5 x nachgefragt

[5 x nachgefragt bei..] Claire Davidson von URBANARA

Neben einem neuen Bild im Wohnzimmer (heute oute ich mich als Robin Williams-Fan) möchte ich euch meine neue Lieblingslampe zeigen.

Ich war eine Weile auf der Suche nach DER perfekten Leselampe für´s Sofa. Sie sollte schön, funktional und natürlich praktisch in einem sein.
Fündig geworden bin ich bei Urbanara. Die hübsche messingfarbene Stehlampe SKARO im Retro Look ist ein toller Blickfang und wird in Dänemark aus modernem Edelstahl gefertigt.
Und da sie variabel in der Höhe verstellbar ist, ist sie auch die perfekte Leselampe für uns.

Urbanara selbst ist bestimmt den meisten Wohnbegeisterten ein Begriff.
Neben den ausgewählten Wohnaccessoires wie den gewebten Körben aus Indien, wunderschöner Keramik aus Schweden und handgegossenen Duftkerzen findet man hochwertige und exklusive Wohntextilien von bester Qualität im Onlineshop.

Und das alles zu sehr fairem Preis, der nur möglich ist, da Urbanara direkt und ohne Zwischenhändler mit den handverlesenen Herstellern weltweit zusammenarbeitet.

Stehlampe im Retro Look von Urbanara

Stehlampe SKARO

Lieblingsstücke für Zuhause

Für meine Rubrik 5 x nachgefragt habe ich mich dieses Mal mit Urbanara-Mitgründerin, Claire Davidson, unterhalten und sie nach den derzeit größten Wohntrends und ihrem Lieblingsstück für Zuhause gefragt.

Liebe Claire, schön, dass du dir die Zeit genommen hast. Erzähl doch bitte kurz was zu URBANARA und wie die Marke entstanden ist. 

Mein Mitgründer Ben und ich lebten damals in Shanghai und jeder
hatte sich gerade die erste eigene Wohnung gekauft. Auf der Suche nach qualitativ
hochwertigen Produkten stellten wir dann beide relativ schnell fest, dass
alles, was wir auf dem Markt in wirklich guter Qualität und schönem Design finden
konnten, so teuer war, dass wir es uns zum damaligen Zeitpunkt nicht leisten
konnten oder wollten. So kamen wir ins Gespräch. Nicht zuletzt weil wir beide
aus Gründerfamilien stammen, entschieden wir uns dazu, es einfach selber zu
machen. Denn wir beide stellten uns die Frage, ob Qualität tatsächlich teuer
sein muss. Und so war die Idee zu URBANARA geboren.

Was macht Eure Produkte so besonders und gibt es den typischen URBANARA Stil? 

Bei all unseren Kollektionen setzen wir auf Qualität,
natürliche Materialien und beste Verarbeitung und geben Produktinformationen
transparent weiter. Und da machen wir keine Kompromisse: Uns ist wichtig, wie
und wo ein Produkt gefertigt wird und das geben wir auch an den Kunden weiter.
Und erst wenn uns die Qualität zu 100% überzeugt, wird ein Produkt auch in
unsere Portfolio aufgenommen.
Der Urbanara Stil lässt sich wohl am besten so beschreiben: Wir
haben es uns zum Ziel gesetzt, Lieblingsstücke für Zuhause zu produzieren.
Daher fokussieren wir uns auf zeitloses Design. Das heißt aber nicht, dass wir
nicht auch Trends aufgreifen.

  

Was ist dein aktuelles Lieblingsstück aus dem Onlineshop?    

Jetzt wo wir langsam auf den Herbst zusteuern, ziehen mich
weiche, wärmende Stoffe wieder magisch an. Und die Uyuni Kaschmirdecke ist und
bleibt einer meiner Favoriten. Sie ist leicht, unglaublich weich und mit ihrem
Diamantmuster speziell und doch zeitlos.

Dein MustHave für ein gemütliches Zuhause? 

Ganz allgemein
Textilien, denn sie verwandeln die Wohnung in ein Zuhause. Sie bringen Farbe,
Persönlichkeit, Wärme und Atmosphäre in den Raum. Und im Herbst und Winter
immer Duftkerzen.

Was ist deiner Meinung nach der derzeit größte Wohntrend?     

Bei den Materialien wird Kupfer nun endgültig von Messing abgelöst. Bei den Farben wird es erwachsener. Mint wird von dunklerem Grün abgelöst und mit warmen Senfgelb und verwaschenen Pastelltönen kombiniert. Grau in allen Nuancen spielt in der kommenden Saison auch eine große Rolle. Mit Grobstrickstrukturen und außergewöhnlichen Texturen wird es zum Blickfang.

Ich bedanke mich vielmals bei Claire für das tolle Interview!

Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

6 Kommentare

  • Antworten
    HIMMELSSTÜCK
    17. September 2015 at 16:55

    Wie schön! Mit deiner Wohnzimmerdeko liegst du ja lt. Urbanara voll im Trend. Deine Lampe ist toll und der Rest auch! Liebste Grüße, Rahel

  • Antworten
    gudrunella
    17. September 2015 at 16:55

    Ganz, ganz toller Wohnungseinblick. Ist direkt auf meine Pinterest-Inspiration-Liste gewandert. Vor allem das Bild und die Kissen haben es mir angetan.
    Liebe Grüße
    gudrunella

  • Antworten
    Tinka von Tinkas Welt
    17. September 2015 at 17:41

    Ja, das sehe ich auch, Kupfer wird gehen und Messing kommt! Deine Lampe finde ich ganz wunderbar und soll ich Dir was verraten? Fast genau so eine hat meine Mutter, ehrlich, nur dass Deine moderner daher kommt. Und ich finde auch die Lampe meiner Mutter total schön! Sie hat aber auch schon immer ein Faible für dänisches Design gehabt. Kommt alles wieder! Urbana hat wirklich schöne Sachen.
    LG
    Tinka

  • Antworten
    Tanja von Ideenreich
    17. September 2015 at 22:01

    Liebe Rebecca,
    ein tolles Interview und wundeschöne Bilder!
    Ich bin auch ein großer Fan von Urbanara!
    Liebe Grüße,
    Tanja

  • Antworten
    die kleine Plauderei
    20. September 2015 at 8:03

    Ui, ein Robin Williams Fan (ich auch)-das Bild ist der Hammer!!! Habe immer wieder hoch gescrollt um es mir anzusehen!!!! Die Lampe ist wirklich retrolook, ich kann mich erinnern, dass in meiner Kindheit eine vom Design ähnliche (allerdings in knallorange!) bei meinem Bruder im Zimmer stand. Und last but not least: ein sehr interessantes Interview! Aber jetzt geh`ich mir nochmal das Bild angucken 😉
    LG, Lilli

  • Antworten
    Nica Sotiropoulos
    22. September 2015 at 8:28

    Urbanara das kannte ich ja noch gar nicht! Danke dir für's vorstellen 🙂
    Herzliche Grüsse Nica

  • Hinterlasse einen Kommentar