Fimo/ Rezepte süß/ Vegan

Fimo Schmetterlinge und meine veganen Lieblingsmuffins.

Mmmh, der Duft von frisch gebackenen Muffins. Un.schlag.bar.
Und diese hier kommen auch noch ohne Ei, Butter und Milch aus, also vegan.
Zudem sind sie wunderbar fluffig und saftig und dank des frischen Obstes noch
richtige Sommercupcakes.

Außerdem zählt dieses Rezept zu den einfachen Standard Rezepten
mit Geling-Garantie und läßt sich durch verschiedene Beeren oder durch Zugabe
von Nüssen oder Schokosplittern aufpeppen.
Probiert es aus! 🙂

Das ist drin:
– 300g Mehl
– 170g Zucker ( wer es gern süß mag, ansonsten einfach auf  150 g reduzieren )
– 1 Päckchen Backpulver
– 75ml pflanzliches Öl
– 270ml Sojadrink
– 500 g Heidelbeeren oder anderes Obst wie Kirschen, Erdbeeren etc.
– 1 Prise Salz
– 1 Vanilleschote
– Staubzucker ( Puderzucker) zum Dekorieren

So wird´s gemacht:

Die trockenen Zutaten alle in eine Schüssel geben und gut vermischen.
Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen und mit den flüssigen Zutaten
nun auch in die Schüssel geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

Wichtig dabei ist, nur ganz vorsichtig zu rühren (ohne Handmixer!) und auch nur solange,
bis keine Klümpchen mehr im Teig sind.

Das Obst (wenn ihr Sauerkirschen aus dem Glas verwendet, diese vorher gut
abtropfen lassen) vorsichtig unter den Teig heben und in kleine Muffinförmchen
füllen.

In einen auf 180°C vorgeheizten Backofen ca. 25 min backen (Stäbchenprobe).
 Muffins gut auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren.

Die kleinen Gebäckplatten sind übrigens nur gestapelt.
Ich habe kurzerhand meine weißen Kerzenständer,
Dessertteller und selbstgemachte Fimo Schmetterlinge zweckentfremdet. 😉
Die Schmetterlinge habe ich nur mithilfe eines Stück doppelseitigen Klebeband
auf den Rand der Teller gesetzt.
Klappt wunderbar!

Die Schmetterlinge selbst habe ich mit den passenden Keksausstechern aus dem 
dünn ausgerollten Fimo ausgestochen.
Zum Trocknen habe ich sie zwischen zwei Stäbchen (Pinsel oder Stifte gehen auch)
platziert und die Flügel ein wenig nach oben gebogen.
Nach dem Trocknen nur noch die Ränder mit feinem Schleifpapier anschleifen.

Gutes Gelingen,
♥ Rebecca
Teile diesen Artikel!

WIE GEFÄLLT DIR DIE IDEE?

Klicke auf die Herzen, um den Beitrag zu bewerten.

/ 5.

Das könnte dir auch gefallen!

14 Kommentare

  • Antworten
    Gabi
    18. Juni 2014 at 15:58

    …da ich nur noch schwarzes Fimo da habe, werde ich wohl mal wieder lackieren müssen ;O)
    Vielen Dank für diese ganz bezaubernde Idee!!!!!!!!!
    Herzlichts
    Gabi

  • Antworten
    Sandra
    18. Juni 2014 at 15:59

    Sind die Schmetterlinge schön! Tolle Idee.
    Und auch deine Cupcakes hören sich richtig gut an!
    Gros bisou
    Sandra

  • Antworten
    Shabby Look
    18. Juni 2014 at 18:27

    Da ist ja schon wieder eine tolle Idee von Dir! Mir gefällt sie ausgesprochen gut. Es ist schon vermerkt. 🙂
    Vielen Dank für den Tipp.
    Liebe Grüße,
    Lucia

  • Antworten
    mme ulma
    18. Juni 2014 at 19:31

    mit geling-garantie – das nehm ich gern.
    danke.

  • Antworten
    Dori's Day
    18. Juni 2014 at 21:11

    Tolle Idee hast du deine Kuchenständer aus verschiedenen Dingen zusammen zu stellen! Mit deinen Schmetterlingen könnte man die Platten wirklich für welche von Räder halten!!
    Schmetterlinge aus Fimo habe ich auch schon gemacht, allerings hatte ich diese für Serviettenringe benutzt (deshalb haben sie ein Loch im Flügel) deshalb kann ich sie nicht für Kuchenplatten verwenden, aber macht ja nichts dann werden eben neue Schmetterlinge gemacht! 😉
    Lieben Gruß, Dori

  • Antworten
    wunderschön-gemacht.de
    18. Juni 2014 at 21:54

    ich bin ein schmetterlingsliebhaber und finde deine fimo-exemplare grandios! herzliche waldgrüsse, dunja

  • Antworten
    Ein Dekoherzal in den Bergen
    18. Juni 2014 at 22:06

    SCHNACKERLE:::
    OBERLECKA::: UND OBERLIAB::::
    hobs no fein.. bussale bis bald
    de BIRGIT

  • Antworten
    Tinka B.
    19. Juni 2014 at 7:34

    Die Schmetterlinge machen sich wunderbar und das Rezept wird definitiv ausprobiert!!
    LG
    Tinka

  • Antworten
    merlanne
    19. Juni 2014 at 13:39

    Ein Rezept mit Gelinggarantie muss probiert werden, die Schmetterlinge sind ein ganz tolle Deko und die Fotos wie immer schön !
    LG
    Claudine

  • Antworten
    Ulla
    22. Juni 2014 at 16:58

    Liebe Rebecca,
    wie gut, dass Du mich gefunden hast, denn ich habe wieder einen ganz schönen und inspirierenden Blog gefunden, der sofort auf meine Liste kommt!!!!
    Viele liebe Grüße, Olga. Ich freue mich auf mehr von Dir 😉

  • Antworten
    Mach mal
    23. Juni 2014 at 14:42

    Die Schmetterlinge sind soo schön! Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

  • Antworten
    Nica Sotiropoulos
    28. Juni 2014 at 21:44

    Was für eine schöne Idee! Die hab ich mir gemerkt! Dein Blog gefällt mir sehr! Hier werde ich bestimmt öfters reinschauen.
    Liebe Grüsse Nica

  • Antworten
    The Fashion Colada
    7. Juli 2014 at 9:41

    wunderschön!!

    liebe grüße,
    nicole

    http://www.thefashioncolada.com

  • Antworten
    J e n ♥
    23. Juli 2014 at 19:59

    Richtig schöne Idee mit den Schmetterlingen! Muss ich unbedingt auch mal machen (;

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://www.imaginary-lights.net/

  • Hinterlasse einen Kommentar