Anzeige/ Do It Yourself

Wandgestaltung mit Silk Plaster und DIY-Inspiration für Selbermacher

Mit dem richtigen „Wandkleid“ verleihst du Wohnräumen schnell und einfach das gewisse Etwas und deine ganz persönliche Handschrift. Heute möchte ich dir eine Möglichkeit der Innenwandgestaltung etwas näher vorstellen und dir von meinem allerersten Tapezierversuch erzählen.

Mut zur Tapete

Nachdem sie einige Jahre ja recht stiefmütterlich behandelt worden ist, trifft man nun wieder öfter auf sie: Tapeten in allen Farben und Mustern. Ob großflächige Motive, fotorealistische Strukturen, Oberflächen mit interessanter Haptik – wer solche Tapeten hat, braucht sich über Bilder an der Wand keine Gedanken mehr zu machen.

Ich hatte auch Lust, mal etwas anderes als eine neue Wandfarbe zu testen und habe mir bei SILK PLASTER eine Flüssigtapete für unser Schlafzimmer ausgesucht. Ich wollte gerne die Wand hinter dem Bett ganz neu in Szene setzen.

SILK PLASTER produziert seit 23 Jahren ökologische DIY Decken-und Wandbeschichtung, die aus Textil und Zellulosefasern, dekorativen und mineralischen Zusatzstoffen, Zelluloseleim bestehen.

Warum Flüssigtapete?

Der Unterschied zu den üblichen Papier-, Vinyl- und Vliestapeten ist zum einen das leichte Verarbeiten und Auftragen und zum anderen die rein ökologischen und hypoallergenen Inhaltsstoffe.

Mir war wichtig, dass die Tapete – besonders für das Schlafzimmer – aus natürlichen Rohstoffen hergestellt wird und frei von Schadstoffen ist.

Das richtige Dekor wählen

Die schwierigste Aufgabe war eindeutig das Auswählen des Dekors. Zunächst war ich nicht ganz so mutig. Ich wollte es lieber etwas leiser und zurückhaltend. Doch genau das hatte ich ja schon bereits! Ich wollte einen starken VORHER-NACHHER Effekt und habe mich daher an einen echten Eyecatcher getraut.

Willkommen in der Grünzone

Die Tapete EAST ist ein intensives und lebendiges Grün, mit einer Note Blau. Also nicht nur meine Lieblingsfarben, sondern auch die Farben von Himmel und Meer. Ganz automatisch verbinde ich damit Entspannung und Harmonie – ideal für das Land der Träume. 😉

Damit die auffällige Tapete aber nicht erdrückend oder zu unruhig wirkt, habe ich nicht wie zu Beginn geplant die komplette Wand, sondern nur die Hälfte damit tapeziert.

Den oberen Teil habe ich in einem blassen Hellgrau gestrichen und mit Dekorleisten verziert. So wirkt es für mich ruhiger und stimmiger.

Wandgestaltung mit Silk Plaster und DIY-Inspiration für Selbermacher

Tapezieren mit Dekorputz leicht gemacht – auch ohne Vorkenntnisse und mit wenig Werkzeug

Die Verarbeitung mit Baumwollputz ist überraschend simpel. Den meisten Aufwand benötigt man tatsächlich für die Vorbereitungsarbeiten. Als Werkzeug brauchst du nur einen Behälter mit Wasser und eine Plastikkelle um loszulegen.

Schritt 1 – Vorbereitung

Als erstes habe ich die zu tapezierende Wand weiß gestrichen und alte Nägel und Schrauben entfernt. Anschließend habe ich die trockene Wand zweimal mit dem mitgelieferten Primer von SILK PLASTER grundiert. Das riecht anfangs ziemlich stark und man sollte den Raum unbedingt gut belüften.

Schritt 2 – Flüssigtapete anmischen

Die Flüssigtapete selbst kommt in der Tüte geliefert und muss nur noch mit warmen Wasser angemischt werden. Mit den Händen einmal kräftig durchkneten und einige Stunden quellen lassen.

Schritt 3 – Mit Glättekelle auftragen

Das Projekt Flüssigtapete habe ich im Alleingang umgesetzt und ich war erleichtert, wie einfach das Auftragen der Tapete mit der Glättekelle ist. Sobald man ein bisschen Übung bekommen hat, geht das Verteilen sehr schnell voran. Man legt sich jeweils ein Stück der eingeweichten Tapete auf die Glättekelle und verteilt sie gleichmäßig auf der Wand.

Auf der Herstellerseite findest du dazu auch ein erklärendes Anleitungsvideo. Für die untere Wandhälfte habe ich insgesamt ca. 2,5 Stunden gebraucht, das vollständige Trocknen der Wand benötigt aber gut 2-3 Tage.

Sollten irgendwann kleine Macken und Kratzer auftauchen, lassen sich diese auch wieder gut ausbessern. Dazu brauchst du die Stelle nur erneut anfeuchten und das Material vorsichtig verstreichen.

Wandgestaltung mit Silk Plaster und DIY-Inspiration für Selbermacher
Wandgestaltung mit Silk Plaster und DIY-Inspiration für Selbermacher
Wandgestaltung mit Silk Plaster und DIY-Inspiration für Selbermacher
Wandgestaltung mit Silk Plaster und DIY-Inspiration für Selbermacher

Ich bin nun wirklich happy, dass ich mich getraut habe und finde, dass unser Schlafzimmer nun viel gemütlicher und wohnlicher geworden ist. Der warme Holzton von Bett und Boden harmoniert wunderbar mit der grün/blauen Tapete und den restlichen Farben. Ich bin aber auch gespannt, wie dir denn mein Schlafzimmer MAKEOVER gefällt?

Probier es selber aus!

Wenn du die Flüssigtapete gerne selbst einmal testen möchtest, erhältst du mit dem Code sinnenrausch15 bis Ende Mai 15% auf das gesamte Sortiment von Silk Plaster.

Wandgestaltung mit Silk Plaster und DIY-Inspiration für Selbermacher

Viel Spaß beim Umgestalten deiner Räume und gutes Gelingen!

Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

2 Kommentare

  • Antworten
    Ursula
    29. März 2021 at 13:14

    Hallo Rebecca,
    die Idee finde ich total super und könnte mir das an vielen Stellen in meinem Haus vorstellen.
    Allerdings stellt sich mir die Frage der „Rückabwicklung“, sprich, wenn es nicht mehr gefällt, wie wird es entfernt? Denn eigentlich ist das ja dann sowas wie eine dünne Verputzschicht aus Papiermatsch und Bindungsmittel oder wie kann ich mir das vorstellen?
    Alles Liebe,
    Ursula

  • Antworten
    Rebecca
    30. März 2021 at 21:07

    Hallo liebe Ursula,

    freut mich, dass dir die Idee auch so gut gefällt. Laut Hersteller kannst du die Tapete auch ganz problemlos wieder entfernen. Die Flüssigtapete muss vorher nur angefeuchtet werden und kann dann von der Oberfläche abgekratzt werden.

    Liebe Grüße,
    Rebecca

  • Hinterlasse einen Kommentar