese nun paarweise in Mosaikform – 2 waagerecht, die nächsten 2 senkrecht – auf dem Teig anordnen. Die Rhabarberstücke nochmal leicht andrücken und die Oberseite dünn mit etwas Zucker bestreuen und im Backofen bei 200°C ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. Den abgekühlten Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

  Rhabarberkuchen vom Blech

 

Ich wünsche dir gutes Gelingen und ein sonniges Frühlingswochenende!

Herzlichst

Rebecca

 

 

Das könnte dir auch gefallen!

2 Kommentare

  • Antworten
    Karin Lechner (vonKarin)
    18. April 2018 at 16:16

    Liebe Rebecca, vielen Dank für das Rezept.
    Ich habe Rhabarber in der Küche liegen und fange gleich mit Backen an …. …. Bin schon gespannt.
    Herzliche Grüße
    vonKarin

  • Antworten
    Rosi
    20. April 2018 at 12:14

    hmm ..sieht lecker aus und weckt Erinnerungen
    meine Mutter hat auch gerne so einen Blechkuchen mit Rabarber gebacken ..
    oft noch mit Streusel drüber ..

    liebe Grüße
    Rosi

  • Hinterlasse einen Kommentar