Rezepte süß

Falsche (süße) Spiegeleier

Falsche Spiegeleier oder: 
tröstliche Süße für die wie-lange-dauert-dieser-Winter-denn-noch-Tage!
Wie kleine Sonnenküsse sag ich euch, zum Genießen.

Für die Spiegeleier braucht ihr:
Biskuitboden: 
• 4 Eier
• 150g Mehl
• 150g Zucker
• 1 P. Vanillezucker
und ausserdem noch:
• 1 Dose Marillen
• Marillenmarmelade
  • Sahne
• Vanillinzucker
 • Tortenguss, wer mag

Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen, Zucker und Vanillezucker einschlagen.
Dotter schaumig aufschlagen und nach und nach zugeben.
Mehl unterheben und Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.
Bei ca. 180° im vorgeheizten Backrohr auf mittlerer Schiene 10 -12 min backen. 
 Kurz abkühlen lassen und gleich mit Marillenmarmelade bestreichen, 
zu einer Roulade aufrollen und in ca.2 cm
breite Scheiben schneiden.
Marillen gut abtropfen lassen und auf jedes Rouladenstück eine bzw. eine halbe Marille setzen.
Sahne mit Vanillinzucker steif schlagen und mit einem Spritzbeutel 
um die Marillen kleine Tupfer setzen.

Vielleicht wär das Rezept ja auch was für euch.
Es ist schnell und unkompliziert, ausserdem eine schöne Idee für die Ostertafel. 
Dauert ja auch nicht mehr so lange. 🙂
Ich wünsche euch einen schönen Start in die letzte Februar Woche!
 
Teile diesen Artikel!

WIE GEFÄLLT DIR DIE IDEE?

Klicke auf die Herzen, um den Beitrag zu bewerten.

/ 5.

Das könnte dir auch gefallen!

17 Kommentare

  • Antworten
    Mit Liebe zum Detail
    24. Februar 2013 at 20:28

    Oh das weckt Erinnerungen in mir,diese Spiegeleier habe ich früher oft gemacht ,ich habe sie eigentlich vergessen.Danke für diese gute Idee,die gehen wirklich ruck zuck.L.G.Edith.

  • Antworten
    madmoiselle bambini
    24. Februar 2013 at 20:37

    Oh wie süß!Sieht sehr lecker aus!;)

  • Antworten
    Simo
    24. Februar 2013 at 20:51

    sembrano dei piccoli soli in miniatura! Che bello il tuo blog, passo sempre a trovarti!

  • Antworten
    Zauberpunkt
    24. Februar 2013 at 20:53

    Ich kenne die falschen Spiegeleier auch noch aus der Schule Fach Hauswirtschaft:-)…
    Aber meine waren damals nicht so hübsch angerichtet! Die Idee ist toll… ich muss auch mal wieder falsche Spiegeleier machen!
    Liebe Sonntagsgrüsse und herzlichen Dank für die wundervollen Fotos
    Nicole

  • Antworten
    feel wunderbar
    24. Februar 2013 at 20:55

    Eine ganz zuckersüße Idee – ich liebe diese alten Klassiker 🙂
    Wunderschöne Fotos!
    Herzallerliebste Grüße
    Vivienne

  • Antworten
    Villa Lotta
    24. Februar 2013 at 21:06

    Oh wie süß, ich denke das werde ich dir gleich mal klauen! Übrigens, toller Header – GGLG Lisa!

  • Antworten
    http://deco4life.blogspot.com
    24. Februar 2013 at 21:07

    Hej – es ist jedesmal eine Freude, deinen Blog zu öffnen. LG Barbara

  • Antworten
    mundart
    24. Februar 2013 at 22:55

    so goldig.
    so fruchtig.
    so frühlingslust.

    danke.

  • Antworten
    Roboti und da Höm
    25. Februar 2013 at 9:20

    Die sind ja entzückend! Merk ich mir für Ostern 🙂

  • Antworten
    Schwesterherz-Vergissmeinnicht
    25. Februar 2013 at 9:42

    Die sehen ja toll aus! 🙂

    Viele liebe Grüße
    Sandra

  • Antworten
    marika / il tempo abitato
    25. Februar 2013 at 12:23

    deine süssen spiegeleier sehen für mich wie sonnenschein pur aus! herrlich!
    ♥lichst, marika

  • Antworten
    einfallsReich
    25. Februar 2013 at 19:34

    was für eine entzückende leckerei!!!
    herzliche grüße & wünsche an dich
    amy

  • Antworten
    soitwasweekend
    25. Februar 2013 at 19:56

    Wenn es draußen schon keine Sonne gibt, dann wenigstens auf dem Teller!

    Ich weiß, was ich mir morgen oder übermorgen mal backe, danke!

    Lieben Gruß, Midsommarflicka

  • Antworten
    Ela
    26. Februar 2013 at 7:03

    Danke danke danke…..der Nachtisch ist gerettet. Wobei ich das auch schon zum Frühstück essen könnte. Das sieht so oberlecker aus. Schade das man Bilder nicht riechen und essen kann.

    Bitte noch mehr!

    Herzliche Grüße, Ela

  • Antworten
    charlotte
    28. Februar 2013 at 9:17

    Ich mag keine Eier, aber die würde ich sofort verputzen! 🙂

  • Antworten
    Nicolina
    28. Februar 2013 at 11:22

    Mmmmmh lecker und so schön anzuschauen!

    Lieben Gruß
    Nicole(ina)

  • Antworten
    Tati Cupcake
    1. März 2013 at 13:14

    Hallo,

    habe dir und deinem süßen Blog einen Award verliehen, hoffe du nimmst ihn an!

    http://taticupcake.blogspot.de/2013/03/geschenkanhanger.html

    GLG, Tati

  • Hinterlasse einen Kommentar