Do It Yourself/ Kreativ-Adventskalender/ Weihnachten

Kreativ-Adventskalender #4: Geschenkeglas + Bienenwachskerzen selber eindrehen

Kreativ-Adventskalender #4: Geschenkeglas + Bienenwachskerzen selber eindrehen

Vielleicht bist du auch auf der Suche nach einer kleinen selbstgemachten Aufmerksamkeit? Dann habe ich hinter Türchen #4 genau das Richtige für dich. 🙂

Weihnachten im Mini-Format

Kleine Miniaturwelten lassen sich ruck zuck in leeren Schraubgläsern inszenieren und sich anschließend hervorragend verschenken.

Weihnachtliches Geschenkeglas + Bienenwachskerzen selber eindrehen

Für das Weihnachtsglas brauchst du:

*Werbung: Amazon Partnerlink

Weihnachtliches Geschenkeglas + Bienenwachskerzen selber eindrehen

So einfach geht’s:

1. Die Klemme an der Unterseite von den kleinen Kerzenhaltern zwicken (sodass du eine ebene Fläche hast) und mit Heißkleber mittig auf die Deckel der Schraubgläser kleben.

2. Nach dem Aushärten die Deckel schwarz (bzw. in deiner Wunschfarbe) mit Sprühfarbe lackieren.

Weihnachtliches Geschenkeglas + Bienenwachskerzen selber eindrehen

3. Die Gläser selbst mit grobem Meersalz, Hagelkörnern oder Deko-Schnee befüllen und mit kleinen Bäumchen, Tieren oder anderen Weihnachtsfiguren dekorieren. Deckel aufschrauben, mit einer kleinen Christbaum-Kerze bestücken und mit den ausgedruckten Etiketten bekleben – fertig ist das süße Geschenk-Glas inklusive Kerzenhalter.

Weihnachtliches Geschenkeglas + Bienenwachskerzen selber eindrehen
Weihnachtliches Geschenkeglas + Bienenwachskerzen selber eindrehen
Weihnachtliches Geschenkeglas + Bienenwachskerzen selber eindrehen
Weihnachtliches Geschenkeglas + Bienenwachskerzen selber eindrehen

DIY-Trend: Kerzen selber eindrehen

Bestimmt hast du die kunstvoll eingedrehten Kerzen schon auf Instagram bewundert. Sie liegen derzeit voll im Trend und das Beste ist: du kannst sie ganz einfach selber machen.

Aber vorsicht: Es besteht große Suchtgefahr!

Weihnachtliches Geschenkeglas + Bienenwachskerzen selber eindrehen

Du brauchst dafür:

  • eine flache Schüssel mit warmen Wasser
  • eine flache Schüssel mit kaltem Wasser
  • hochwertige (und durchgefärbte) Kerzen in deiner Wunschgröße und Farbe
  • Rollstab oder Nudelholz (funktioniert aber auch mit einem glatten Glas)
Weihnachtliches Geschenkeglas + Bienenwachskerzen selber eindrehen


1. Lege zunächst die Kerzen für ca. 10 – 15 Minuten in die Schüssel mit dem warmen Wasser und achte dabei, dass sie vollends mit Wasser bedeckt sind.

Achtung: Das Wasser sollte dabei nicht zu heiß sein, ansonsten schmilzt das Wachs.

2. Sobald die Kerze schön weich ist und sie sich verbiegen lässt, kannst du sie wieder aus dem Wasser nehmen und mit Hilfe des Rollstabs (oder dem Glas) behutsam glatt rollen.

3. Nun die Kerze an der flachen Stelle vorsichtig in die gewünschte Richtung drehen. Je nachdem wie oft du die Kerze eindrehst, erhältst du verschiedene Formen und Muster. Probiere am besten immer wieder andere Drehrichtungen für tolle und individuelle Kerzen!

4. Anschließend legst du die Kerzen zum Abkühlen für einige Minuten ins kalte Wasser und schon sind die kleinen Kunstwerke fertig.

Weihnachtliches Geschenkeglas + Bienenwachskerzen selber eindrehen

Die eingedrehten Kerzen in ein großes Schraubglas füllen und mit den ausgedruckten Etiketten bekleben.

Weihnachtliches Geschenkeglas + Bienenwachskerzen selber eindrehen
Weihnachtliches Geschenkeglas + Bienenwachskerzen selber eindrehen
Weihnachtliches Geschenkeglas + Bienenwachskerzen selber eindrehen

Wirklich easy, oder? Ich bin schon gespannt, ob dir das Drehen der Kerzen auch so großen Spaß macht und freu mich, wenn du mir deine Ergebnisse unter dem Hashtag #sinnenrauschDIY zeigst. 🙂

Viel Freude beim Nachmachen und bis morgen!

Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

3 Kommentare

  • Antworten
    Rosi
    4. Dezember 2020 at 12:11

    hach
    wieder so eine tolle Idee
    bzw. zwei;)
    die gedrehten Kerzen sehen auch toll aus

    liebe Grüé
    Rosi

  • Antworten
    Geschenkeglas + Bienenwachskerzen selber eindrehen - kreativ-welt.de
    4. Dezember 2020 at 13:51

    […] Beitrag wurde ursprünglich auf dieser Seite […]

  • Antworten
    Amelie
    17. Dezember 2020 at 14:24

    Hi Rebecca,
    da hast du dir wirklich sehr viel Mühe gegeben. Ich bin ein echter Fan von den Kringel Kerzen, die sehen echt gut aus.

    weiter so!
    Viele Grüße

  • Hinterlasse einen Kommentar