Weihnachten

Thanks for all the fish.[ILMGOLD Verlosung]

Schon der 3. Adventsonntag und das Weihnachtsfest rückt immer näher.
Zeit dass auch ich mir endlich Gedanken mache, was am 24. so alles auf den 
Tisch kommt.Vielleicht ja diesmal ein festlich verziertes Rentier 
oder dann doch lieber die süßen, watschelnden Pinguine? 🙂
Vielleicht erinnert ihr euch ja noch an die zauberhaften Schalentiere von ILMGOLD?
Jetzt haben die Ilmgolder nachgelegt mit einer gelungenen und tollen 
Weihnachtskollektion und ich bin wieder mal ganz arg verliebt.
so heißt das neue Geschenkeset und in der Hauptrolle diesmal: 
Nebst einem aufgedonnerten Rentier, tollpatschige Pinguine.
Schick mit Frack, roter Masche um den Hals und einem riesigen Fisch unter den Flossen.
Echt süß und jede Tasse, jede Schale ist Handarbeit 
und wird mit viel Herzblut in Deutschland produziert.

  Und das Beste ist, ihr könnt euch nun diese süßen Vögel 
im Watschelschritt nach Hause holen.
ILMGOLD hat nämlich eine Schale aus der aktuellen 
Weihnachtskollektion zur Verlosung bereit gestellt.
Vielen, lieben Dank dafür! 

Um daran teilzunehmen, 



müsst ihr mir lediglich einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen und mir verraten,
was bei euch an Weihnachten auf den Tisch kommt. 🙂
Mitmachen darf wie immer jeder, der über 18 Jahre ist 
und aus Österreich, Deutschland und der Schweiz kommt. 
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Bei anonymen Kommentaren bitte einen Namen oder E-mail Adresse angeben.
Die Verlosung beginnt jetzt und endet, damit das Päckchen auch noch vor Weihnachten raus geht, 
am 19.12.2013

Ich bin gespannt und drücke Euch ganz fest die Daumen! 

Die Gewinner der WESCO Verlosung werden morgen bekannt gegeben.
Ganz lieben Dank für eure Teilnahme!

Teile diesen Artikel!

Das könnte dir auch gefallen!

70 Kommentare

  • Antworten
    Ruth's Blog
    15. Dezember 2013 at 16:35

    Ilmgold…einfach schön. Ich bin dabei!
    Nun zur Frage: bei uns gibts Pute, Kartoffelsalat u Würstchen…aber nicht zusammen:-)
    Herzliche Grüße
    Ruth

  • Antworten
    Anonym
    15. Dezember 2013 at 17:21

    Ahhh wie süß ist die Schale denn bitte? Haben will 😉

    Bis jetzt weiß ich nur was als Dessert auf den Weihnachtstisch kommt und das wird Mascarpone-Panna-Cotta mit Toffee-Bratäpfeln sein.

    Liebe Grüße und noch eine schöne Vorweihnachtszeit
    Conny K.

  • Antworten
    Ele
    15. Dezember 2013 at 17:37

    Hallo liebe Yvonne,

    schon soooo lange schaue ich sehnsüchtig auf dieses Pinguinschüsselchen, meine Kinder lieben die
    Pinguine in allen Variationen und es wäre herrlich, dieses Set von Ilmgold zu gewinnen!
    Da meine Tochter Vegetarierin ist gibt es bei uns an Weihnachten trad. einen Gemüseauflauf.

    Liebe Grüße
    Gabriele

  • Antworten
    Jenny
    15. Dezember 2013 at 18:23

    Bei uns gibt es traditionell Nusskuchen, den es wirklich nur an Heilig Abend gibt – seeeehr lecker!

  • Antworten
    fr.dots
    15. Dezember 2013 at 18:29

    Wir essen, wie jedes Jahr Fondue. Vielleicht schon bald aus tollem Geschirr 😉 ??

    Lg Claudia

  • Antworten
    kleinerFrosch
    15. Dezember 2013 at 18:44

    Oh, was für eine schöne Schale! Daraus würde mein Lieblingspunsch sicher noch besser schmecken.
    Bei uns gibt es Weihnachten immer Schweinefilet aus dem Backofen, damit genug Zeit zum Feiern bleibt und keiner in der Küche stehen muss:)

  • Antworten
    Anonym
    15. Dezember 2013 at 18:58

    Hallo und einen tollen 3. Advent 😉

    Thema Essen am Heiligabend… Ist doch egal. Wir sind mit der ganzen Familie zusammen und haben ein paar tolle Stunden zusammen, dass ist doch die Hauptsache.

    Und jetzt hüpfe ich noch schnell in den Lostopf, für diese tolle Schale.

    Liebe Grüsse.

    Nicole aus BN (tuf -> E-Mail Abkürzung)

  • Antworten
    Maike Karen
    15. Dezember 2013 at 18:59

    Wie süß sind die denn? Und als kleines Detail die Schleife um die Flosse des Fisches!

    Bei uns gibt es Weihnachten raclette, da ist immer etwas für jeden dabei – verschiedene Fleischsorten, Scampis, viel gemüse und neben Raclettekäse auch andere Käsesorten, und als Nachtisch selbstgemachtes Eis!
    Wünsche dir einen schönen dritten Advent
    Maike Karen
    maike01(at) gmx.net

  • Antworten
    Weißherz
    15. Dezember 2013 at 19:17

    Schon wieder so ein schöner Gewinn … Also bei uns gibts zu Weihnachten eine Variation verschiedener Südtiroler Knödel, dazu Pilzgemüse und zerlassene Butter. Vorspeise und Nachtisch stehen noch nicht fest.

  • Antworten
    Stefanie Noé
    15. Dezember 2013 at 19:35

    Ich wünsche dir einen schönen 3. Adventsabend! Die Schale ist einfach wunderbar und sie kämen mit einem leckeren Cocktailsaucen Dip an Weihnachten zum Fondue auf den Tisch.

    Liebe Grüße Stefanie von Crazy Backfee

  • Antworten
    Anonym
    15. Dezember 2013 at 19:37

    Freue mich immer, wenn es neue Beiträge auf dieser Seite gibt. Gefällt mir immer sehr gut. Weihnachten gibt es bei uns einen Rudolph Rednose Hackbraten. Der Braten wird in Form eines Rentierkopfes geformt, als Geweih kommen zwei Äste rein und die rote Nase ist eine Tomate. Dazu gibts Salate etc…bifu@netcologne.de

  • Antworten
    Meine Rosarote Seite
    15. Dezember 2013 at 19:45

    Hi Rebecca,
    schau mal hier:
    http://www.meine-rosarote-seite.blogspot.de/2013/12/12turchen-gewonnen-gebacken.html
    Da wartet etwas auf Dich!
    LG Vanessa

  • Antworten
    Alexandra
    15. Dezember 2013 at 20:18

    Haa, die Schalentiere sind ja unglaublich witzig!
    Weihnachten verbringe ich traditionell mit meiner Familie. Je nachdem, wann wir uns alle gegenseitig zusammen bescheren, kommt auf den Tisch: Fisch in allen möglichen Variationen bei meiner Mutter an Heiligabend, bei meiner Schwägering gibt es Fondue, Raclette oder, besonders beliebt, verschiedene Quiches oder Strudel mit Gemüse- oder Fleischfüllung und am ersten Feiertag gibt es bei meinen Eltern Ente oder Truthahn. Nichts besonders aufregend oder bahnbrechend, aber alles immer lecker. Das Geschirr ist allen dabei vollkommen egal – falls mal bei mir gefeiert wird, könnte das aber nicht passieren… 😀

  • Antworten
    Bo
    15. Dezember 2013 at 20:34

    Hallo,
    also die Pinguine auf der Schale sind ja mega cool! 🙂
    Bei uns gibts an Weihnachten gebackene Scholle mit Erdäpfelsalat.
    liebe Grüße
    betty5@gmx.at

  • Antworten
    Corinna Nagels
    15. Dezember 2013 at 20:35

    Hallo,
    die zwei Pinguine sind ja wirklich niedlich und da ich noch nicht weiss was an Deko auf den Tisch kommt Weihnachten würde ich mich sehr freuen. Und da es essenstechnisch Raclette geben wird, wäre die Schale auch sehr nützlich.
    Ganz liebe Grüße
    Corinna aus Dormagen

  • Antworten
    Kroetinchen
    15. Dezember 2013 at 20:51

    Ich liebe Pinguine … die sind einfach nur herzig wenn sie so vor sich hin wandern 😉 Und die Schale ist echt zu niedlich!

    Bei uns kommt ein weißes Geschirr auf den Tisch, mit viel Naturdeko und auf die Gabel gibt es Wildgoulasch mit Rotkohl :-).

    GLG,
    kroetinchen

  • Antworten
    Marta
    15. Dezember 2013 at 21:19

    Bei uns kommt barszcz (Rote Bete Suppe), pierogi (Maultaschen mit Sauerkraut und Pilzen), Karpfen und Mohngerichte, Lebkuchen, etc Eigentlich sollten es 12 Gerichte sein….tja, das schaffen wir aber nicht!

  • Antworten
    anna
    15. Dezember 2013 at 21:22

    Oh, was eine hübsche Schale! Ich bin ganz verliebt <3.
    Bei uns gibt es an Heilig Abend Kartoffelsalat und Schinkenröllchen, am ersten Weihnachtsfeiertag Pastetchen als Vorspeise, dann Kalbsfilet mit Kartoffeln und Blumenkohl, der Nachtisch und das Essen vom 26. steht leider noch nicht (wird aber langsam Zeit).

    LG anna

  • Antworten
    Anonym
    15. Dezember 2013 at 21:22

    Wahrscheinlich Raclette
    Lg Andrea
    Paxwaldi@gmx.de

  • Antworten
    Ellenisia
    15. Dezember 2013 at 21:33

    Oh, ich würde furchtbar gerne gewinnen! Also, den ersten Planungen nach wird es bei uns ein gefülltes Huhn im Bräter geben…allerdings kann ich nicht versprechen, dass wir diesen Plan nicht noch umwerfen 😉

    Lg, Ellen

  • Antworten
    Anonym
    15. Dezember 2013 at 21:35

    Der perfekte Frühstücksbegleiter. Ich steh ja total auf die Tierchen. Ob als Fingerpuppe, Wackeltierchen oder T-shirt-Print – hauptsache ein Pinguin ist drauf 😉

    LG Tine (nordreisen(at)web.de)

  • Antworten
    Joosika
    15. Dezember 2013 at 21:50

    Also, da unsere 3 Kids am Heiligen Abend schon mittags in die Kirche müssen zum Singen und Mama und Papa dabei sind, gibt es bei uns nur Kartoffelsalat mit Wiener. 2 selbergemachte Brotaufstriche und zum Nachtisch Vanilleeis.
    Nix lang essen, sonst werden die Kleinen zu ungeduldig !!!! Aber lecker kann auch einfaches Essen sein.
    Liebe Grüße
    Susi

  • Antworten
    franzbroetchenliebe
    15. Dezember 2013 at 21:53

    bei uns gibt's ganz traditionell "lachs-blattspinat-lasagne"… freu mich jetzt schon darauf..mmhhh!
    (>marianne drews)

  • Antworten
    Astrid Ka
    15. Dezember 2013 at 22:31

    Ich liebe Ilmgold schon lange…Leider kommt bei uns kein Fisch auf die Festtagstafel, sondern Rinderfilet in Blätterteig – traditionellerweise. Die Schale tät ich trotzdem nehmen 😉
    GLG
    Astrid

  • Antworten
    Anonym
    15. Dezember 2013 at 22:55

    Für meine Lieben kommt ganz viel Selbstgemachtes unter den Weihnachtsbaum..
    Viele Grüße und schon jetzt ein frohes Weihnachtsfest!

    Annelie
    annelie.seiferheld@live.com

  • Antworten
    catousprovinznotizen
    16. Dezember 2013 at 6:11

    Ohhh, die sind ja wieder eine Augenweide!!!
    Bei mir bleibt Weihnachten die Küche kalt, ich setze mich bei meiner Schwester vors Raclette ("Pfännchenessen") und am ersten Weihnachtstags gibt es bei den Schwiegereltern Gans! Da ich aber den einen oder anderen leckeren Nachtisch zusammenrühren werde, würde die Schale gleich zum Einsatz kommen und mit Leckereien gefüllt ihre erste Rundreise antreten.
    Liebe Grüße,
    Catou

  • Antworten
    Corinne
    16. Dezember 2013 at 6:35

    Die Pinguine sind ja wirklich zum Verlieben….da hoffe ich gerne auf mein Losglück!
    Eine gute Woche wünscht
    Corinne

  • Antworten
    Juliane
    16. Dezember 2013 at 7:06

    So schöne Schälchen kommen bei uns nicht auf den Tisch 🙂 Aber Mamas Sonntagsgeschirr, mit ein wenig Deko… Und schließlich ist ja der Inhalt wichtig – da gibts traditionell Filet in Blätterteig und ein schönes Weihnachtsdessert.
    Herzlichst Juliane

  • Antworten
    Anonym
    16. Dezember 2013 at 7:38

    Ohhhh wie wunderschön!!

    An dieser Schale hätte ich ganz viel Spaß. Zumal wir Vier hier so sehr die Pinguine lieben.

    Also probier ich mal mein Glück 🙂

    Lieben Gruß von
    Birgit ( heinrich-b40@web.de )

  • Antworten
    Anonym
    16. Dezember 2013 at 7:57

    Oh, dieses Schüsselchen ist so zabuerhaft, das möchte ich zu gerne gewinnen,
    ich bin dabei!

    LG Liz aus A. (ohne Blog), die Lachs zu Weihnachten sehr gerne mag

  • Antworten
    allesistgut
    16. Dezember 2013 at 8:59

    Diese Schälchen sind ja wirklich zauberhaft. Am Heiligen Abend gibt's Kartoffelsalat mit Würstchen und Weihnachten gibt's Ente. Ich freu mich drauf!
    Liebe Grüße

  • Antworten
    Anonym
    16. Dezember 2013 at 9:27

    "Der perfekte Frühstücksbegleiter. Ich steh ja total auf die Tierchen. Ob als Fingerpuppe, Wackeltierchen oder T-shirt-Print – hauptsache ein Pinguin ist drauf ;-)" – Da hab ich doch lgatt vergessen zu sagen, was bei uns Weihnachten auf den Tisch kommt: Bei uns gibts Feldsalat mit Pilzen zur Vorspeise, darauf folgt traditionelle Kartoffelsalat mit gefülltem Hackbraten und zum Nachtisch gibt es Schokocreme mit heißen Kirchen. Hmmm 😉 LG Tine (nordreisen(at)web.de)

  • Antworten
    Lara
    16. Dezember 2013 at 10:03

    Ganz klassisch: Gans, Knödel, Rotkohl. Aber wir lieben es. Es hat halt Tradition. 🙂
    Liebste Grüße, Lara

    (thetronsoms(at)web.de)

  • Antworten
    Michi
    16. Dezember 2013 at 10:05

    Dieses Jahr probieren wir es einmal mit Fondue. Mein Onkel zieht zwar deswegen schon jetzt ne Schnute, ist aber überstimmt worden. Vielleicht besänftigen ihn ja die Pinguine……. ;-))
    Herzlichst, Michi

    (brausic(at)web.de)

  • Antworten
    Anonym
    16. Dezember 2013 at 11:59

    Bei mir kocht der Schatz und es gibt Radieschencremesuppe mit Garnelentatar, Rinderfilet im Kräutermantel mit Gnocchi und gebratenen Zucchini und zum Nachtisch Karamellcreme mit gelben Früchten. Bin mal gespannt und freu mich drauf. Allerdings bis jetzt ist das Geschirr rein weiß.

    Liebe Grüße
    Sylke
    (sylke.lenzen@web.de)

  • Antworten
    Anonym
    16. Dezember 2013 at 12:13

    Bei uns wird das weihnachtsessen immer eine Überraschung da wir losen und jeder einen Gang übernehmen muss oder sich eben um den Abwasch oder ähnliches zu kümmern hat 😉
    Ich kümmere mich um die Vorspeise und habe mich für überbackenen Ziegenkäse auf Blattsalat entschieden.
    LG Maria (giganten85(at)web.de

  • Antworten
    Christine Schlagbauer
    16. Dezember 2013 at 13:29

    hallo, bei uns gibt Schweinswürstl mit Kraut und als Dessert Eis.
    Ich liebe diese Schalen und hüpfe gerne in den Lostopf.
    LG Christine schlagbauer

  • Antworten
    Ju Irland
    16. Dezember 2013 at 14:04

    Ich bin dabei! So eine wunderschöne Tasse!
    Bei uns kommt traditionell immer etwas anderes an Weihnachten auf den Tisch. Einmal Fleisch (Wild) und einmal Fisch (auch diverse Sorten). Frühstück, Desserts und Kuchen variieren auch immer, sind aber oft etwas irisch inspiriert.
    LG
    Ju

  • Antworten
    Ingeborg Geyer
    16. Dezember 2013 at 14:58

    An Hl. Abend gibt es bei uns nur Würstchen und Kartofelsalat. An den beiden Feiertagen, weiß ich noch gar nicht, was ich kochen soll.
    LG Inge

  • Antworten
    Maike/ eule
    16. Dezember 2013 at 15:55

    Also Heilig Abend gibt es traditionell mittags Kartoffelsalat mit Würstchen – aber den guten. lauwarmen, hausgemachten Speckkartoffelsalat – nix mit Mayo aus dem Becher 😉 – und abends Fondue… und da beisst die Weihnachtmaus keinen Faden ab, das muss so sein *lach*

    Vorfreudige Grüße Maike/ eule

  • Antworten
    Heike
    16. Dezember 2013 at 18:11

    Hallo,
    alle Jahre wieder gibt es ein super feines Fondue. Das hat bei und schon Tradition. Wir sitzen alle sehr gemütlich um den großen Tisch genießen unsere selbst gemachten Saucen und trinken dazu einen tollen Wein. Die Vorspeise und das Dessert sind immer eine Überraschung, da sich meine Töchter immer etwas schönes ausdenken. Das Schüsselchen würde natürlich unseren Tisch sehr bereichern.
    LG und schöne Weihnachten Heike

  • Antworten
    corazon
    16. Dezember 2013 at 18:17

    Wie niedlich sind die denn? Da verrate ich dir doch gern, dass es bei uns Braten, Rotkohl, Klöße und für die, die keine Knödel mögen, Kroketten geben wird. Als Nachtisch wird es Eis und Tiramisu geben.
    Somit schlüpfe ich auch mit in den Lostopf und hoffe auf ein bisschen Glück.
    Liebe Grüße
    Petra

  • Antworten
    lisa
    16. Dezember 2013 at 19:10

    An Heilig Abend greifen wir dieses Jahr wieder zu den bewährten Würstchen mit Kartoffelsalat. Letztes Jahr hatten wir umdisponiert und eine gefüllte Biopute gebraten. Sehr sehr lecker aber auch viel viel zuviel – noch weitere 3 Tage hatten wir Pute – danach das restliche Jahr nicht mehr.
    Lisa aus K.

  • Antworten
    Uschi
    16. Dezember 2013 at 19:47

    Hallo,
    oh sind die toll. Ich mag ja Pinguine. Zum Essen gibt es bei uns Fondue einmal klassisch mit Fleisch und Soßen gemütliches Beisammensein und dieses Jahr auch ein kleines mit Fisch für mich da ich krankheitsbedingt kein Fleisch essen darf im Moment. Ich schätze mal dass sich da mehr dran vergreifen werden.

    LG
    Uschi und danke für das tolle Give away.

  • Antworten
    the reading hausfrau
    16. Dezember 2013 at 20:01

    Oh, als alter Per Anhalter durch die Galaxis Fan finde ich diese Kollektion ganz fantastisch. Und zu Weihnachten gibt's Rouladen, Blaukraut und Klos (so unser Haus nicht einer Umgehungsstraße Platz machen muss…)-

  • Antworten
    Kreativ-Perspektive
    16. Dezember 2013 at 21:33

    Die Pinguin-Schüsselchen sind wirklich süß! Da werfe ich meinen Hut nochmal mit in den Ring 😉
    Das Hauptgericht steht noch nicht fest, aber zum Nachtisch mache ich ein Chai-Orangen-Triffle (Rezept ist von Fräulein Klein´s Blog).
    Ich gratuliere den drei "WESCO-Gewinnerinnen"!
    Liebe Grüße,
    Katrin

  • Antworten
    Anonym
    16. Dezember 2013 at 23:03

    Ist das aber eine süße Schale!
    An Heiligabend ist was einfaches angesagt: Würstchen und Kartoffel- und/oder Heringssalat. Nichts, was jetzt noch Stress machen könnte. Mit dem ganzen Geschenke-Trubel hatte man die Wochen davor schon genug um die Ohren.
    Lieben Gruß
    Wilfried
    t1ijones (at) yahoo.de

  • Antworten
    Kirstin Wrage
    17. Dezember 2013 at 6:01

    Moin Moin, du Liebe 🙂

    Zunächst ganz herzlichen Dank für diese zauberhafte Verlosung!

    Bei uns gibt es Heiligabend Chili, am ersten Feiertag Sauberbraten mit selbstgemachten Knödeln (so groß wie Medizinbälle *gacker*) und Rotkrauf, am zweiten Feiertag ganz amerikanisch Butterpute und frittierte Kartoffelschnitze mit lecker Kräutern, dazu eine Auswahl an Salaten.
    Danach fühlen wir uns alle wie Weihnachtsgänse 😉

    Liebste Grüße und schöne Feiertage wünscht dir
    Kirstin von der Krümelmonster AG
    http://www.kruemelmonsterag.de

  • Antworten
    Sanne
    17. Dezember 2013 at 6:36

    Da mache ich gerne mit, die sind einfach zu süß!
    Bei uns gibt es an Weihnachten Lendchen mit Kartoffelbrei und Blaukraut.
    LG Sanne

  • Antworten
    Barcares
    17. Dezember 2013 at 8:23

    Bei uns wird es dieses Jahr Lamm geben. Leider haben wir noch kein traditionelles Gericht, was immer Heilig Abend auf den Tisch kommt, aber ich hoffe diese Tradition entwickelt sich bei uns noch.
    Die Schale ist so superschön!

    Liebe Grüsse, Claudi

  • Antworten
    Anonym
    17. Dezember 2013 at 8:59

    Sehr sehr schöne Schale! Big love!
    Zu Weihnachten gibt es bei uns Tomatensuppe (mit Reis und Basilikum), Rinderfilet auf Rotwein mit Kartoffelpüree und Plätzchen.
    Liebe Grüsse,
    Simona (simona.schober@gmx.de)

  • Antworten
    yvonne
    17. Dezember 2013 at 9:37

    Ganz traditionell Kartoffelsalat und Würstchen. Nebenbei gibt es noch Plätzchen. An den Feiertagen gibt es Thüringer Klöße, Entenbraten und Rotkohl.

  • Antworten
    yvonne
    17. Dezember 2013 at 9:39

    Ganz traditionell Kartoffelsalat und Würstchen und dazu noch Plätzchen. An den beiden Feiertagen gibt es selbstgemachte Thüringer Klöße, Entenbraten und Rotkohl. Oh ich möchte die Pinguine nach Hause haben!!!!!!! <3

  • Antworten
    yvonne
    17. Dezember 2013 at 9:41

    Ganz traditionell Kartoffelsalat und Würstchen. Nebenbei gibt es noch Plätzchen. An den Feiertagen gibt es Thüringer Klöße, Entenbraten und Rotkohl.

  • Antworten
    Frollein Motte
    17. Dezember 2013 at 10:23

    Bei Frollein Motte jibbts zu Weihnachten WEISSWÜRSTE. Grüüße!

  • Antworten
    Johanna
    17. Dezember 2013 at 10:43

    Was für tolle Pinguine! Sie würden bei mir ein warmes Pälätzchen bekommen!

  • Antworten
    Anonym
    17. Dezember 2013 at 12:53

    Hallo Yvonne,

    ich esse zu Weihnachten gerne Fisch, darum gefällt mir diese Schüssel sehr,
    aber genauso gerne auch Dampfnudeln, die ich mir dann von meiner Frau wünsche,
    denn sie schmecken fantastisch!

    Bei deiner Verlosung mache ich sehr gerne mit und hoffe auf mein Glück
    es grüßt ein Fritz aus Bayern

  • Antworten
    Anonym
    17. Dezember 2013 at 14:44

    Ein Pinguin schenkt Fisch – ein anderer sich selbst! Das ist ausgesprochen philosphisch und doch ziemlich herzzerreißend! Ich bin verliebt!
    Bei uns gibts Weihnachten schon seeehr lange Kassler im Blätterteig mit verschiedenen Salaten. Und weil meine vegetarisch essende Schwester dieses Mal nciht dabei ist, am zweiten Tag Wild mit Rotkohl, Kartoffeln, Birnen und Soße…
    Schöne Weihnachten!
    Dani (dani@cakeback.com)

  • Antworten
    kathrin flanagan
    17. Dezember 2013 at 16:31

    oh ich würde mich so über dieses wunderschöne porzellan freuen!!!! es wird fisch geben, dann für meinen nicht fischessenden amerikanischen mann pute zu der ich thunfischsoße mache ( für die fisch esser) und am ersten feiertag muß glückliche gans mit rotkohl und klößen her. einmal im jahr muß das sein. frohe weihnachten und herzlichen gruß mail@wohltat-weimar.de

  • Antworten
    kathrin flanagan
    17. Dezember 2013 at 16:32

    oh ich würde mich so über dieses wunderschöne porzellan freuen!!!! es wird fisch geben, dann für meinen nicht fischessenden amerikanischen mann pute zu der ich thunfischsoße mache ( für die fisch esser) und am ersten feiertag muß glückliche gans mit rotkohl und klößen her. einmal im jahr muß das sein. frohe weihnachten und herzlichen gruß mail@wohltat-weimar.de

  • Antworten
    Katrin
    17. Dezember 2013 at 17:02

    Sagenhaft schön, sowohl der Titel als auch die Umsetzung – einschließlich Deiner tollen Fotos! Mein Sohn würde sie als PADDG-Fan lieben; und er wird an Weihnachten kochen. Ich schätze mal Indisch und sehr scharf, oder seine sagenhafte Gemüselasagne.

  • Antworten
    Ronnie and Max
    17. Dezember 2013 at 20:26

    aww ist die Schale süß!! Da bin ich dabei 🙂 Per Anhalter durch die Galaxis!!!

    Bei uns gibt es Gurkensuppe, Lachsquiche, Nudelsalat und Rotweincreme, über den ganzen Tag verteilt natürlich ;))

  • Antworten
    PerlenSockenNaehTick
    17. Dezember 2013 at 20:30

    Noch mal … irgendwie ist mein Kommentar weg.
    Ich würde gerne mit ins Lostöpfchen springen, da ich diese Motive ganz grossartig finde … sowie Deinen Blog mit den wunderschönen Bildern.

    Ganz liebe Grüße, Ruth

  • Antworten
    Anonym
    17. Dezember 2013 at 21:31

    Oh wie toll! Die süßen Humboldt-Pinguine können gerne bei mir einziehen!
    Unser Weihnachtsessen ist noch gar nicht geplant, aber ich vermute mal, dass es Heiligabend-Mittag 😉 bei meiner Oma schlesische Weißwürste mit Sauerkraut und Kartoffelbrei geben wird.

    Viele Grüße,
    Siri

  • Antworten
    Anonym
    17. Dezember 2013 at 22:56

    Raclette. Das Schälchen wäre somit perfekt.
    anke.hessenthaler@web.de

  • Antworten
    Holunder
    17. Dezember 2013 at 23:24

    Die Ilmgold-Schätzchen finde ich immer wieder wunderwunderschön!!!
    Bei uns gibt es zu Weihnachten etwas Schnelles auf Wunsch: Nudeln mit Spinat, Pilzen und Huhn. Langwierigere Gerichte werden dann erst an den Feiertagen serviert. Liebe Grüße
    Andrea

  • Antworten
    Anonym
    18. Dezember 2013 at 12:15

    Weihnachten gibt's Gulasch. Weil man das so wunderbar vorbereiten kann und die Reste noch am nächsten Tag essen kann. Bei den Pinguinen muss ich schon an Dinner for one denken 😉 Gruß DaniEla

  • Antworten
    Anonym
    18. Dezember 2013 at 22:43

    Weihnachten gibt es traditionell Kartoffelsalat und Bratwürstchen……. Die tolle Schale käme dann eher am ersten Wihnachtsfeiertag zu Braten und Knödeln zum Einsatz

    Viele Grüsse
    Bettina aus L.

  • Antworten
    Anonym
    19. Dezember 2013 at 7:00

    Liebe Rebecca, bei uns kommt zu Weihnachten Oma´s Tafelservice auf den Tisch. ;-))
    Und das Ilmgold Schälchen würde ganz hervorragend dazu passen!

    Ich schicke dir ganz liebe Grüße und mach weiter so! Ich bin so gern hier!
    Traudl

  • Antworten
    eLLy coloured Wonderland
    19. Dezember 2013 at 13:18

    Oh sind das tolle schalen! Herzallerliebst, diese pinguine…
    Bei uns gibts wild zu weihnachten.

    Lg aus dem wunderland,
    Elly

  • Hinterlasse einen Kommentar