Do It Yourself/ Papier

[Nachmachtipp] Wortkunst auf Leinwand

Alles wird gut. Alles ist gut!

Vergangenes Wochenende habe ich auf dem Flohmarkt ein paar Bögen Klebebuchstaben ergattert. Zum Schnäppchenpreis weil sie nicht mehr ganz so haften wollten und schon ein paar Buchstaben fehlten. Um aber doch noch Verwendung für die Buchstaben zu finden, habe ich mir eine weiße Leinwand, eine Dose Goldspray und zusätzlich weißes Tonpapier besorgt. Weiters braucht man nur noch ein Kleband, Lineal und Bleistift um sich ein bisschen „Wortkunst“ für die Wand zu sprühen.

Anstatt der Klebebuchstaben kann man ganze Wörter oder Sätze natürlich auch aus einer einfachen Klebefolie, die es als Rollen zu kaufen gibt, schneiden. Mein „Buchstabenschatz“ war aber ein wenig eingeschränkt und so ist ein kleines aufmunterndes Plakat, sowie eine Leinwand, die zum Strahlen auffordert, entstanden. Geht auch ganz fix!

DIY Leinwand Kunst

Wortkunst auf Leinwand zum Selbermachen

Wortkunst

 

Ganz einfach selbstgemacht:

Mit Hilfe des Lineals und des Klebebands eine Linie auf der Leinwand ziehen, damit ihr die Buchstaben schön gleichmäßig und gerade aufkleben könnt.
Wenn ihr damit fertig und mit eurem Satz zufrieden seid, geht es ab nach draußen, wo ihr deckend über die Buchstaben sprüht. Trocknen lassen, die Buchstaben wieder abziehen und fertig ist ein neuer, individueller und schnell gemachter Wandschmuck.
 

DIY Leinwand Kunst
Genauso gut könnt ihr dafür einfaches Tonpapier verwenden, ich empfehle euch aber, aufgrund der schönen Struktur, eine Leinwand dafür zu benützen.
Habt noch einen schönen Feierabend!
Rebecca

Das könnte dir auch gefallen!

19 Kommentare

  • Antworten
    Andrea Pircher
    8. Januar 2015 at 16:07

    Choose the shine, total schön. Die Häuschen sind wunderbar, die stehen auch auf meiner haben [machen] wollen Liste.
    Liebst Andrea

    • Antworten
      Rebecca_W
      8. Januar 2015 at 19:38

      davon hab ich soviele. wennst magst, kannst gerne welchen haben… 🙂

      lieben gruß!

  • Antworten
    PamyLotta
    8. Januar 2015 at 16:35

    Liebe Rebecca ein sooooo wunderbare Idee!!!
    Gefällt mir super

    GLG,
    Pamy

  • Antworten
    HIMMELSSTÜCK
    8. Januar 2015 at 16:59

    tolle Idee! Ich habe noch eine riesige leere Leinwand hier stehen. Da überlege ich mal, was ich darauf haben möchte. LG, Rahel

  • Antworten
    Ori On
    8. Januar 2015 at 17:32

    simple sachen sind manchmal echt die hübschesten! gefällt mir 🙂

  • Antworten
    Katja VeggieandSimple
    8. Januar 2015 at 17:57

    Das finde ich toll!! Besonders, weil ich a) leere Leinwände im Keller zu stehen habe und b) noch genau diese Klebebuchstaben besitze (es gab sie im Dänischen Bettenlager, wer welche kaufen möchte, vielleicht gibt es sie noch). Danke für die Inspiration!
    LG
    katja

    • Antworten
      Rebecca_W
      8. Januar 2015 at 19:47

      ach, dort gab es diese buchstaben. gut zu wissen und danke für deinen hinweis. 🙂

  • Antworten
    Tonkabohne Sabine
    8. Januar 2015 at 18:12

    Liebe Rebecca,
    Eine wunderschöne Idee, ich bin ganz begeistert 🙂
    Sieht super aus.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

  • Antworten
    Ina
    8. Januar 2015 at 18:39

    menshc das ist ne wuuuunderschöne idee 😀 danke dafür!

  • Antworten
    Elli
    8. Januar 2015 at 21:34

    Oh, tolle Idee! Ich habe hier selber noch einige Leinwände rumstehen die bemalt werden möchten. Die Idee heb ich mir mal auf und werde die mal umsetzen 🙂
    Schöne Fotos übrigens! <3

  • Antworten
    goldapfelblog
    9. Januar 2015 at 5:55

    Sieht sehr hübsch aus! Geh heute gleich Material einkaufen =)
    Lg Nadine

  • Antworten
    merlanne
    9. Januar 2015 at 8:23

    Liebe Rebecca,
    ich bin ebenfalls begeistert von dieser einfachen Idee. Es ist wirklich ein ideale Mitbringsel für Freunde.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

  • Antworten
    Vanessa Neuber
    9. Januar 2015 at 9:38

    Na dann ab in den Keller mit mir … ich habe beim Entrümpeln nämlich ein paar leere leinwände gefunden 😉
    LG Vanessa

  • Antworten
    Eitler Tand
    9. Januar 2015 at 15:51

    Todschick!
    Danke!
    Gros bisou
    Sandra

  • Antworten
    Karin Lechner
    9. Januar 2015 at 17:33

    Wunderschön ist das! Ich gehe gleich meine leeren Leinwände holen …
    Herzlichst
    vonKarin
    vonKarin.blog.de

  • Antworten
    ars textura
    9. Januar 2015 at 23:55

    Was für eine schöne Idee! Die Bilder sehen richtig toll aus! Das wär auch was für unser Esszimmer…

    Liebe Grüße
    Dörthe

  • Antworten
    Kathrin_iNnenLebeN
    11. Januar 2015 at 8:17

    Das sieht so toll aus! Vielleicht probiere ich das auch mal aus! Liebe Grüße und einen schönen Sonntag! Kathrin*

  • Antworten
    Wünsch dir was
    15. Januar 2015 at 14:24

    Supertolle Idee – ab in den Keller, dort waren Klebebuchstaben (die vom Bettenlager) und Leinwände…hab mich gleich ans Sprühen gemacht und jetzt bin ich stolze Besitzerin zweier cooler selbstgemachter Bilder! Eins in gold und eins in schwarz. Danke für den Tipp ♥

  • Antworten
    tintarella
    17. Januar 2015 at 15:44

    du hast immer super Ideen!! Wo finde ich so grosse Buchstaben in der Schweiz?

  • Hinterlasse einen Kommentar