Do It Yourself/ Fimo

[Nachmachtipp] Wandbilder aus Modelliermasse

Mit lufttrocknender Modelliermasse kann man spielend leicht tolle Wohn-Accessoires herstellen und sie ist daher einfach perfekt geeignet für die verschiedensten DIY Projekte.
Das weiche Material lässt sich gut formen, kneten und modellieren und neben Tontöpfen, Schmetterlingen und Blumenschalen habe ich mich nun an einfachen Wandbildern aus Fimo versucht.

Die sind schnell selbstgemacht und lassen sich wunderbar individuell gestalten:


Du brauchst:

Modelliermasse, lufthärtend*

○ Ausstecher (z.B. HIER*)
○ Teller, Schalen oder Tassen als runde Vorlage für die Bilder
○ feines Schleifpapier
Rollstab*

○ Acrylfarbe
○ Heißkleber
○ evtl. Kunstpflanze

So geht´s:

Die Modelliermasse mit dem Rollstab dünn ausrollen und die verschiedenen
Blätter ausstechen.
Ungerade und abstehende Kanten könnt ihr mit angefeuchteten Fingern vorsichtig ausbessern. Der Rest lässt sich ganz einfach nach dem
Trocknen schleifen.

Für die runden Bilder verwendet ihr am besten verschieden große Teller, Tassen oder Schüsseln als Vorlage. Mit einem scharfen Messer ausschneiden und aushärten lassen. Um die Bilder später aufhängen zu können, stecht ihr in der Mitte ein Loch, z.B. mit einem Zahnstocher oder noch besser einem Strohhalm.

Die Bilder aushärten lassen, mit Wunschfarben bemalen und die Blätter mit Heißkleber darauf kleben. Wer möchte kann, um die Bilder zu schützen, diese noch mit einem speziellen Glanzlack
versiegeln.

Ergänzend habe ich noch eine Kunststoffpflanze geteilt und die verschieden großen Stücke mit schwarzer Acrylfarbe bemalt. Trocknen lassen
und ebenfalls mit Heißkleber auf den Wandbildern anbringen. Bestimmt sieht es auch ganz toll aus, wenn ihr stattdessen Pflanzen oder Blumen aufstempelt.

Ein schönes Wochenende wünsch ich euch und entspannte Sommertage!
Alles Liebe,
Rebecca

* Affiliate Links

Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

14 Kommentare

  • Antworten
    Jane
    11. Juli 2015 at 13:55

    Tolle Inspiration!
    Liebe Grüße
    Jane

  • Antworten
    Tulpen Tag
    11. Juli 2015 at 15:14

    Du machst wirklich immer total inspirierende Dinge. Mir kommen gerade 1 Million Ideen dazu. So solls sein 🙂
    Die Bilder sehen wunderschön aus auf deiner grünen Wand. Hab's direkt mal auf Pinterest gepinnt!
    Lieben Gruß und ein schönes Restwochenende,
    Jenny

  • Antworten
    Tinka von Tinkas Welt
    11. Juli 2015 at 18:11

    Wieder einmal eine tolle Idee, die einfach umzusetzen ist und vier hermacht!
    LG
    Tinka

  • Antworten
    saras dekolust
    11. Juli 2015 at 19:41

    Liebe Rebecca, so tolle Wandbilder, wow!!!!
    Die erinnern mich sehr an die von mir immer bewunderten Keramikwandbilder meiner liebsten dänischen Marke. Doch auf die Idee, ähnliche selber zu gestalten, wäre ich nicht gekommen.
    Deine gefallen mir besonders wegen der harmonierenden natürlichen Farben und der bemalten Kunstpflanzenteile. Ich bin wirklich begeistert.
    Alles Liebe, Sandra

  • Antworten
    Julia (mammilade)
    11. Juli 2015 at 19:51

    Liebe Rebecca,

    du überrascht immer wieder!
    Wunderhübsch, zart und filigran sind deine Wandbilder…
    Ich mag sie und die Idee sehr sehr sehr… .)

    Liebe Grüße
    Julia

  • Antworten
    Chèvre Culinaire
    12. Juli 2015 at 7:50

    Liebe Rebecca,
    was für eine zauberhafte Idee! Besonders gut gefällt mir auch die Idee, Kunststoffblumen schwarz anzusprühen – auf weißem Grund bekommt das so einen schönen Scandi-Stil 🙂
    Alles Liebe & einen schönen Sonntag,
    Anne

  • Antworten
    Schichtsalat
    12. Juli 2015 at 10:51

    Sieht richtig toll aus 🙂 Gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße
    Lila

  • Antworten
    Tonkabohne Sabine
    12. Juli 2015 at 13:13

    Liebe Rebecca,
    Ich bin ganz begeistert von den schönen Wandbildern, die Du aus der Modelliermasse gezaubert hast …
    Richtig super sind sie geworden 🙂
    Großes Kompliment, eine tolle Idee von Dir.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

  • Antworten
    Simone
    12. Juli 2015 at 15:12

    Eine schöne Idee! Erinnert mich ein bisschen an die Salzteiggeschenke für Omas Geburtstag aus Kindertagen. Natürlich sieht das Ergebnis wesentlich edler und schicker aus. Ich mag diese lufttrocknende Modelliermasse sehr.
    Liebste Grüße
    Simone

  • Antworten
    Fröken Su
    12. Juli 2015 at 19:57

    Das ist aber eine schöne Idee!! Ganz lieben Dank fürs Teilen und für die super Nachmachanleitung! 🙂
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Antworten
    Andrea Pircher
    13. Juli 2015 at 10:43

    deine kreativität scheint grenzenlos zu sein. sieht echt klasse aus!!
    liebe grüße aus italien
    andrea

  • Antworten
    Anonym
    13. Juli 2015 at 17:42

    Liebe Rebecca,
    Deine Wandbilder sind toll geworden. Eine wirklich gute Idee! Ich habe noch einen kleinen Tipp für Dich: Die Löcher zum Aufhängen kann man ganz toll mit einem Strohhalm ausstechen. Das wird schön sauber, weil keine Masse verdrängt werden muss.
    Liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

    • Antworten
      Rebecca_W
      14. Juli 2015 at 21:00

      liebe frauke,
      danke für den tollen tipp! ich hab es gleich im text ergänzt.. 😉

  • Antworten
    Tischlein deck dich Tischdekorationen
    14. Juli 2015 at 14:15

    Hallo Rebecca, sind richtig schön geworden, Deine Bilder. Ich hatte mich auch schon mal mit Fimo versucht, fand das Ergebnis aber nicht wirklich gelungen. Vielleicht sollte ich den Rollstab mal ausprobieren? Liebe Grüße Birgit

  • Hinterlasse einen Kommentar