Allgemein/ Rezepte pikant

[Nachgekocht] Spaghetti mit Currysauce, Erbsen und Feta

 Pasta e basta! 

  Spaghetti gehen immer, oder? Vor allem, wenn sich so wie heute, ein bisschen Fernweh einschleicht.

Am Pc sortiere ich gerade unsere letzten Italienbilder und draußen schüttet´s aus Eimern.
Da schafft dann meist so ein Teller Spaghetti ganz rasch Abhilfe.
Und der ist subito, also immediatamente zubereitet.
Wollt ihr auch? 🙂

Das ist drin:
– 1 Zwiebel
– 100g Kaiserschoten
– 1 Tl Speisestärke
– 2 El Olivenöl
– 2 Tl mildes Currypulver
– 200 ml Gemüsesuppe
– 200 ml Obers
– 200g TK-Erbsen
– 2 El Zitronensaft
– 150g Feta
Salz, schwarzer Pfeffer
So wird´s gemacht:
Zwiebel schälen und fein würfeln. Kaiserschoten putzen und in feine Streifen
schneiden. Stärke mit 1 El kaltem Wasser verrühren.
Spaghetti nach Packungsanleitung bissfest kochen.
Währenddessen für die Sauce das Öl in einer Pfanne erhitzen,
Zwiebel 1 Minute darin anbraten, Currypulver zugeben, aufkochen
und etwas köcheln lassen. Kaiserschoten und Stärke unterheben, aufkochen 
und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
Spaghetti abgießen und mit der Sauce mischen.
Feta in kleine Stücke schneiden und auf der Pasta verteilen.
Servieren und genießen! 🙂
Rezept aus „FRISCH GEKOCHT“

Ich wünsche euch noch einen wunderbaren Sonntag und 
morgen einen tollen Wochenstart!
 
♥ Rebecca

Das könnte dir auch gefallen!

8 Kommentare

  • Antworten
    Sabine / Insel der Stille
    27. April 2014 at 15:44

    Das werde ich mit Sicherheit mal ausprobieren. Denn Spaghetti gehen auch bei uns einfach jederzeit und sind zudem blitzschnell zubereitet!
    Liebe Grüße,
    Sabine

  • Antworten
    merlanne
    27. April 2014 at 16:03

    Oh ja, ich will auch eine Portion. Die Fotos sind super. Da bekommt man Fernweh und Hunger.
    LG
    Claudine

  • Antworten
    Sandra
    27. April 2014 at 17:28

    Schmackofatz!
    Bisou
    Sandra

  • Antworten
    Maria
    27. April 2014 at 17:31

    Liebe Rebecca,

    es gibt nichts besseres als einen Teller Nudeln. Egal ob zum Fernweh-stillen oder einfach weils so unglaublich köstlich ist! Deine Kombi scheint auch wirklich unglaublich lecker aus und landet hoffentlich auch bald auf meinem Teller!

    Liebste Grüße,
    Maria

  • Antworten
    Ein Dekoherzal in den Bergen
    27. April 2014 at 19:52

    OHHHHH LECKER;;
    und scheeen wenn da beim KOCHEN,,,
    ah no ERINNERUNGEN dran hängen..
    hobs no fein… bis bald de BIRGIT

  • Antworten
    Theresa
    28. April 2014 at 12:25

    liebe Rebecca, dein Post macht richtig Lust auf Pasta und einen kleinen Spontanabstecher nach Italien. Die Fotos – vor allem von der Pasta – sind einfach nur: WOW! Ich liebe diese Bildsprache, so hell und klar. Und da ich die Kombination von Nudeln mit Erbsen liebe, muss ich deine Version auf jeden Fall einmal ausprobieren 😉 Herzlichen Dank und dir eine wunderbare Woche! Theresa

  • Antworten
    WohnLust
    28. April 2014 at 19:38

    Hi Rebecca, von deinen tollen Fotos hätte ich dann gerne mal einen Kalender. Und wenn´s nichts ausmacht, gleich ein ganzes Buch! ♥
    LG, Bianca

  • Antworten
    Alexander Houf
    29. April 2014 at 12:24

    Hi großes Lob , toll gemachte Seite / Blog weiter so und viel Erfolg http://spanientipps.blogspot.com.de/

  • Hinterlasse einen Kommentar