DIY Quickie

[DIY Quickie] Makramee Kochlöffel

Das Makramee Fieber ist endlich auch bei mir ausgebrochen.
Aber anstatt eines großen, kunstvoll geknüpften Wandbehanges oder einer hübschen Blumenampel sind es schlichte Kochlöffel aus Holz, die ich mit dieser einfachen Technik schnell und simpel verschönert habe.
Wunderbar zum Weiterschenken oder zum Selbstbehalten. Was denkt ihr? 

Du brauchst:

Zunächst schneidet ein langes Stück Garn (ca. 150 cm, je nach Kochlöffelgröße) ab und legt diesen mittig unter den Kochlöffelstiel.
Als nächstes nehmt ihr das rechte Stück Garn und führt in unter dem Kochlöffel nach links und über den linken Garn. (Bild oben)

Den linken Garn legt ihr über den Kochlöffel und führt ihn unter die rechte Schlaufe hindurch und zieht den ersten Knoten fest.

Das wiederholt ihr nun so lange, bis ihr die Länge erreicht habt, die ihr gerne hättet. Die Drehung, die ihr auf den Bildern seht, entsteht dabei von alleine.
Zum Schluß mit einem Doppelknoten abschließen und eine Schlaufe – damit sich der Kochlöffel später auch aufhängen lässt – knoten.

Kreative Grüße und viel Freude beim Nachmachen,
Rebecca
Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

15 Kommentare

  • Antworten
    Tinka von Tinkas Welt
    7. Februar 2017 at 19:56

    Also auf Makramee-Kochlöffel wäre ich ganz bestimmt nicht gekommen! So kreativ!
    LG
    Tinka

  • Antworten
    Dani
    7. Februar 2017 at 20:54

    Oh wow, die Löffel sehen TOLL aus !
    Die mag man dann ja garnicht benutzen 😉 viel zu schön

    grüßle
    Dani

  • Antworten
    Nica Sotiropoulos
    7. Februar 2017 at 21:05

    Wow das sieht super aus liebe Rebecca! Ich bin wie immer total begeistert 🙂
    Herzliche Grüsse zu dir. Nica

  • Antworten
    Insel der Stille
    8. Februar 2017 at 5:31

    Tolle Idee, dein Kochlöffel-Makramee! Die Kochlöffel fallen gleich ins Auge und sind auf diese Weise richtig chic ummantelt. Im Winter ja auch ganz praktisch 😉
    Liebe Grüße,
    Sabine

  • Antworten
    Tanja / Mein Ideenreich
    8. Februar 2017 at 6:40

    Was für ein tolles DIY liebe Rebecca! Das sieht wunderschön aus!
    Werde ich auf jeden Fall nachmachen!
    Liebe Grüße,
    Tanja

  • Antworten
    Kali
    8. Februar 2017 at 6:44

    Sieht echt super aus!
    LG, Kali
    http://www.idimin.berlin/

  • Antworten
    Gabi
    8. Februar 2017 at 7:36

    ..soo ein Hingucker !!!!!!!

    L
    O
    V
    E

    Gabi

  • Antworten
    Judika
    8. Februar 2017 at 8:01

    Eine witzige Idee, witzigerweise habe ich gestern abend auch mit Makramee herumprobiert, mein Projekt ist jedoch noch nicht fertig, fertig und heute bei mir im Blog zu sehen ist eine andere Art, Holzlöffel zu verschönern.
    herzlich Margot

  • Antworten
    Herbst Liebe
    8. Februar 2017 at 8:17

    Wow, das ist Makramee ganz nach meinem Geschmack. Und tatsächlich so einfach!? Das muss ich unbedingt testen. Danke für die Anleitung.
    Herzlichst Ulla

  • Antworten
    HIMMELSSTÜCK | Rahel
    8. Februar 2017 at 12:31

    Wie schön! Da wäre ich nie drauf gekommen!

  • Antworten
    Mach Mal
    9. Februar 2017 at 8:50

    Sehr hübsch! Wenn du dem Löffel noch einen Anstrich verpassen würdest, wäre das ein schönes Projekt für unseren Wettbewerb "Mach mal mehr Farbe" bei dem du zum Beispiel ein Wetterschutz-System für Holz von Consolan oder eine Aluminium-Haushaltsleiter XXR ComfortLine mit 5 Stufen von Hailo gewinnen könntest. 🙂 Mehr Infos findest du hier: https://www.mach-mal.de/wettbewerb/20/mach-mal-mehr-farbe Liebe Grüße, Kathreen von "Mach mal"

  • Antworten
    Linda
    9. Februar 2017 at 18:36

    Oh cool, das ist ja auch mal ein super Projekt um sich an Makramee mal so ein bisschen ranzutasten. 🙂
    Einen Kochlöffel mit Herz drin brauche ich auch auf jeden Fall, das ist ja wirklich zuckersüß.

    Ganz liebe Grüße

    Linda

  • Antworten
    BLOGDIVER Redaktion
    4. März 2017 at 13:18

    Also für die Redaktionsküche werde ich das DIY auf jeden Fall nachmachen…
    Dein Blog stellten wir diese Woche auch auf Blogdiver vor und maßten uns an, es als "Sehnsuchtsort aller Materialfetischisten" zu betiteln. 😉
    Hoffen, der Artikel gefällt: http://bit.ly/2mDsCmm

    LG, die BLOGDIVER Redaktion

  • Antworten
    Simone Seidenberg
    5. März 2017 at 10:13

    Liebe Rebecca,
    das sind wirklich coole Kochlöffel. Deine Verschönerung in Kombination mit dem
    Herzchen: Top!
    Seit einigen Wochen gibt es eine neue Blogparty, den Nosewmonday. Vielleicht ist das ja was für Dich? Es geht um alles Kreative, was eben nicht genäht ist. Und am kommenden Montag gibt es natürlich wieder einen Nosewmonday. Ich freue mich, wenn Du vielleicht einen Blogpost von Montag verlinkst oder auch einfach nur so vorbei schaust.

    Liebe Grüße,
    Simone

    Nosewmonday.blogspot.de

  • Antworten
    Tina
    6. März 2017 at 2:51

    Die Kombination mit der Schleife macht den Löffel um einiges interessanter 🙂

  • Hinterlasse einen Kommentar