Do It Yourself

Kerzenglas mit Prägefolie verzieren

Herbstzeit ist Kerzenzeit? Absolut! Und daher kann ich im Moment auch gar nicht genug davon haben und verteile sie großzügig in der ganzen Wohnung. Meist sind es nur ganz simple Windlichter aus Glas, in die ich Kerzen stelle. Und mindestens genau so viele Duftkerzen werden aufgestellt, die ich das ganze Jahr auf Vorrat habe. Komischerweise gehen die ja bei jedem IKEA Besuch ganz automatisch mit. Jedesmal.

Für einen besonderen und etwas edleren Look habe ich einfach ein paar von ihnen mit goldener Prägefolie verziert. Unkompliziert, schnell und günstig.

Für das Windlicht mit den Punkten, habe ich mich ein bisschen bei Marimekko inspirieren lassen. Eine meiner Lieblingsmarken und ich finde das gepunktete Motiv mitunter am schönsten. In Gold wirkt das grafische Design mindestens genauso elegant wie das Original in schwarz/weiß.

Genau wie für meinen Esstisch habe ich auch für das Sideboard ein Tablett aus Sperrholz gebaut, weiß lackiert und nun mit den Kerzen dekoriert.

Windlichter mit Prägefolie verzieren

Du brauchst:

○ Prägefolie aus Metall in Gold
○ Glas, Duftkerzen (z.B. von IKEA)
○ Kreis Schablone
○ Schere + Kleber, doppelseitiges Klebeband
○ Stift oder Kugelschreiber

So geht´s:

Mit Hilfe der Schablone verschieden große Kreise auf die Folie zeichnen. Die Kreise ausschneiden und rund um das Glas möglichst auf einer Linie aufkleben. Für das Anbringen auf dem Glas und dass der ganze Kleber nicht auf meinen Fingern landet, habe ich eine Pinzette verwendet. Teelicht in die Mitte stellen und fertig.

Für die Kerze mit Schriftzug einen schmalen Streifen von der Prägefolie abschneiden und wer nicht freihändig schreiben mag, druckt den Text in schöner Schrift am PC aus. Die Text-Vorlage auf die Folie legen und diese auf eine weiche Unterlage. Mit einem Kugelschreiber oder einer Stricknadel den Wunschtext mit festem Druck aufschreiben. Zum Schluß mit etwas doppelseitigem Klebeband auf das Glas kleben.

Habt noch einen schönen Sonntag Nachmittag und viel Freude beim Nachmachen!
♥ Rebecca

Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

31 Kommentare

  • Antworten
    Pyrgus
    18. Oktober 2015 at 13:38

    Das ist eine sehr schöne Idee! Ich habe auch immer die Duftkerzen vom Schweden. Wenn sie leer sind, werden sie schön gereinigt und in Dessertgläser umgewandelt!
    Lieben Gruß
    Gabi

    • Antworten
      Rebecca_W
      19. Oktober 2015 at 7:53

      gute idee, mit den dessertgläsern!
      bei uns finden die leeren gläser auch immer wieder verwendung; in meinem "bastelschrank" dienen sie z.b. als ordnungshelfer in denen ich kleinteile, knöpfe, perlen etc darin aufbewahre.
      zum wegwerfen auf jeden fall viel zu schade. 😉

  • Antworten
    Blickwinkel
    18. Oktober 2015 at 13:38

    Das ist ja auch wieder eine schöne Idee! Und sieht richtig edel aus! Du machst immer so schöne Sachen – ich komme da immer gar nicht mehr aus dem staunen und bewundern heraus!
    Wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag ♥ Esther

    • Antworten
      Rebecca_W
      19. Oktober 2015 at 7:54

      ❤️lichen dank, liebe esther. das kompliment geb ich einfach mal zurück. 🙂

  • Antworten
    Mit Liebe zum Detail
    18. Oktober 2015 at 14:01

    Liebe Rebecca,oh diese Arbeit was du dir da gemacht hast..schön sehen die Gläser aus,aber ich würde da fertige Punkte kaufen,oder eine Schablone nehmen und die Punkte aufmalen.Egal wie du dich entscheidest,du kannst so kleine Sachen wunderbar mit einen Streifen Transferfolie anbringen,falls du so eine nicht hast,geht auch ein Malerkreppband zum übertragen.
    Die Idee gefällt mir sehr,wie immer bei dir wunderschöne Bilder.
    L.G.Edith.

    • Antworten
      Rebecca_W
      19. Oktober 2015 at 8:02

      hallo liebe edith,
      da hast du vollkommen recht, theoretisch könnte man die punkte auch mit transferfolie anbringen, aber ich habe keine gefunden, die so schön glänzt (und im kerzenschein funkelt) wie die prägefolie. 🙂
      zudem wollte ich die punkte gern unterschiedlich groß und etwas unregelmäßiger haben, sodass ich mir das bisschen arbeit gern gemacht habe. ;-))

      lieben gruß und dir eine wunderschöne woche!

  • Antworten
    HIMMELSSTÜCK
    18. Oktober 2015 at 15:23

    Das ist wirklich eine tolle und schnell umsetzbare Idee! Liebe Grüße, Rahel

  • Antworten
    Sabine / Insel der Stille
    18. Oktober 2015 at 16:28

    Herbstzeit ohne Kerzen? Auch bei uns brennen allerhand davon und verströmen ihr wunderbares Licht 😉
    Deine in Gold verzierten Kerzengläser sind wunderbar, liebe Rebecca!
    Herzliche Grüße und einen schönen Sonntagabend,
    Sabine

  • Antworten
    Unser kleiner Mikrokosmos
    18. Oktober 2015 at 17:30

    Hallo Rebecca,
    Das ist ja eine tolle Idee. Die kommt direkt mal in meine to Do Liste, damit ich das nicht vergesse.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend

    Liebe Grüße
    Silke

    • Antworten
      Rebecca_W
      19. Oktober 2015 at 8:15

      das freut mich, danke silke!
      dir einen schönen wochenstart. 🙂

  • Antworten
    Doerthe Kirsten Meyer
    18. Oktober 2015 at 20:40

    Sieht das toll aus! Ich liebe alles mit goldenen Pünktchen 🙂

    Liebe Grüße
    Dörthe

  • Antworten
    Schöne Dinge von Sonnenblume
    19. Oktober 2015 at 5:30

    Sieht klasse aus.
    Grüße Sonnenblume

  • Antworten
    Katrin
    19. Oktober 2015 at 6:39

    Eine schöne Idee. Werd ich mir merken!

  • Antworten
    Herbst Liebe
    19. Oktober 2015 at 7:27

    Mit wenig Aufwand so einen tollen Effekt zu erzielen ist wirklich klasse.
    Herzlichst Ulla

  • Antworten
    Doris Kern
    19. Oktober 2015 at 9:03

    Liebe Rebecca,
    Herbstzeit ist absolut Kerzenzeit! Wenigstens geht es nicht nur mir so – bei mir fahren auch bei jedem Ikea Besuch Kerzen mit 😉
    Deine Idee finde ich ganz süß – die Prägefolie macht einen super Effekt! Toll!
    Alles Liebe zu Dir,
    Doris

  • Antworten
    März Mädchen
    19. Oktober 2015 at 18:27

    Cool! Das Kerzenlicht mit der eingeprägten Schrift ist wirklich super, schlicht und elegant. Ich muss jetzt definitiv in den Bastelladen! 🙂

  • Antworten
    creativLIVE
    19. Oktober 2015 at 18:31

    Hallo Rebecca,
    wow die sehen toll aus. Mir gefallen die Punkte, aber da ich ein Fan von Schriften bin ist mein Favorit natürlich die Variante mit dem Teststreifen!
    LG Astrid

  • Antworten
    Nica Sotiropoulos
    20. Oktober 2015 at 7:14

    Eine wunderschöne Idee liebe Rebecca. Das mit der Prägefolie gäfällt mir total gut. Da fällt mir ein, dass ich noch welche hier habe 😉
    Liebe Grüsse Nica

  • Antworten
    Schwarzwaldmaidli
    20. Oktober 2015 at 9:34

    Irgendwo liegt noch Prägefolie in der Schublade. Ich weiß nun endlich, was ich damit anfangen werde. 🙂
    Deine Idee sieht wunderbar aus! Und Kerzen landen bei uns auch bei jedem IKEA-Besuch im Auto. 😉
    Liebe Grüße
    Anette

  • Antworten
    Sarah Hideaway
    20. Oktober 2015 at 14:16

    So schön schlicht – da hattest Du mal wieder wunderbare Ideen!
    Liebe Grüße
    Sarah

  • Antworten
    saras dekolust
    20. Oktober 2015 at 15:45

    Liebe Rebecca,
    wieder mal extrem tolle Ideen, für die man kein außergewöhnliches Material braucht. Gerade kürzlich ist mir die Goldfolie wieder daheim untergekommen und Gold hat's mir ja angetan. Werde ich sicher probieren. Die Hyggelig-Banderole ist ja auch so cool!!!!
    Danke für den Tipp, alles Liebe,
    Sandra

  • Antworten
    janine von homecakelove
    21. Oktober 2015 at 11:49

    Hej hej
    Ist das ein schönes DIY…i like it. Es ist immer wieder inspirierend deinen Blog zu besuchen.
    Liebste grüße janine

  • Antworten
    Strandröver
    21. Oktober 2015 at 18:06

    Wow, das gibt wirklich einen tollen Effekt und passt perfekt zur Jahreszeit. Wunderschön 😀

  • Antworten
    Astrid Ka
    22. Oktober 2015 at 9:27

    Zauberhaft! Ich liebe diese Prägefolien sehr…
    Aber das Häuschen gefällt mir auch sehr. Hast du das auch selbst gemacht?
    LG
    Astrid

    • Antworten
      Rebecca_W
      22. Oktober 2015 at 19:41

      hallo astrid,
      vielen dank und nein, das häuschen ist nicht selbstgemacht.
      war ein flohmarkt-schnapper. 😉

  • Antworten
    Yve G-B
    22. Oktober 2015 at 12:31

    Toll Idee, werde ich sicher mal in Kupfer nachmachen 😉 Liebste Grüße Yve

  • Antworten
    SilviaH
    23. Oktober 2015 at 10:49

    du hast immer geniale Ideen ♥
    lg SilviaH

  • Antworten
    Kebo homing
    24. Oktober 2015 at 6:31

    Liebe Rebecca,
    wieder mal eine richtig edle DIY-Idee von Dir!
    Liebe Grüße aus Südtirol,
    Kebo

  • Antworten
    Maarit A
    7. November 2015 at 14:53

    You always make beautiful creations!!

  • Antworten
    MC
    30. November 2015 at 10:33

    Hallo Rebecca,
    Die Idee mit den Punkten ist einfach klasse, vorallem gibt es dem Raum das gewisse etwas. Es muss nicht immer viel sein manchmal reicht auch eine kleine Kerze mit goldenen Punkten. Ich finde sie Spitze mach weiter so.
    Liebe Grüße
    MC

  • Hinterlasse einen Kommentar