Anzeige/ Do It Yourself/ Ostern/ Zu Gast bei..

DIY: Ostereier blau färben mit nur einer Zutat aus der Küche

Wie auch schon in den letzten Jahren, wollten wir auch heuer unsere Ostereier mit natürlichen Zutaten aus der Küche färben. Das ist mittlerweile schon zu einer kleinen Ostertradition geworden. Gefärbt wird dabei ganz ohne künstliche Farbstoffe, denn die Natur kann es ohnehin einfach am Besten.

Nach Kurkuma und Holundersaft habe ich dieses Mal also mit Rotkraut experimentiert und bin vom Ergebnis total begeistert.

Damit die Farben möglichst intensiv werden, haben wir überwiegend weiße und hellbraune Eier verwendet. Am allerschönsten finde ich aber, dass kein Ei wie das andere wird. Schaut euch nur die tollen Farbverläufe und Marmorierungen an. Fast zu schade zum Essen, oder? 😉

Für meine Tochter gab es noch eine Extraportion Goldstaub oben drauf und fertig sind unsere Ostereier für 2020. Denn wir haben beschlossen: Auch trotz oder gerade wegen der aktuellen Umstände (Stichwort Corona), soll das Osterfest heuer umso schöner werden!

DIY: Ostereier mit Rotkohl färben #meinhofer #dabinichmirsicher #hoferat
DIY: Ostereier mit Rotkohl färben #meinhofer #dabinichmirsicher #hoferat
DIY: Ostereier mit Rotkohl färben #meinhofer #dabinichmirsicher #hoferat

Die vollständige Anleitung für das Eierfärben mit Rotkraut findest du als Gastbeitrag auf MEIN HOFER. Schau doch vorbei und lass dich auch von den vielen tollen Oster-Ideen dort ein wenig inspirieren. 🙂

DIY Ostereier natürlich mit Rotkraut färben

Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

1 Kommentar

  • Antworten
    Yna
    29. März 2020 at 15:09

    Hallo Rebecca,
    die Eier sind echt hübsch und ich bin momentan auch dem Weg des Natürlichfärbens.
    Macht toral Spaß zu experimentieren. Da geht so einiges 😉
    Liebe Grüße und bleib gesund
    Yna

  • Hinterlasse einen Kommentar