Do It Yourself/ Holz/ Ikea/ Möbel selber bauen

Pimp my IKEA BESTÅ !

Ich mag die BESTÅ Serie von Ikea ja total gerne und liebe es die Regale immer
wieder aufs Neue umzustellen und anzuordnen. Lange Zeit habe ich die vier Regale 
nebeneinander stehen gehabt, als Low Sideboard und mit Fernseher drauf, 
bis mir dann die Idee kam sie aufeinander zu stellen. 
Auf Dauer ist mir das dann aber zu langweilig geworden, zumal
die glatte Oberfläche gerade dazu einlädt, ein bisschen daran rumzubasteln. 😉
Aus einer großen Sperrholzplatte habe ich verschieden große Rechtecke aufgezeichnet,
diese ausgeschnitten und ein wenig angeschliffen und mit Holzleim auf die BESTÅ Türen geklebt.
Ursprünglich wollte ich das Holz auch bemalen, aber nach dem ersten Probe-Auflegen
fand ich das rohe Holz fast ein bisschen hübscher.
Was meint ihr denn? Roh oder bemalt?
 
Die schönen Wildblumen hab ich heut morgen beim Spaziergang mit Emma gepflückt und
das wunderschöne Utensilotäschchen mit den aufgedruckten Blumen habe ich 
bei einer ganz tollen und kreativen Künstlerin entdeckt.
Bald gibt es hier am Blog mehr von ihr, also schaut bald wieder vorbei – 
es wird sich lohnen. 🙂
♥ Rebecca

Das könnte dir auch gefallen!

29 Kommentare

  • Antworten
    Vanessa Neuber
    9. Juli 2014 at 13:07

    Roh, liebe Rebecca. Das schlichte Holz finde ich zu dem weißen Lack super edel! Geniale Idee!
    Ist das Päckchen schon angekommen?
    LG Vanessa

    • Antworten
      Rebecca_W
      9. Juli 2014 at 13:13

      hallo liebe vanessa,
      die kombination weiß+holz mag ich eben auch sehr! mal schauen, ob´s so bleibt…:-)

      dein päckchen ist noch leider noch nicht da, warte schon ganz sehnsüchtig.
      aber bestimmt morgen dann! 😉

      lieben gruß!

  • Antworten
    Victoria
    9. Juli 2014 at 13:25

    Wow, danke fürs teilen, sieht echt toll aus! Ich liebe gepimpte IKEA-Möbel! 😀
    Liebe Grüße!
    x Victoria

  • Antworten
    Rebecca_W
    9. Juli 2014 at 13:26

    danke, liebe victoria.
    ich auch! 🙂

  • Antworten
    siebenVORsieben
    9. Juli 2014 at 13:41

    Das sieht genial aus! Also ich würde es nicht mehr streichen. Ich finde die Bestaserie übrigens auch sehr schön. Und so natürlich noch schöner und vor allem individueller.
    Schöne Grüße
    Jutta

  • Antworten
    Katharina
    9. Juli 2014 at 13:43

    Tolle Idee, ich würde es genau so lassen, sieht wirklich super aus!

    Liebe Grüße

    Katharina

  • Antworten
    uselesstrinkets
    9. Juli 2014 at 14:00

    Oh, ist das schön geworden! Meine Möbel haben auch schon einiges mitmachen müssen, aber noch nie, nie, nie bin ich auf die Idee gekommen, sie mit Holz zu bekleben. Danke für die Inspiration 🙂
    Und die rohe Variante gefällt mir besser.
    Liebe Grüße
    Jessa

  • Antworten
    Mecki von fein & raum
    9. Juli 2014 at 14:09

    hallo rebecca, sehr sehr schön ist das geworden. und auch ich finde: auf jeden fall roh lassen (obwohl ich eigentlich eine farbenfreundin bin :-). echt eine super idee! ich mag besta übrigens auch gerne, bei uns findet es sich vor allem als wandfüllende bücherwand (die ist dann dank inhalt automatisch bunt).
    lg, mecki

  • Antworten
    merlanne
    9. Juli 2014 at 16:25

    Hallo,
    beim Herunterscrollen der von mir abonnierten Blogs ist mir Dein heutiger Post sofort ins Auge gefallen. Dein "aufgepimptes" Schränkchen sieht richtig gut aus. Die Idee ist super und ich würde die Platten nicht bemalen. Natur sieht immer gut aus und man wird es auch "nicht müde".
    Herzlichst
    Claudine

  • Antworten
    Andrea Pircher
    9. Juli 2014 at 17:29

    Wow! Was für eine geniale Idee!!! Bin restlos begeistert.
    Liebst Andrea

  • Antworten
    Zwirbeline
    9. Juli 2014 at 18:06

    Ganz klar roh ohne Farbe. Sehr schön finde ich.

    Lg Zwirbeline

  • Antworten
    Ulla
    9. Juli 2014 at 19:21

    Cool und sehr mutig!!!!
    So etwas besitzt mit Sicherheit noch niemand, also ein echtes Einzelstück.
    Allerliebste Grüße, Olga.

  • Antworten
    WOHN:PROJEKT
    9. Juli 2014 at 19:31

    Ganz toll geworden! Sieht richtig super aus! Lieben Gruß Lisa

  • Antworten
    Tonkabohne Sabine
    9. Juli 2014 at 20:11

    Liebe Rebecca,
    Mir gefällt es naturfarben am besten 🙂
    Klasse Idee…
    Ich bin schon gespannt auf die Künstlerin.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

  • Antworten
    Kroetinchen
    9. Juli 2014 at 21:22

    Liebe Rebecca,

    dein Besta sieht phantastisch aus … mir gefällt es so seeeeehr gut! Deine Wildblumen sind auch toll, ich komme ja auch selten mit leeren Händen vom Hundespaziergang wieder!

    Liebe Grüße an dich und Emma von
    kroetinchen & Gizmo

  • Antworten
    gretel
    10. Juli 2014 at 6:04

    Das ist großartig geworden. Ein tolle Idee mit überzeugender Umsetzung. Diese Kommode dürfte sofort bei mir einziehen. Liebe Grüße

  • Antworten
    bild schœnes
    10. Juli 2014 at 8:07

    Ich bin auf jeden Fall für "roh"! Das gefällt mir so sehr gut, dass ich selbst schon nach einer "Projektfläche" Ausschau halte. Ob das auch auf Hochglanz-Oberflächen funktioniert? Und was der Mann wohl dazu sagt? 😉 Liebe Grüße von Julia

    • Antworten
      siebenVORsieben
      10. Juli 2014 at 9:20

      So ging's mir auch!

    • Antworten
      Rebecca_W
      10. Juli 2014 at 9:50

      hallo liebe julia,

      ob es auf hochglanz hält, weiß ich nicht, wobei mit dem richtigen leim.. 😉

      du kannst aber auch die regal türen einzeln kaufen,z.b. VARA weiß, die sehr günstig sind
      und dich daran mal versuchen.
      und dem mann gefällts bestimmt. 😉

      lieben gruß!
      rebecca

  • Antworten
    Anonym
    10. Juli 2014 at 8:26

    Ui, das ist eine tolle Idee. Ich bin für "NICHT STREICHEN". Sieht aus wie aus einem Designerkatalog.
    Sehr schick!!!!!!! Ich bin begeistert von den tollen Ideen, die Du immer hast und freue
    mich über jeden neuen Post von Dir.
    Liebe Grüße aus dem sonnigen Norden
    Monika

  • Antworten
    Frollein Enerim
    10. Juli 2014 at 17:19

    Eindeutig roh!
    Wow, ein Designklassiker ist entstanden, ich mag die Klarheit, es wirkt nicht verspielt, abe leicht.
    Super schön geworden!

  • Antworten
    Dani Fu
    10. Juli 2014 at 19:37

    Hallo Rebecca
    Ich arbeite zur Zeit auch wieder ganz viel mit Sperrholzplatten 🙂 Mir gefällt die Idee sehr gut und ich finde es auch toll, dass du das Holz nicht bemalt hast. Ach Holz…. 🙂
    LG
    Dani

  • Antworten
    Die Gute Güte
    11. Juli 2014 at 7:43

    ich hyperventilliere ob dieser GEILEN IDEE! 😀

  • Antworten
    solange ich nähe...
    11. Juli 2014 at 10:05

    Ich bin absolut für die "Roh"-Variante! Es strahlt nur an Natürlichkeit und Wärme aus.
    gglg Manuela

  • Antworten
    Esra
    12. Juli 2014 at 15:33

    Boah, wie genial!! So lassen bitte!! Voll stylish!!
    Und überhaupt, toller Blog, wird sofort verfolgt! Wunderschön machst du das. Hab dich durch deine Porzellan-Malaktion gefunden (2011!!!), weil ich das jetzt vor habe und hab nach Inso gegoogelt 🙂 Darf ich dein Design nachmalen?? 🙂
    Liebste Grüße
    Begeisterte Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    • Antworten
      Rebecca_W
      12. Juli 2014 at 19:46

      hallo liebe esra,

      ohhh, vielen dank für dein schönes kommentar. 🙂
      ich freu mich, wenn´s dir hier gefällt und die sachen, die ich hier zeige sind zum nachmachen gedacht. 😉

      vielleicht magst mir dann ja dein ergebnis von der porzellan-malaktion zeigen? ich bin gespannt.

      lieben gruß
      rebecca

  • Antworten
    stilles bunt
    9. August 2014 at 13:17

    Wie schön! Weiß und (helles) Holz liebe ich ja. Ist bei uns daheim auch überall vorzufinden. Eine ganz tolle Idee mit den Sperrholzrechtecken – natur find ich jetzt schöner als bemalt.

    Super, dass ich dein blog entdeckt habe. Werd mich gleich mal durch deine hübsche Welt klicken :-).

    Lieben Gruß
    Lilly von stilles bunt

  • Antworten
    Anonym
    20. Februar 2016 at 18:01

    Hallo liebe Rebecca, habe eben deinen tollen Post entdeckt und würde die Idee gern bei meinen langweiligen Badschränken umsetzen. Kannst du mir sagen wie stark die Platte in etwa war und wie du dieses zugeschnitten hast. Musstest du dafür zur Säge greifen oder ging das sogar mit einer Schere? Über einen Tipp würde ich mich sehr freuen! ☺️ Vielen Dank und liebe Grüße, Tanja

  • Hinterlasse einen Kommentar