Allgemein/ Beton/ Weihnachten

Was Zement alles kann.

Vor einiger Zeit hat mich die liebe Margarete von SoLebIch.de gefragt, 
ob ich nicht Lust hätte beim diesjährigen
„Alles für die Sinne“ SoLebIch-Adventskalender mitzumachen.
Ich hab mich sehr darüber gefreut und für diesen Anlass Platzteller aus Beton gegossen.
Die genaue Anleitung und weitere Bilder findet ihr  HIER.

Das könnte dir auch gefallen!

21 Kommentare

  • Antworten
    Schneesternchen
    5. Dezember 2012 at 12:17

    Plätzchenteller aus Beton??? Unglaublich auf welche grandiosen Ideen du kommst! 🙂 Gefällt mir super gut!!!

    Martina

  • Antworten
    Gabi
    5. Dezember 2012 at 12:27

    …suuuupergenial!
    Servus
    Gabi

  • Antworten
    Anonym
    5. Dezember 2012 at 12:36

    wow TOLLE idee!!

    lg doris

  • Antworten
    Rebecca_W
    5. Dezember 2012 at 12:37

    Vielen Dank ihr Lieben. Schön, wenns euch gefällt! 🙂

  • Antworten
    House No. 43
    5. Dezember 2012 at 12:40

    Liebe Rebecca, ahhh ist der toll ! Ich bin begeistert. Wollen wir wieder mal tauschen:)

    Ich habe ja schon einen Betonstern von Dir. Begeisterte Grüße Sabrina

  • Antworten
    Anonym
    5. Dezember 2012 at 13:36

    Wunderschön******

    liebe Grüße Babette

  • Antworten
    montaldo
    5. Dezember 2012 at 14:04

    ne aber auch, als platzteller viel zu schade! herrliche idee! gefällt mir enorm!
    ♥lichst, marika

  • Antworten
    meine Dinge ♥ Franka
    5. Dezember 2012 at 15:14

    rot – weiß – grau
    wie schön!

    ♥ Franka

  • Antworten
    Meine grüne Wiese
    5. Dezember 2012 at 16:02

    Liebe Rebecca,
    das ist ne tolle Idee!
    Meine Freundin Silke von kramwerkstatt
    betoniert auch immer wieder 😉
    Muss ihr deinen Teller zeigen.
    Ich hab's auch schon gewagt, aber noch viel zu wenig Übung 😉
    GLG
    Melanie

  • Antworten
    Rebecca_W
    5. Dezember 2012 at 16:20

    oh da muss ich aber mal vorbeischauen. 🙂 ich find es auch immer wieder spannend, was sich so alles mit beton gestalten lässt!
    und übung macht den meister. 😉

    lg rebecca

  • Antworten
    Lebenslustiger
    5. Dezember 2012 at 19:07

    Oh Du heißt Rebecca – was für ein schöner Name 🙂 Deine Teller sind toll! Ich finde den grauen Beton auch super – gern auch mit ein bisschen Metallakzent wie Kupfer – aber ich habe mich auch noch nicht selbst daran gewagt…Ich bin auch bei SoLebIch dabei, weiss aber noch nicht wann…Liebe Grüße von Anette

    • Antworten
      Rebecca_W
      5. Dezember 2012 at 21:19

      Da bin ich schon sehr auf deine tolle Idee gespannt. 🙂

  • Antworten
    Wiener Wohnsinn
    5. Dezember 2012 at 19:58

    Hi liebe rebecca !

    Du bist wirklich meine Beton-Design-Deko Queen ! Ich schau nämlich auch grad auf deinen Beton – Stern, den ich seeehr gern hab und das ganze Jahr über dekoriere !

    Da schau ich gleich mal nach, wie du das wieder gezaubert hast!

    Liebe Grüße
    Melanie

    PS. Dein neuer Header ist zauberhaft!

  • Antworten
    Dani
    5. Dezember 2012 at 20:55

    Die Teller sehen echt klasse aus! Will schon ewig mal was mit Beton machen! Und das sieht gar nicht so schwer aus! Danke für die Idee!

    • Antworten
      Rebecca_W
      5. Dezember 2012 at 21:16

      Es ist auch ganz einfach, liebe Dani. 🙂
      Übrigens kann ich immer noch nicht auf deiner Seite kommentieren und weiß nicht, woran es liegt! 🙁

  • Antworten
    http://creazionidilegnodigrazynaealessio.blogspot.it/
    6. Dezember 2012 at 9:06

    Hallo Rebecca,wirklich tolle idee!!Wunderschön!Danke für die anleitung!
    Gruss
    Grazyna

  • Antworten
    Herzschmiede
    10. Dezember 2012 at 18:22

    Der ist ja supertoll geworden!!
    Klasse Idee
    Liebe Grüße Petra

  • Antworten
    mundart
    10. Dezember 2012 at 18:42

    Wow!
    Merci dafür.

  • Antworten
    Anonym
    22. September 2014 at 9:27

    Habe das Teller auch probiert, weil es eine gute idee ist und sehr schön ist.
    Habe den Beton auf ein Galsteller gegeben – leider ist habe ich den Beton nach 2 Trocknungstagen nicht vom Teller abbekommen und der Beton ist zerbrochen. Davor habe ich das Teller mit Öl eingepinselt, da ich gehört habe dass man es dann besser abbekommt. Hat jemand einen Tipp, dass mir der Beton nicht bricht? Vielen Dank im Voraus und einen schönen Tag noch! 🙂

  • Antworten
    Hallo Piepmatz
    5. Februar 2015 at 18:32

    Hej Rebecca,
    ich habe neulich dein Kerzenhalter Beton DIY ausprobiert und mit Kupfer veredelt. Danke für die Anleitung, es hat super geklappt und ich bin total happy damit.
    Hier zu sehen: http://hallo-piepmatz.de/diy-beton-kupfer-kerzenhalter/
    Lieben Gruß,
    Anyutta

  • Hinterlasse einen Kommentar