Dekoration/ Frenchie

Frühlingserinnerungen

Kürzlich habe ich gelesen, dass jeder Frühling die Summe der Erinnerungen vorangegangener Frühlinge ist. Dann ist wohl das der Grund für meine Ungeduld. Denn wer hat die nicht, die schönen Erinnerungen an den letzten Frühling und den vorletzten und den vor-vorletzten. 
Überall grünt und blüht es, der Duft von nasser Erde und feuchtem grünen Gras, sobald es ein wenig wärmer geworden ist. Und als ich als kleines Mädchen immer nach meinem Geburtstag gefragt wurde,habe ich immer geantwortet: „Na, im Frühling!“ Und konnte es kaum erwarten, bis er dann endlich da war. Auch wenn mein Geburtstag,streng genommen, eigentlich noch im Winter ist, so ist es dann doch in seinen letzten Atemzügen.
 Letzte Woche waren wir auch schon in Sandalen und T-Shirt in der Altstadt Eis essen.
Und so schön war´s durch die Gassen zu flanieren und gemütlich im Straßencafe, endlich wieder im Freien, noch einen schaumigen Cappucchino zu genießen. Frühlingsgefühle pur!
Heute dagegen ist es wieder windig,kalt und grau. Da muss man dann zuhause wieder ein wenig nachhelfen – mit aufgeblühten und duftenden Zweigen und süßen, rotbackigen Birnen in aquafarbener Keramik. Denn bekanntlich sind es dann auch die Gerüche, die die schönsten Erinnerungen in uns wachrufen. Gehts euch auch so?

Und ein äußerst seltenes Fotomotiv habe ich die Tage auch noch vor die Linse bekommen.
Meistens bekomme ich ja nur Emma´s Rückansicht zu sehen, sobald ich ihr mit der Kamera im Gesicht zu nahe komme. Aber was macht man nicht alles für ein kleines Stückchen Kääääse. 🙂
Auch wenn so ein Fotoshooting unglaublich anstrengend zu sein scheint! 🙂

Teile diesen Artikel!

WIE GEFÄLLT DIR DIE IDEE?

Klicke auf die Herzen, um den Beitrag zu bewerten.

/ 5.

Das könnte dir auch gefallen!

18 Kommentare

  • Antworten
    stefi b.
    22. April 2013 at 9:44

    was für schöne, frühlingshafte bilder! tolle farben – alles son wunderbar frisch!
    und emma ist ja zum knutschen!!!

    herzliche grüße,
    die frau s.

    • Antworten
      Rebecca_W
      23. April 2013 at 17:51

      jaaa, das würd ich am liebsten auch den ganzen tag – emma knutschen. 🙂

  • Antworten
    Sabine
    22. April 2013 at 9:46

    Deine Blütenfotos sind ein Traum – das ist Frühling pur, wie er sein sollte 🙂

    Sonnige Grüße und einen tollen Wochenstart,
    Sabine

  • Antworten
    Juliane
    22. April 2013 at 11:59

    Sehr schöne Aufnahmen! Schöne Deko und eure Emma ist ja super herzig!
    Herzlichst Juliane

  • Antworten
    Maria Toriello
    22. April 2013 at 12:17

    Ach wie Herzallerliebst…die süsse Emma !
    Möge der Frühling jetzt schneller kommen…:)

    Liebe Grüße Maria

  • Antworten
    Simone
    22. April 2013 at 13:30

    Hihi, die Hundefotos sind ja supersüss!!! Zum Klauen die Kleine! Aber deine Frühlingsfltos sind auch wunderschön! GGLG und geniesse die Sonne, Simone

  • Antworten
    fr.dots
    22. April 2013 at 14:42

    Oh wie süß ist bitte die kleine Emma, die würde sich sicher ausgezeichnet mit meinem Pünktchenhund verstehen 🙂

    Lg Claudia

  • Antworten
    SeelenSachen ♥
    22. April 2013 at 14:45

    waaah! sind das schöne farben! die schüssel ist ein traum!
    und der wauz… hihi… hast du den schon mal gezeigt und ich hab ihn…. ähm "sie" verpasst? mein golden retriever hat auch emma geheißen (ist leider im oktober gestorben…)

    Lieben gruß!
    nora

  • Antworten
    Lisa Tihanyi
    22. April 2013 at 21:46

    Ohh! Emma ist ja wirklich unglaublich niedlich. Und der Trick mit dem Leckerchen (oder eben Käse) ist auch das einzige, was bei unserer Hündin funktioniert, um sie niedlich in die Kamera blicken zu lassen. 🙂
    Und die Deko ist ganz hinreißend frühlingshaft, während sich der Frühling ja grade nicht so recht entscheiden kann, ob er bleiben will.

    Liebe Grüße
    Lisa von Mein Feenstaub

  • Antworten
    Jade
    23. April 2013 at 11:07

    Oh, wie süß, die kleine Maus ist aber auch fotogen…….DIESER Blick ;)!!

    Himmlische Frühlingsgrüße, herzlichst Jade

  • Antworten
    Astridka
    23. April 2013 at 14:05

    Mmmh – habe ich jetzt wegen Frühlingserinnerungen seit 26 Jahren aquafarbene Wände? Es war eher der Frühsommer, als wir damals unser neues altes Haus so richtig bewohnbar bekamen. Ich erinnere mich an frisch lackierten Fichtenboden, flatternde weiße Vorhänge und eben – siehe oben!
    Schöne Fotos hast du gepostet!
    Alles Liebe!
    Astrid

  • Antworten
    WohnLust
    23. April 2013 at 17:45

    Hi Rebecca,
    deine Fotos sind immer absolut Weltklasse! Ich schau immer rein, wenn ein neuer Post von dir kommt.
    Danke für so viel Schönes!
    Liebe Grüße,
    Bianca

    • Antworten
      Rebecca_W
      23. April 2013 at 17:48

      danke liebe bianca! so ein schönes kompliment – ich freu mich wirklich sehr! 🙂

  • Antworten
    Kürbismuffin
    24. April 2013 at 14:29

    Oh, wunderschöne Fotos und tolle Frühlingsfarben! …und Emma ist so putzig, dass man sie beim Eindösen am liebsten hinter den Ohren kraulen würde. 🙂
    Liebe Grüße.

  • Antworten
    Maria
    29. April 2013 at 13:22

    Wow… sind das tolle Frühlingsfarben!! 🙂

    Ich habe letzte deine Zucchinipuffer nachgebacken und war total begeistert. Heute habe ich sie auf meinem Blog veröffentlicht und natürlich auf deine Seite verlinkt. Du kannst ja gern mal vorbeischauen!!

    http://www.marylicious.de/2013/04/29/zucchini-puffer/

    Liebe Grüße,
    Maria

    • Antworten
      Rebecca_W
      29. April 2013 at 14:13

      super liebe maria! ich freu mich, wenn nachgekocht wird. 🙂

  • Antworten
    Fannei
    3. Mai 2013 at 18:18

    Superschööön … ich liebe Aquatöne … kommen gleich nach den Rosatönen 🙂
    Wunderbare Bilder !

    Der Hund ist einfach nur goldig … moi.

  • Hinterlasse einen Kommentar